1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oberammergau?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sharra, 5. August 2004.

  1. Sharra

    Sharra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Bin ratlos!:confused:

    Ich versuche zur Zeit Arava und Predni langsam auszuschleichen und allein bei MTX zu bleiben, weil ich angeblich in Remission und stabil bin. Aber so ganz wohl ist mir dabei nicht... Die Entzündungswerte steigen langsam wieder leicht an und auch die Schmerzen (dieses typische Brennen in den Gelenken) kommt teilweise wieder. Mein Rheuma-Doc meinte aber, weil die Röntgenprogression so gut sei, sollte man es ruhig versuchen, die Schmerzen hätten nicht viel zu sagen und ich sollte mir mit Ibuprofen helfen. Er riet mir, wieder mal in eine Klinik zu gehen, um meinen Allgemeinzustand (der auch psychisch nicht der beste ist :( mit massiven Schlafstörungen usw...) zu verbessern.
    Gut, mach ich ja alles!!! Er hat mir Oberammergau vorgeschlagen oder die Rheumaklinik in Bad Füssing, weil die eine Kältekammer haben. Das ist aber mehr Reha, oder?
    Kennt jemand von euch das internistische Fachkrankenhaus des RZ in Oberammergau? Ist das so ein richtiges Krankenhaus mit viel-im-Bett, oder darf man da auch raus und spazierengehen?
    Vielleicht hat ja jemand von euch schon gute/schlechte Erfahrungen mit einer der beiden Kliniken gemacht?!
    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Gruß

    Sabine
     
  2. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Hallo Sharra,
    ich war letztes Jahr in Oberammergau zur Reha und es hat mir dort sowohl gefallen, als auch die Ärzte/Personal kompetent waren.
    Wer in Oberammergau im Krhs ist, hat keinen großen Unterschied in den Anwendungen, schon gar nicht von wegen "im Bett liegen", wenn man raus kann.
    Allerdings soll sich im letzten Jahr personell einiges geändert haben.
    Aber ich glaube, es ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Ich selbst habe sehr von meinem Aufenthalt dort profitiert, obwohl ich ziemlich Angst hatte, unter lauter "Rheumakranken" zu sein.
    Vielleicht kannst einfach mach so hinfahren und dir die Klinik anschauen.
    Sita
     
  3. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
  4. Riane

    Riane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    kann dir oberammergau nur empfehlen, war stationär und zur reha dort.

    trotz der personellen veränderung ist die leistung gleich gut. er vor kurzem war wieder eine bekannte dort und die hat mir das gleiche erzählt.

    liebe grüße

    riane
     
  5. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Oberammergau

    Hallo Sabine,

    ich war im Februar/März 2002 4 Wochen in Oberammergau. Reha- und Krankenhauspatienten werden gleichermaßen behandelt, wie schon erwähnt. Ich kann nur sagen, daß es eine sehr gute Klinik ist. Wenn irgend jemand jetzt meint, er müsse diese Klinik schlecht machen, werde ich wirklich stinksauer! Auch das Essen war super. Anscheinend war es aber 1997 noch nicht so gut wie jetzt. Auch die Ärzte und Therapeuten waren sehr gut. Laß Dich also bitte nicht verunsichern, wenn jemand etwas anders behaupten würde.

    Ganz liebe Grüße von Mecki

    PS: Ich kenne einen Herrn aus Bad Füssing, der nicht in Bad Füssing auf Reha ging, weil er seiner Meinung nach nicht die für ihn richtige ärztliche Behandlung dort bekommt. Aber das ist, wie gesagt, nur seine Meinung.