1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OP abgesagt wegen Blutwerten - und nun?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mäuschen1, 12. August 2009.

  1. Mäuschen1

    Mäuschen1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    war lang nicht mehr hier. Das liegt aber an meiner Arbeit, die ich seit einem Jahr habe. Da arbeite ich bis 17:30 Uhr und muss noch weit fahren...
    Hab mal wieder ein Problem, und zwar:
    Für morgen war die OP des rechten Daumens angesagt (Das selbe Spiel wie letztes Jahr links, Innenhautentfernung, Stabilisierung Grundgelenk).
    Na ja, mein Chirurg hat Belegbetten in einem Krankenhaus, wo er mich morgen operieren sollte. Ich musste also heute ins Krankenhaus zur OP-Vorbereitung.... Narkosearzt, Blutabnahme etc....
    Danach ging ich zur Arbeit. Heute Mittag rief das Krankenhaus an, dass sie bei den erhöhten Entzündungswerten und CRP nicht operieren könnten. Ich war voll durch den Wind, weil ich damit gar nicht gerechnet habe. Klar hab ich Schmerzen, aber die sind momentan nicht unerträglich. Ich verstehs nicht.
    Die Leukos liegen bei Tsd ul 15.50 und der CRP bei 2.0 mg/dl
    Ist das wirklich eine Rechtfertigung, mich nicht zu operieren???

    Ich soll jetzt erstmal zum Hausarzt, sagte der Arzt aus dem KH und warten, bis die Werte wieder normal sind.

    Woher kann das denn kommen? Brauche ich mehr oder andere Medis? Nehme Ibu 800, Predni 5mg, Ideos, Vigantoiletten und Famoditin.

    Kann ich selber irgendwas machen???

    LG Mäuschen1
     
  2. Mäuschen1

    Mäuschen1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen

    Seid ihr böse, wiel ich mich so lange nicht gemeldet habe und jetzt gleich mit einem Prob daher komme?
    Oder habt ihr auch keine Lösung oder ne Idee, was das sein könnte?

    Fast 100 Leute haben sich meinen Beitrag durchgelesen, aber keiner antwortet....

    War heute bei meinem Hausarzt, der hat mir wieder Blut abgenommen mich untersucht, auch den Urin.
    Er kann sich die hohen Werte auch nicht erklären....
    Nächste Woche kommt das Blutergebnis mit allen Werten, dann will er mal sehen was das sein könnte.

    LG Mäuschen1
     
  3. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hallo,

    ich lese Deinen Beitrag erst jetzt.

    So richtig etwas dazu sagen, kann ich leider nicht.
    Bei Deinem Doc warst Du zum Glück schon.
    Ich wäre auch geschockt, wenn eine Op so kurzfristig abgesagt worden wäre.

    Ich kann Dich nur mal virtuell in den Arm nehmen und Dir die Daumen drücke, dass die Ursache bald gefunden wird!
     
  4. christine631

    christine631 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mäuschen 1!

    Ich kann dir in dieser Sache auch nicht weiterhelfen.

    Die Blutwerte, die du eingestellt hast, habe ich eigentlich immer. Einen Handlungsbedarf sieht keiner, eine OP ist bei mit auch nicht geplant.

    Vielleicht ist ist den anderen, dir noch nicht bekannten Werten etwas, ist sag mal krass, gravierenderes nicht in Ordnung.

    Warte mal den HA ab und was der zu sagen hat.

    christine
     
  5. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also mich haben sie operiert, allerdings war es eine Not OP und sie haben danach gleich ein Antibiotika drangehängt.
    Mein CRP ist sogar noch höher.
    Sieh es doch mal positiv, sie wollen kein Risiko eingehen.
    Frag deinen Hausarzt, er kennt deine Krankengeschichte und wird wissen was zu tun ist. Vielleicht brütest du ja eine Erkältung aus.