1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nur mal so - damit Mann/Frau es nicht vergisst!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mupfeline, 17. Juli 2008.

  1. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen

    Jetzt habe ich Bauklötzer gestaunt - ich hatte es vergessen :(

    Ich habe jetzt ein altes Regal im Schuppen augeräumt. Da fiel mir eine Dose
    Vorstreichfarbe - 750 ml - in die Hände. Weiß. Das Schild war noch drauf. 1999 kostete diese Dose - Datum und Preis sind voll leserlich - 6.50 Mark

    Wie es der Zufall will, wir waren heute im Baumarkt um Farbe für Fenster und Türen zu kaufen - ab nächste Woche muss ich nämlich streichen [​IMG]

    750 ml Lackfarbe weiß und 750 ml Vorstreichfarbe je Euro 8.90 ...
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich habe auch noch ein paar nette Aufzeichnungen gefunden anhand von meinen Haushaltsbüchern, die ich immer mal wieder wg der Kostenüberprüfung führe:

    März 1999 - März 2001 .....................heute
    Müsli 375g 1,79 DM ..........................heute 1,59 Euro
    500 g Erdbeeren 1,29 DM ..................heute 2,49 Euro beim LIDL
    H-Milch 1,5 % 0,79 DM .....................heute 0,43 Euro, in Spitzenzeiten .................................sogar 0,66 E

    1 l Apfelsaft 1,49 DM .......................heute 0,79 Euro
    Käseaufschnitt 2,29 DM ....................heute 1,99 Euro
    Frischkäse 1,29 DM ..........................heute 0,99 Euro
    Schlemmerfilet Brokkoli damals 2,99 ....heute 1,79 Euro
    Haferflocken DM ca. 0,60 ..................heute 0,39 Euro
    1 kg Möhren DM 1,49 .......................heute 0,89 Euro
    Spaghetti 500g 0,59 DM ...................heute 0,39 Euro
    Nuss Kati ALDI 1,59 DM ....................heute 0,99 Euro
    Milchreis ALDI 0,79 DM .....................heute 0,39 Euro
    Cornflakes LIDL 1,99 DM ...................heute 1,99 - 2,19 Euro

    GEZ 28,35 DM ................................heute 17,... Euro
    Strom f 3 köpfige Familie 75,00 DM ....heute 100,00 Euro
    bei gleichbleibender Kopfstärke
    Heizung pro m²: 1,19 DM ..................heute: 1,43 Euro

    Liebe Grüße
    Colana


     
  3. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Es wird Euch zwar kein Trost sein, aber bei uns sind die gleichen Lebensmittel noch deutlich teurer.
    z.B:1 Liter Apfelsaft (direkt gepresst) vor 2 Jahren 0,99 €, jetzt 1,35 €.
    Dafür ist das Lohnniveau bei uns etwas niedriger:rolleyes:
    Aber unsere Politiker geben sich ja wirklich Mühe, das Beste für uns zu tun. Sogar wählen dürfen wir schon wieder vorzeitig!
    lg
    Eva
     
  4. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo,

    leider habe ich keine Vergleichspreise zur Hand, aber so einige Sachen sind immer im Kopf drin und die vergleiche ich dann immer beim Einkaufen. Und bei Colana kann man ja sehen, dass ein paar Preise fast gleich sind, aber andere doch eine 100 %ige Steigerung hatten. Und dann sagen alle, die Lebensmittel wären nicht teurer geworden. Anscheinend können wir nur nicht richtig mit dem Geld umgehen, anders kann ich es mir sonst nicht vorstellen.

    Ganz viele
    .
     
  5. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo

    @Eva sind in Wien die Preise nochmal anders als in OÖ?Ich hab vorhin für einen Liter Apfelsaft (direkt gepresst)1,55 Euro bezahlt:confused:. Aber laut unseren tollen Politikern ist ja nix teurer geworden.Eine Schlagzeile in einer Tageszeitung lautet heut daß wir die höchste Inflation seit weiß Gott wie lange haben(ich schau schon gar nicht mehr hin).Und daß in Österreich alles noch teurer ist als in Deutschland haben wir ja jetzt sogar schwarz auf weiß.Und ändern wird daran auch eine neue Regierung nichts,außer daß der Wahlkampf wieder Millionen Euros kostet für nichts und wieder nichts.Hauptsache unseren Politikern geht es gut unter dieser EU Diktatur.
     
  6. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Sabsi,
    mit der Inflationsrate betrügen sie uns ohnehin schon seit Jahren. Sie wird aus einem Warenkorb berechnet, der eine Menge an Luxusgütern enthält, die der Durchschnittmensch nie und nimmer kaufen kann. Der Miniwarenkorb (Bedarfsgüter einer normalen Familie) hat schon seit einigen Jahren eine viel höhere Teuerung ausgewiesen. Und mein Vertrauen in die Statistik Austria ist auf Null gesunken, seit ich dort auf einer Hausführung war. Beim Vortrag hat man uns versichert, dass alle personenbezogen Daten anonymisiert und NATÜRLICH sofort gelöscht werden. 20 Minuten später hat uns ein junger Programmierer im Rechenzentrum gezeigt, wo alles aufbewahrt wird, keine Rede von löschen.
    lg
    Eva
     
  7. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ja Eva,und wie können wir uns gegen solche Willkür wehren?Wahrscheinlich gar nicht,weil es keine Partei in Ö gibt die wählbar wäre und sich für das Volk einsetzt.Bei sowas kommt mir echt das Kotzen(entschuldige den Ausdruck)Diese ganzen abgehobenen Politiker...so,Schluß damit,sonst schreib ich noch was das gegen mich verwendet werden könnte.:D:cool:
     
  8. Mücke

    Mücke Guest

    @marimo,

    dieses fast gleich aussehen der preise, hatte ich auch erst n den augen, bis ich feststellte..

    hm, DM und EURO..also nix gleich :mad:


    hätte mich allerdings auch sehr an meinen wahrnehmungen zweifeln lassen, grins
     
  9. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Differenzen

    Hi,

    es ist halt einfach Betrug !!

    ALLE Einkommen und Renten wurden 2001 dem Euro-Wert angepasst, also halbiert. Soweit ok !

    Es mag ja auch ok sein, daß man Preise äkquvalent zum Euro legt - nur, dann hätte man die Einkommen nicht halbieren dürfen !!!

    Ich hatte immer 1.136 Mark Rente !! Ok, meine ich. 2000 kostete meine damalige 2 Zimmerwohnung WARM DM 480,00 !!!

    Heute habe ich 561 EURO Rente und meine 2 Zimmerwohnung kostet 475 EURO !!!

    Also ist doch auf der Hand, daß hier nur das Einkommen,nicht aber die Kosten, halbiert worden sind !

    Und das kriegen diese staatsführenden Vollidioten nicht ins Hirn - wobei, der Staat verdient ja mit und das ist das Verbrechen.

    Gruss
    Pumpkin
     
  10. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Uschi,

    das "Und das kriegen diese staatsführenden Vollidioten nicht ins Hirn" siehst Du falsch. Es werden kurz die Diäten verdoppelt und alles stimmt doch wieder :rolleyes:.

    Definitiv sind die Deutschen ihr Unglück selber schuld. Ein wenig mehr Nationalstolz (absolut nicht rasistisch gemeint!) und es könnte hier anders aussehen. Wer hat denn in den letzten Monaten ein Nokia Handy gekauft oder an einer Markentankstelle getankt? Ich jedenfalls nicht...

    Wie kann man so wichtige Dinge wie die Energieversorgung privatisieren??? Jedes Unternehmen will (und muß) Gewinne machen und in der heutigen Zeit muß der Gewinn immer ein paar Prozent höher sein als im letzten Jahr, weil das in anderen Unternehmen auch so ist. Diese Sozialversager, die als Manager in großen Firmen sitzen, bekommen sogar noch eine mediale Plattform um "normale" Menschen (wer ist schon normal, außer mir:D) zu verhöhnen. Zitat Herr Ackermann (Manager der Deutschen Bank) nach der Pleite des Herrn Schneider (über 2 000 000 000 DM): Das sind doch Peanuts! Für diesen Kommentar gehört er mindestens gesteinigt... Tausende von Menschen sind dadurch arbeitslos geworden- in einer so starken Ost-Region eine Katastrophe... Die Tage hat der gleiche tolle Typ doch tatsächlich eine Mitschuld der Banken bei der internationalen Finanzkrise eingeräumt. Auf welchem Stern lebt der Spinner??? Ich denke, dass ich nicht erwähnen muß, dass ich kein Kunde der Deutschen Bank bin...

    Bevor mein Blutdruck weiter steigt- wünsche ein schönes Wochenende
    Jürgen