1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ohnmächtig vor Schmerzen????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mimimami, 13. September 2008.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Gestern hatte ich ja eh einen Höllentag, aber das es ab Mittags noch schlimmer kommen könnte, hätte ich nicht gedacht.

    Bin morgens wie so oft mit Schmerzen in beiden Knien aufgewacht, (kennt man ja) die Erdanziehungskraft war ja soooo stark (hatte ich schon geschrieben), und dann ab Mittags ging es los.

    Vorab muss ich sagen, dass ich versucht habe, im laufe des Morgens die schmerzenden Knien mit 2x2 Valoron zu betäuben, da ich ja noch schaffen musste.

    Um halb 2 habe ich mir dann noch 2 Voltaren Dispers eingeworfen, (Schäm- aber es ging nicht anders) und um 4 Uhr nachmittags habe ich gedacht, jetzt ist aus.

    Nach 2 Std. an der Kasse wurden die Knieschmerzen so schlimm, dass mir richtig schwarz vor Augen wurde. Nein, das waren keine Nebenwirkungen von den Schmermedis, sondern das kam von den Schmerzen. Das ist mir aber schon öfters passiert. Ich habe dann meinen Chef vorgepfiffen, und konnte nur noch sagen, bitte übernehmen sie. Dann habe ich mich in den Personalraum geschleppt, und erst mal tief Luft geholt. Anschließend bin ich dann noch für ein paar Minuten an die frische Luft.

    Kommentar vom Chef: Sie sind ja weiß wie eine Wand :(

    Dann habe ich mir nochmal 15 Valorontropfen gegeben, und nach einer halben Stunde wurde es besser.

    Jetzt frage ich mich, warum die ganzen Schmerzmedis, wenn es eh nichts bringt.


    Dazu muss ich sagen, ich gehe nicht leichtfertig mit den Schmerzmitteln um, nehme eigentlich lieber wenig, anstatt mehr. Aber wenn sie nicht helfen?????


    Aber schaffen muss ich, da führt kein Weg daran vorbei.

    Und heute geht es wieder so weiter, Schmerzen bis zum abwinken :cry:

    Ich kann aber nicht so kurzfristig ausfallen, zumahl heute Samstag ist.
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @mimi
    Schrecklich, wie es Dir ergangen ist. Dazu fällt mir eigentlich nur ein, wie wär's, wenn Du mal zu einem Schmerztherapeuten gehst? Diese Herrschaften haben noch andere Herangehensweisen als die normalen Ärzte, die Dir doch nur wieder den nächststärkeren Schmerzdrops verschreiben und den Kopf schütteln, wenn die Dosis rapide ansteigt.
    Alles Gute und wenig Schmerzen
    Tennismieze
     
  3. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Mimimami,

    du Arme, das ist echt schlimm, wenn du trotz dieser argen Schmerzen
    dir nicht kurzfristig wenigstens 1 Tag frei nehmen kannst :(.
    Ich kenn dieses Schmerzmittel nicht persönlich, aber weiß, dass einige(viele)Medis auch den Blutdruck senken ...
    Das, dann zusätzlich zu den starken Schmerzen könnte/
    kann sicher so wirken :mad: !?
    Gehts dir heute noch ebenso schlimm ??
    Ich wünsch dir, dass es sich übers WE wenigstens bessert -
    schon ein erträgliches Maß wäre ja ganz gut ,gell ?
    Wann ist dein nä termin beim Rh-Doc ??
    Alles Gute für dich + liebe Grüße
    ivele :)
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    hi du liebe,
    ist das nicht ein fall um als notfall am montag bei deiner rheumadocin
    aufzuschlagen???
    süße,lass dich drücken und denk dran,dein chef ist auch umgekippt
    und der laden lief weiter!!!wenn ich eines gelernt hab,dann ist es das,wenn es sein muß ist jeder von uns ersetzbar!!!und du glaubst doch nicht,das dein chef ankommt und sich bei dir bedankt,das du trotz solcher schmerzen arbeitest???mal mit mimmimami schimpfen muß!
    und die sache mit einem schmerztherapeuten angehen,wenn dir die
    rheumaärztin nicht helfen kann ist auch nicht verkehrt.
    und dann ist hier aber auch ein scheiß-rheuma-wetter in den letzten
    tagen(mir tut auch alles richtig doll weh!)
    bussi katjes
    (nich böse sein,meine es nur gut:uhoh:)

