Olumiant und Corona Impfung

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von sternchen42, 23. Februar 2021.

  1. sternchen42

    sternchen42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dresden
    Hat jemand Erfahrung gemacht mit Olumiant Einnahme und Corona Impfung?

    Liebe Grüße
    Sternchen
     
  2. Regerl

    Regerl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kärnten
    hallo zusammen,hab ne frage?
    vielleicht war schon jemand in dieser situation.wurde positiv getestet .medikament absetzen jetzt ?
    lg regerl
     
  3. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Das tut mir leid für dich, dass du positiv getestet wurdest. Vielleicht meldet sich mal jemand mit solch einer Erfahrung. Was sagt denn dein Arzt dazu?

    Ich habe gar keine Ahnung. Mein Bauchgefühl würde, wäre ich betroffen, absetzen sagen. Aber das ist, wie gesagt, ein Bauchgefühl, denn ich habe gar keine Ahnung.

    Habt ihr keine Corona-Hotline mit medizinischer Beratung in Austria? Oder versuch doch mal, deinen Arzt zu erreichen.

    Schließlich ist das ein Notfall!

    Ich wünsche dir einen symptomlosen Verlauf und baldige Heilung.

    Alles Liebe
     
    stray cat gefällt das.
  4. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6.502
    Zustimmungen:
    5.272
    Ich würde auch sicherheitshalber den Arzt befragen.

    Wenn du keine Symptome hast, würde mein Bauchgefühl mir sagen „weiternehmen“. Bei erhöhter Temperatur/Fieber sofort aufhören. So handhabe ich das, wenn ich mal einen Infekt habe.
     
    stray cat gefällt das.
  5. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.406
    Zustimmungen:
    6.548
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich würde die
    0800/54 55 983
    des Herstellers fragen. Sie sind sehr hilfsbereit, weiß ich aus eigener Erfahrung.
    Weil JAK-Hemmer in der Zelle agieren, so wie Viren, würde ich absetzen. Wobei Olumiant ja angeblich einen gewissen Schutz bieten soll und genau deshalb ist der Hersteller gefragt. So wäre mein Weg.

    Alles Gute!
     
    #5 25. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2021
    stray cat gefällt das.
  6. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    103
    Olumiant nicht, aber ich nehme Tofacitinib = Xeljanz und MTX. Bin 61 Jahre und habe am 10.04.21 meine erste Impfung mit AstraZenica.
     
  7. sternchen42

    sternchen42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dresden
    Hallo Reisemaus,

    danke für die Antwort.
    Ich habe nun bereits meine zweite Impfung mit Biontech.
    Die erste so gut wie nichts gemerkt, die zweite war schon heftiger.Aber nun alles i.O.

    Liebe Grüße
     
    Pasti, stray cat und Illyria gefällt das.
  8. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Sternchen,

    darf ich fragen welche Nebenwirkungen du nach der zweiten Bontech-Impfung hattest?
     
    Finn89 gefällt das.
  9. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    7.301
    hej @sternchen42
    und wärest Du bitte so nett und schreibst die Antwort auf allinas Frage in den thread "ich bin geimpft..."?
    Danke sehr!
     
    Pasti und Reisemaus gefällt das.
  10. sternchen42

    sternchen42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dresden
    Hauptsächlich waren es die bekannten Nebenwirkungen, wie starke Müdigkeit und Mattigkeit, Frösteln, Gliederschmerzen, Nachtschweis, der Schmerz an der Injektionsstelle war bei der zweiten Impfung länger anhaltend. Eigentlich so als würde man eine Grippe bekommen.

    Diese Nebenwirkungen traten nicht nur bei mir unter Einnahme von Olumiant auf, den meisten anderen Kollegen ging er auch so.

    Liebe Grüße Sternchen
     
  11. oschum

    oschum Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, kurz auch hier meine Erfahrung mit der 1. Biontech Impfung bei olumiant 2 mg. 2 Tage etwas maddellig und leichter Schmerz Injektionsstelle. Absolut auszuhalten. Olumiant weiter genommen. Bin mal auf die 2. Impfung gespannt. Gruß Oliver
     
    tilia gefällt das.
  12. Dini

    Dini Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eschborn (Hessen)
    Das ist toll, dass ihr hierüber berichtet. Vielen Dank für die Infos.
    Ich nehme Olumiant 4 mg, Kortison mg ein und habe morgen Abend einen Impftermin mit Moderna.
    Ich werde auch berichten.
     
    tilia gefällt das.
  13. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    4.763
    Ort:
    Herne
    Lies auch mal den Thread, Ich bin geimpft. Das ist die eigentliche Sammlung.
     
    Pasti gefällt das.
  14. oschum

    oschum Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Olumiant und Corona Impfung ist doch die Überschrift, warum ist das dann falsch hier? Danke und Gruß
     
  15. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    4.763
    Ort:
    Herne
    Falsch ist es nicht, nur in dem anderen Thread schreiben alle über ihre Impfung. Ist ein bissel übersichtlicher. Hat auch nichts mit Olumiant zu tun.
     
    Pasti gefällt das.
  16. oschum

    oschum Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Sorry aber diese Rechthaberei ist etwas anstrengend. Das ist doch ein Forum für Erfahrungsaustausch und keine Statistik, bei der es um die richtigen Zahlen in der richtigen Spalte geht. Gruß
     
  17. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    4.763
    Ort:
    Herne
    Puuh, Rechthaberei sollte es nun wirklich nicht sein, nur ein Tip, wo im Forum man die meisten Informationen an einer Stelle gesammelt findet.
     
    Pasti, stray cat und Aida2 gefällt das.
  18. Arabella

    Arabella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme Olumiant 2mg und hatte letzten Oktober Corona . Keinen Geschmacksinn mehr( immer noch eingeschränkt), starke Kurzatmigkeit, nach drei Treppenstufen musste ich eine Pause machen und starke Muskelschmerzen. Am schlimmsten waren die monatelangen Kopfschmerzen, ich bin regelmässig davon wach geworden. Die Hauptinfektion mit Temperatur dauerte etwa 2 Wochen. Als ich das Olumiant wieder nehmen konnte war ich schon froh. Meinen Gelenken hat das ganze gar nicht gut getan.
    Anfangs April hatte ich die erste Impfung und anfangs Mai die Zweite (Moderna). Beide Male ab dem 2. Tag schnell ansteigendes Fieber für 2 Tage, danach noch etwa eine Woche starke Müdigkeit und Gliederschmerzen und eine stark geschwollene Einstichstelle.
    Ich habe aber zur RA auch noch Psoriasis Arthritis und Hashi und sekundär Fibro und sonst noch ein paar Zipperlein. Deshalb war die Reaktion vielleicht stark. Aber auch beruhigend, dass die Abwehr noch funktioniert.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden