1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ödeme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Campi30, 11. Juli 2008.

  1. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    seit gestern sind meine Knöchel geschwollen und wenn ich mit dem Daumen reindrücke bleibt ne delle.also sinds Ödeme


    Bei welche rhematischen Erkrankungen kann das vorkommen?
     
  2. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Campi,

    ich habe auch ab und zu dieses Problem. Bei mir hängt es einerseits mit zu heissem Wetter zusammen. Aber die Hauptursache kommt von der Amyloidose. Das ist eine Nierenbeteiligung, die durch Medikamente ausgelöst wurde. Mir wurde das damals so erklärt, dass mein Körper das falsche Eiweiss in Form von Ödemen einlagert und das vom Körper benötigte ausscheidet. Um das in Griff zu bekommen muss ich Ramipril (Blutdrucksenker) nehmen und bei Bedarf HCT (Entwässerungsmittel). Ausserdem achte ich darauf, dass ich nicht zuviel an eiweisshaltigen Nahrungsmitteln zu mir nehme.

    Aber die Ödeme können soviele Ursachen haben. Ich würde das an Deiner Stelle mal vom Hausarzt genau abklären lassen. Nicht dass Du was übersiehst, und es wird schlimmer :uhoh:

    LG
    Andrea
     
  3. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    da fängts ja aber wieder an....wie soll da der arzt am besten vorgehen um verschiedene Ursachen abzuklären

    zur Zeit habe ich

    erhöhte Leberwerte ( GPT, GGT so um die 70 )
    Cholesterin 270
    Trycliceride 540!!!

    Muskelschmerzen in den Oberarmen bei Überkopf arbeite
    ziehen in den Fingern beim essen
    ziehen im linken Fuß
    kann z.b auch nicht 5 Schrauben hontereinander wo reinschrauben

    Nacken schmerzen hatte ich auch die sind aber im Moment weg

    Borreliose lass ich nächste woche testen und nen termin beim Rheuma Doc will ich auch bald machen
     
  4. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Campi,

    Nimmst Du irgendwelche Medikamente?

    Meine Ödeme sind eine Nebenwirkung einiger meiner Medikamente.

    Ein Venendoktor (Fachbegriff ist mir entfallen) hat sich das auch schon einmal angeschaut und nicht krankhaftes festgestellt.

    Was sagt denn Dein Arzt dazu?

    Gruß Claudia
     
  5. laika

    laika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Campi,

    ich habe sehr doll mit diesen Ödemen zu tun. Woher es kommt- weiss man nicht. Ich habe Fibro. Meine Knöcheln sind so stark geschwollen, dass ich an vielen Tagen nicht mal in ein paar Schuhe passe. Entwässern bringt gar nichts, es ist ja kein Wasser sondern Lymphflüssigkeit. Empfehlenswert sind Kompressionsstrumpfhosen. Das ist das einzige, was effektiv hilft. Beine stets hoch lagern und vor allem langes sitzen mit den Beinen nach unten hängend, ist nicht angebracht. Die Lymphflüssigkeit kam nicht abfließen, wird also gestaut und die Schwellungen werden schlimmer.
    Ich hatte mal für kurze Zeit Lymphdrainage bekommen, half sehr gut. Meine Physiotherapeutin zeigte mir, dass man sich selbst mit einem Massageball immer und nur in Herzrichtung rollend auch Linderung verschaffen kann. Versuchs mal, sei aber vorsichtig. Fang leicht an, schau ob es Dir bekommt.
    Gute Besserung
    LG laika
     
  6. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    den Verdacht dass ich fibro habe ,habe ich schon länger...schau mal bei meinen Beschwerden...denke ich habe sie mir durch Bakterien eingefangen die ich beim ungeschützen sex hatte ...das hat das ganze ausgelöst

    und woher kommt des Lyphflüsigkeit...kann das auch ne Entzündung der Lyphknoten sein die z.b durch EBV ausgelöst wird

    ich habe echt angst weil ich dauernd neue sachen hab
     
  7. laika

    laika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hei Campi,

    Lymphflüssigkeit hilft unserem Körper beim Stoffwechselaustausch. Wenn dieser Stoffwechsel nicht so funktioniert, wie es sein soll, kommen diese Schwellungen. Man sagt die Lymphflüssigkeit staut sich. Irgendwie seltsam, aber es ist halt so. Wie bei mir sagt man, nimm ab und dann geht es wieder. Wenn man zuviele Kilos mit sich rum schleppt, hat jeder Arzt immer eine passende Antwort. Welche rh.Erkrankung hast Du?

    LG laika
     
  8. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    nis jetzt habe ich keine diagnose...habe erst in 4 Monaten nen Termin beim Rheuma doc


    beschwerden siehe oben

    alerdings habe ich im Moment 132 Kilo bei 1,87 cm
     
  9. laika

    laika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Campi,
    wurde bei Dir noch nie eine Blutkontrolle gemacht? Gab es noch nie eine "vage" Diagnose auf irgendetwas?
    Beim Sex holt man sich keine Fibro. Fibromyalgie ist nichts ansteckendes, aber mitunter schwer zu behandeln. Es sind "Wanderschmerzen" mal der Rücken, mal die Hände, mal die Knie, mal die Ellenbogen. Es gibt keine Erklärung für diese Schmerzen, aber sie sind da und an manchenTagen nicht zum aushalten. Morgens bin ich fast steif und ohne Schmerzmedis komm ich nicht aus dem Bett. Meine Finger machen dann auch nicht das was ich will, denn sie sind auch steif. Im laufe des Tages wird es besser, aber ich bin oft in altäglichen Dingen eingeschränkt. Trotzdem gehe ich immer arbeiten und lasse den Kopf nicht hängen, es gibt noch schlimmeres.
    LG laika
     
  10. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt dass man vom sex keine Fibro bekommt......aber vom sex bekommt man Bakterien bei denen nach vor nicht klar ist ob sie Rheuma und Fibro auslösen können!