     
  5. Mücke

    Mücke Guest

    hallo mimmimami,

    dich auch mal drück :knuddel:

    mir wurde nach einer op gesagt, warten sie nicht, bis der schmerz zu stark ist, da die schmerzmittel sonst nicht mehr wirken..das habe ich nicht nur bei der op gemerkt, sondern auch in anderen situationen und das schmerzgedächtnis kann sich schneller entwickeln

    dies nur zu deinem satz, dass du nicht zu schnell danach greifst---denke man sollte nicht zu schnell schießen, aber auch nicht zu lange warten

    das man vor schmerzen ohnmächtig werden kann..jupp..habe ich meinem doc nach ner akupunktursitzung gezeigt, besser den sprechstundenhilfen, als wir neue termine ausmachen wollten...
    habe getestet ob der teppich landeplatz tauglich ist

    bei mir führte kein weg an einer erhöhung der medis vorbei

    mimimami,
    ich weiß nicht wie eure kasse gestaltet ist, aber gibt es da z.b. eine stehhilfe oder
    die möglichkeit ein coolpack in eurem privatraum zu deponieren, falls kühlschrank vorhanden, was ich mal hoffe??
    das wären die dinge die mir für die arbeit einfallen würden, aber am schnellsten zu irgendnem doc, der dich besser auf schmerzsituationen einstellt

    @tennismieze

    ich denke es kommt auf die schmerzen an und die grunderkrankung an.
    ich habe eine gute schmerztherapeutin und sie macht viel außerhalb der normalen medis..aber bisher habe ich von ihr nur medis bekommen...
    mag viell auch daran liegen weil ich entspannungsmethoden, akupunktur, arnica etc schon alles versucht habe und tlw wie oben beschrieben es ins negative gegangen ist ;)

    was hat man bei dir für andere dinge versucht??

    viell ist ja etwas neues dabei :)
     
  6. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Mimmimami,

    wurde dir schon mal Cortison in die Knie gespritzt?
    bei mir hat es immer wunderbar geholfen. So hat man jedenfalls
    eine Zeitlang Ruhe, es ist kein großer Eingriff,und wirkt sofort.

    LG
    Astrid
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe mimimami,

    es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht und die knie
    ein schmerzhaftes eigenleben führen!
    ich kann mich blume anschliessen, auch mir hilft in solchen situationen eine cortisonspritze, allerdings funzt das natürlich nur bei entzündlichen ursachen! lass es nicht laufen und behandle dich selbst mit was auch immer, tu was! ab damit zum arzt!
    das gehört abgeklärt!

    gute besserung, marie
     
  8. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @mücke
    Ich habe erst den ersten Termin beim Schmerztherapeuten gehabt, es dauert noch rund 2 Wochen bis zum nächsten. Bei dem Ersttermin ging es nur um das gesamte Krankheitsbild, damit Le Docteur über alle Symptome und vorliegende Befunde im Bilde ist. Das Ganze hat fast 1,5 Stunden gedauert, auf das Ergebnis bzw. die Folgesession bin ich schon gespannt.
     
  9. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Ihr Lieben,

    So, endlich Feierabend.

    also heute nachmittag ging es eigentlich ganz gut. Habe mir aber vorher die Valorontropfen genehmigt. Komisch ist nur, dass die Retardtabletten gar nicht mehr wirken. Ich habe jedenfalls das Gefühl, die Tropfen helfen mir besser. Also bleib ich bei denen.

    Aber es war mal wieder total Chaotisch. Nur 2 Kassen besetzt, und niemand für das Obst und Gemüse. Und dann auch noch alles leer. Ich hatte stellenweise das Gefühl, ich müsste an 6 Orten gleichzeitig sein.

    Im laufe des Nachmittags ist mir aufgefallen, wenn ich mich viel bewege, hält sich der Schmerz in Grenzen, nur wenn ich mal länger an der Kasse hocke, geht der Punk ab. :(

    Chef hatte heute tagsüber freigenommen, weil seine Mami aus Italien zu Besuch ist. Aber vorhin beim Abrechnen habe ich ihm gesagt, dass das so nicht geht. Auch im Interesse der Kunden. Naja, er war nicht gerade erfreut.

