1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Omarathrose

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von delphin, 26. Mai 2010.

  1. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Meine Schmerzen in der rechten Schulter sind wieder sehr verstärkt. Kann mit dem Arm kaum noch was machen,selbst beim schlafen sind die Schmerzen wieder häftig. Zumal ich auch noch Rechtshändler bin. Nehme Ibu und Tilidin um die Schmerzen einiger maßen zu ertragen. Bin im Februar an der Schulter operiert worden,man hat nur etwas Platz geschaffen unter dem Schulterdach um etwas Beweglichkeit zuschaffen.Anschließend sagte man mir ,das Sie nicht mehr machen konnten,wenn die Schmerzen unerträglich werden, müßte ich ein neues Schultergelenk bekommen.
    Wer hat das gleiche oder ähnliches schon durchgemacht?Hätte es gern noch eine Zeitlang heraus gezögert,wenn nicht diese Schmerzen wären.

    :confused::confused::confused:

    Lassen wir die :a_smil08: Sonne in unsere Herzen
     
  2. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo Delphin,

    das tut mir leid das die OP nicht`s gebracht hat.
    Ich wurde vor knapp 8 Wochen im Annastift Hannover an der rechten Schulter operiert und habe absolut keine Probleme mehr trotz 6 Wochen Ruhigstellung.
    Ich habe dort eine Mitpatientin getroffen die hat vor 6 Monaten links ein neues Schultergelenk bekommen und jetzt noch an der rechten Seiten. Sie hat links keine Probleme mehr. Sie meinte nur das man genau aufpassen muss wo man zur Anschlussheilbehandlung hingeht da sich viele Kliniken nicht so gut auskennen mit Schlutern.

    Wünsche dir alles gute
    Zecke
     
  3. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ich bin in Brakel operiert worden,ist eine Gute Klinik, mit Rheumatologie.Man hatte mir schon vor der Op mitgeteilt, das es eine weitere geben wird. Die Ärzte hatten gehofft, das man die Schulter noch so retten können. War aber nicht. Zumal sich Ende Januar das CP dazu gesellte,ich bin froh das die Ärzte das dort auch gleich heraus gefunden haben und dem entsprechend gehandelt haben. Auch war ich danach gleich zur Anschlußheilbehandlung.
    Nun muß ich am 8.6. wieder wegen meiner Schulter nach Brakel,ich weiß nicht lasse ich operieren, oder nehme ich die Schmerzen weiter in kauf.Zu den Ärzten hatte ich vertrauen , sind auch auf neue Gelenke spezialisiert. Mein Rheuma-Doc ist auch da, wenn ich mit dem Cp Probleme habe.
    Muß man danach immer zur Anschlußheilbehandlung ? Bekomme ich überhaupt noch eine, da ich bereit dieses Jahr schon eine hatte?

    Fragen immer wieder Fragen......:confused::confused:
     
  4. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo,

    von dem KH habe ich noch nicht gehört.
    Mein Orthopäde führt selber Schulter OP`s durch aber er hat mich zum Annastift geschickt weil das alles kompliziert war. Hatte eine große Wucherung die viel Probleme gemacht hat.
    Wie das mit einer Anschlussheilbehandlung ist kann ich dir leider nicht sagen. Hatte keine. Ich kann mir aber vorstellen das du die wieder bekommen wirst. Ist ja keine Reha direkt.
    Die Mitpatientin hat auch 2 innerhalb von 6 Monaten bekommen.

    Alles gute
    Zecke
     
  5. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Guten Morgen,danke für Deine Antwort.Die Schmerzen sind heute nicht weniger, obwohl ich Schmerzmittel genommen habe.Bis zu meinem Termin halte ich schon durch.Die Klinik in die ich gehe ,hatte gute Beurteilungen, wurde mir von Patienten und Krankenkasse empfohlen . Diese OP würde der Chefarzt selbst machen , zum Glück wohnt auch noch meine Tochter auch da,so bin ich nicht ganz allein.
    Ich werde es schaffen, weil ich es möchte.
    Dir noch einen schönen Tag , mit etwas mehr Sonne

    Lg. der delphin