    Ja es urde schon einige Blutwerte abgenommen aber ohen Diagnose

    CRP ok
    CK ok
    Blutsenkung ok

    die anderen stehn oben

    jetzt habe ich wassereinlagerung bis zur Mitte des Unterschenkels....
     
    #10 12. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2008
  11. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    mal noch ne Frage

    Können diese Ödeme auch durch so hohes Übergewicht enstehen?

    noch eine Frage...ich lese im Zusammenhang immer wieder eine *Bindegeebschwäche*

    der eine Orthopäde hat mir vor nem dreiviertel Jahr *aussackendes Handgelnksgewebe * diagnostiziert

    meine ziehenden schmerzen könnte ja auch vom schwachen Bindegewebe kommen

    und nun die Ödeme

    kann es sein dass mein Bindegewebe angegriffen wird von meinem Immunsystem??
     
    #11 12. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2008
  12. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Selbstverständlich können bei solch massivem Übergewicht Ödeme entstehen.
    Bei adipösen Patienten sieht man diese sehr häufig.

    LG
     
  13. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    kuck nochmal was ich geschrieben habe bitte..und die anderen wenn sie Lust haben auch
     
  14. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Habe das gesamte Thema durchgelesen.
    Aus medizinischer Sicht führt starkes Übergewicht häufig zu Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme). Auch Gelenkschmerzen können natürlich durch die starke Überbelastung des gesamten Körpers ausgelöst werden.
    Deine Werte (besonders die Leberwerte) zeigen deutlich, dass das Übergewicht den Körper sehr belastet. Du solltest dringend eine Gewichtreduktion anstreben. Unter einer fett- und salzarmen Ernährung werden sich die Werte bessern und die Beschwerden zurückgehen.

    LG
     
  15. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    gelenkbeschwerden sind es nicht.....es tun mehr die muskeln weh...ie gesagt z.b beim essen kann ich nach 5 minuten die Gabel nicht mehr halten

    was hälst du von meiner theroie dass Bakterien eine autoimmunkrankheit ausgelöst haben die nun mein gesamtes Bindegewebe angreift?
     
  16. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Welche Bakterien meinst du?
    Wurden welche nachgewiesen?
     
  17. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    nein obei ich den tests damals nicht so sehr traute...halt Bakterien die man sich beim ungeschützen sex einfangen kan

    Chlamydien,Mykroplasmen,Streptokopen,Cosackie Viren
    EBV,HPV,

    gibt bestimmt noch einige mehr

    eil seit diesem Kontakt geht es bei mir bergab aber alle Ärzte bei denen ich ar sagen dass es nicht davon kommt

    aber immer wieder lese ich dass gerade Bakterien eine gante Reihe von autoimmunkrankheiten und rheumatischen erkrankungen auslösen können

    und ich eiß net as ich machen soll

    der termin beim Rheumadoc ist erst frühestens in 4 Monaten
     
  18. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Diese Bakterien lassen sich relativ einfach durch Blutuntersuchung nachweisen. Wenn die Tests negativ waren,dann kommen deine Beschwerden auch nicht daher.
    Du solltest vielmehr naheliegende Ursachen betrachten.
    Du hast gut 50 kg Übergewicht. Deine Leber-und Cholesterinwerte sind deutlich erhöht. Durch das Übergewicht wird der Stoffwechsel belastet, Funtionen können nicht mehr oder nur eingeschränkt ausgeführt werden, was die von dir genannten Beschwerden zur Folge haben kann.
    Die Blutanalyse gibt keinerlei Hinweise auf einen entzündlichen Prozess.
    Es liegt sehr nah, dass es sich hier um Überlastungerscheinungen aufgrund des Übergewichts handelt.


    LG
     
  19. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Übergewicht habe ich schon immer...bis 2007 hatte ich fast 6 Jahre 115-120 KG und nie Probleme mit Muskelschmerzen und Sehnenschmerzen

    Und nun kommt auf einmal alles

    Meine Leberwerte waren auch immer gut

    Ich kann das nicht glauben das nun alles kommt nur weil ich nochmal 10 KG zugenommen hab

    Letztes Jahr vor dem Sex hatte ich Leberwerte um die 30 rum
     
  20. jana94

    jana94 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    In welchem ZUusammenhang siehst du Leberwerte und eventuelle Bakterien?

    Der Körper kann die Belastungen des Übergewichts eine ganze Zeit lang ertragen. Wenn du schon immer stark übergewichtig warst, wundert es mich noch weniger, dass du Beschwerden bekommst.

    Wenn keine Bakterien nachgewiesen wurden, dann kannst du dir sicher sein, dass diese NICHT das Problem sind.

    Deine Werte lassen bereits auf einen gestörten Fettstoffwechsel schließen. Höchste Zeit, etwas zu ändern. Es wird nur schlimmer.