    @ Katjes,
    warum sollte ich dir böse sein. Fällt mir im Traum nicht ein. :knuddel: :bussi:
    Aber mit dem Wetter hast du Recht.

    So, jetzt bin ich fertig mit der Welt, esse etwas und dann gehts in die Heia.

    Gute Nacht alle zusammen. Und vielen Dank für eure lieben Worte.
     
  10. Gucki

    Gucki Guest

    Liebe Mimimami,:knuddel:
    tut mir leid, dass Du so einen schlimmen Tag hattest.
    Ruhe Dich Morgen bloß aus und lass Dich von deinen Männern verwöhnen...und wie Marie schon schrieb..ab zum Doc.

    wünsche Dir gute Besserung

    Ich drücke Dich:knuddel:
     
  11. Mücke

    Mücke Guest

    @tennismieze,

    o.k. also soviel erfahrung hast du damit noch nicht ;)
    aber ähnlich hat es bei mir angefangen, nur dass ich 6 monate vorlaifzeit hatte...4 wochen vor dem termin bekommst du nen schmerzfragebogen zugeschickt, denn du 2 wochen vorherabgeben musst und der bis zum termin ausgewertet wird, dann folgt dieses 1-2 std gespräch und evtl nochmal neue diagnostikk..bei mir abklärung rheuma, genetische erkrankung
    bin nun mit unterbrechunungen durch klinikaufenthalte seit 6 jahren dort
    und außer medis war nix..aber derzeitist sie eh nicht da..dumme vorwehen..muss mal sehen wies weitergeht


    @mimimami

    gibt es für dich die möglichkeit auch so ab und an mal etwas aufzustehen, oder hört sich vielleicht blöd an-irgendwelche bewegungsübungen- dort zu machen und wenn es nur das knie leicht beugen und strecken ist..eben irgendetwas wo du eine linderung merkst....so wie beim gehen
    es wird nicht überlastet, aber der knorpel wird trotzdem geschmiert und knie steift nicht ein

    wünsche dir gute besserung und das der doc dir mit irgendetwas helfen kann
     
  12. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Mimi,

    vor einigen Tagen war's bei mir ganz ähnlich, allerdings nicht in den Knien, sondern in den Handgelenken und Fingergrundgelenken. Mir war schlecht vor Schmerzen. In solchen Fällen helfen mir Schmerzmittel überhaupt nicht, egal, was ich nehme. Diese Mittel hauen mir nur auf den Magen oder in die Birne. Mir hilft dann nur noch Cortison. Ich pfiff 16 mg Urbason (= ca. 20 mg Prednisolon) ein und merkte bereits zwei Stunden später eine minimale Besserung. Vier Stunden später konnte ich meine Finger schon wieder ein bisserl bewegen. Ohne Corti wäre ich im Moment wirklich verloren.

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Angie
     
  13. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Mimimami,
    ich kann mich nur anschließen: Geh zum Arzt! Und lass Dich auf eine vernünftige Schmerzdosierung einstellen, denn die Medis, die Du nimmst, sind nicht ohne, können den Magen auch böse attackieren. Es ist immer besser, so wenig Wirkstoffe wie möglich zu nehmen. Und wenn es so schlimm wird, wie Du beschreibst, brauchst Du ein Notfallmedikament, welches Dir Dein Doc genehmigt hat.

    @Mücke:
    Deine Erfahrungen mit der Schmerzambulanz kenne ich auch. Denn ich war jetzt auch in der Schmerzambulanz im Bochumer Bergmannsheil, hatte bisher 4 Termine, weitere folgen im November. Es sei denn, es geschieht wieder etwas Unvorhergesehenes.
    Meine Anliegen an die Schmerz-Mediziner waren:
    *[FONT=&quot] [/FONT]Überprüfen der jetzigen Schmerzmedis
    *[FONT=&quot] [/FONT]Reduzierung des Morphiums
    *[FONT=&quot] [/FONT]Aufzeigen von zusätzlichen Möglichkeiten, Schmerzen zu verringern, oder sie zumindest nicht mehr so stark zu empfinden
    *[FONT=&quot] [/FONT]Nennung eins Notfallmedis wenn es mal wieder richtig böse wird (so wie letztes WoE)

    Da das Thema „Schmerz“ interaktiv angegangen wird, d. h. von vielen Gesichtspunkten ausgehend betrachtet wird, hatte ich bisher folgende vier Termine: Arztgespräche, physiotherapeutische Befundung mit gymnastischen Übungen (nur ganz vorsichtig, weil viel AUA), vorläufiges psychologisches Abschluß-Gespräch.

