1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Offene Badekur

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hoppel, 20. November 2008.

  1. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo an alle,

    Wollte mal in den Raum fragen, ob irgend jemand Erfahrungen mit einer offenen Badekur hat???

    Habe schon so einen Antrag bei meiner Krankenkasse geholt. Desweiteren hat mir die Krankenkasse aber auch einen Reha-Antrag mit gegeben.

    Was ist wohl sinnvoller, erst Badekur und dann Reha beantragen, oder anders herum?!

    Wird man in der Zeit, in der man die Badekur macht krank geschrieben, oder muss man sich dafür Urlaub nehmen, und wie lange geht so eine Badekur in der Regel??

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit!

    Liebe Grüße Natascha
     
  2. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Badekur

    Hallo Natascha,
    ich würde immer eine Reha vorziehen.Bei einer offenen Badekur zahlst Du im Vorfeld die Unterkunft und Verpflegung,und Rezeptgebühren für die Anwendungen.Die Unterbringung kann nicht immer in Kliniken erfolgen, da nicht alle offene Badekuren durchführen dürfen,daher erfolgt die Unterbringung meistens in Hotels oder Pensionen,so daß Du zu den Anwendungen auch raus musst.
    Auch bei einer offenen Badekur gilt: Alle vier Jahre, also erst Reha und dann Badekur klappt nicht so, wie Du Dir das vorstellst.Seit 1995 hat sich auch das Gesetz für Badekuren geändert.Bei einer Reha zahlst Du pro Tag 10 EUR.höchstens für 42 Tage, wenn Du vorher im Krankenhaus warst im laufenden Kalenderjahr wird es verrechnet.
    LG Chaquinto
     
  3. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Natascha,

    ich kenne es so, dass Du 13€ am Tag Zuschuss für die Unterkunft bekommst, für die Zeit Urlaub nehmen mußt und dort wo Du die Kur machen möchtest von einem Badearzt die Heilmittelverordnungen bekommst und es gelten die üblichen Zuzahlungen. Insofern wäre eine Reha evtl. sinnvoller. Die Dauer beträgt in der Regel bei beiden Maßnahmen 3 Wochen.

    Viele Grüße
    Jürgen