    Als Ergebnis kam heraus, dass ich doch bereits optimal versorgt werde, auch bereits nahezu sämtliche nicht-medikamentösen Schmerzbewältigungsstrategien anwende.

    Dennoch waren die Termine beruhigend wichtig für mich, denn ich erfuhr, dass ich das Morphium-Präparat Oxygesic, bei guter Verträglichkeit und kontinuierlicher Kontrolle, über Jahre hinweg einnehmen kann, und nicht nur maximal 9 Monate, wie vom niedergelassenen Arzt gesagt.
    Und ich bekam als Notfallmedi Katadolon, welches ich aber maximal 2-3 Tage nehmen darf. Halt solange, dass ich übers Wochenende kommen kann, sollte es mal wieder richtig böse werden, so wie letztes WoE. Denn der Medi-Cocktail ist schon gewaltig.

    Liebe Grüße
    Erika
     
  14. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Mensch Mimimami, mach bloß keinen Scheiß. :troest:
    Eine gute Einstellung mit Schmerzmedis macht viel aus. Stell dir bloß mal vor, dir passiert sowas im Straßenverkehr. :eek:


    Nein, stell dir das lieber nicht vor, sondern handle!
     
  15. Dole2

    Dole2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Metzingen
    du arme mímimami

    Hallo mimimami,

    kann mich da nur anschließen, daß es dir so schlecht geht tut mir sehr leid:sniff: ich würde auch sagen klopf als Notfall bei deinem Rh. Doc an.

    Ich kann dir nur eines sagen, dein Einsatzt im Geschäft in Ehren aber gedankt bekommst du das nicht.:mad:

    Das hab ich auch erfahren, wenn dein Chef wegen seine Mami aus Italien frei machen kann, dann steht dir das allemal zu bei solchen Schmerzen:mad: dann muß dein Chef eben an die Kasse und das Obst versorgen. Ich kenne das ich war Jahre lang als Verkäuferin Lebensmittel tätig, wie schwer das ist, langes sitzten an der Kasse Rückenschmerzen, Obst auffüllen Kisten schleifen und die sind mitunter sehr schwer und das mit deinen Knien??? da muß ich dich bewundern :top:


    Doch wenn du mal nicht mehr kannst auch nicht mit Medis ....was dann also schon dich. Ich hoffe du hast ein Schmerzfreies Wochenende :top:

    Am Samstag war ich bei meiner Nichte auf der Hochzeit doch es war einfach zu spät um 14 Uhr war Kirche in Bühlertal danach in Ulm die Feier.

    Ich kam schon zu spät in die Kirche hatte natürlich auch noch Stau :mad:

    Ich hoffe das wir uns dann wirklich in Stuttg. sehn und nichts dazwischen kommt.

    Lass dich drücken,
    liebe Knuddelgrüße
    Doris
     
  16. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo mimimami,

    bloß ab zum Doc am Montag morgen... das muss nicht sein mit den Schmerzen...

    Ich wünsche dir gute Besserung und dass Du ganz schnell wieder schmerzfrei bist...
    Liebe Grüße
    Colana
     
  17. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mimmimami,

    tut mir leid das es dir so schlecht geht, ich schick dir mal einen lieben Trostknuddler und hoffe das du heute beim Arzt warst!?

    Zwar finde auch ich es nicht in Ordnung wenn man mit starken Schmerzen arbeiten geht, aber ich weiß auch, dass man es sich heute einfach nicht leisten kann öfter mal auszufallen. Dann ist man gegebenenfalls schnell weg vom Fenster und das überlegt man sich dann nicht nur ein- oder zweimal. Ich kann es dir nachfühlen, an solchen Tagen sind Schmerzmedis in Mengen, die man eigentlich nicht nehmen sollte, der einzige Ausweg - und dann helfen sie oft noch nichtmal richtig:(, so ein .... aber auch-.

    Ich drück dir die Daumen, dass es dir bald besser geht!!!

    Ganz liebe Grüße
    Mummi
     
    #17 14. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2008