1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nur kurze frage

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von stern1711, 6. März 2011.

  1. stern1711

    stern1711 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    meine tochter, 5, hat juvenile athritis, und jetzt hat sie seit vier tagen fieber, bis hoch 39,3
    hat keinen infekt, nicht mal ne andeutung davon, sie sagt mir auch nicht ob sie schmerzen hat, sie ist nur sehr maulig trotz zäpfchen, und verbringt viel zeit auf der couch obwohl das fieber zwischen durch mal runter ist
    jetzt frage ich mich, ob es mit dem rheuma zu tun haben könnte
     
  2. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    ich würde die kleine am montag gleich schnappen und dem arzt zeigen, vielleicht sagt sie dem eher, was ihr weh tut.
    Ich bin zwar schon ein paar jahre älter, aber auch so ein exemplar, das seinen eltern immer sagt, es hätte keine schmerzen, obwohl es nicht stimmt ( man sollte meinen man würde mit der zeit vernünftig, dem ist aber nicht so...)
    so hohes fieber hat kein mensch ganz grundlos, vor allem nicht tagelang...deshalb besser abklären lassen!!
     
  3. Carola70

    Carola70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Ich kann Dir auch nur raten mit der Maus zum Arzt zu gehen!Ohne Grund hat kein Kind Fieber!
    Gute Besserung!
     
  4. Lola2000

    Lola2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich tippe aus der Ferne bei deiner Tochter auf einen Infekt viraler oder bakterieller Art.

    Meine Tochter hatte als Kind auch juvenile Arthritis und sehr viele Infekte.

    Vom Rheuma selbst kommt das Fieber nie.

    Gute Besserung und lass einen Arzt schnell rausfinden, was los ist!
     
  5. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    nur-kurze-frage

    @sternchen...

    warst beim doc????
    hoffe der kleinen geht es besser.

    wenn du mich als mama fragst: klassisches 3 tagefieber....trotzdem::::>zum arzt

    wir können dir hier nur raten, ärztliche empfehlungen können wir nicht geben.

    liebe besserungsgrüsse von sauri:a_smil08:dem lieben
     
  6. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sternchen,
    drei-Tage-Fieber ist eher unwahrscheinlich, dass haben 95 Prozent der Kinder bis zum zweiten Lebensjahr durch. Ob das Fieber durch einen Infekt ( viral oder bakteriell ) ausgelöst wird oder ein Schub vorliegt, kann hier keiner feststellen. Dass dein Kind auf der Couch liegt, ist verständlich, sicher fühlt sie sich schlapp - Ruhe ist eine gute Medizin ! Aber wenn du bereits mit Zäpfchen das Fieber gesenkt hast und es trotzdem nach drei Tagen nicht weg ist, ist der Weg zum Arzt eigentlich ein Muss ! Gute Besserung wünscht die
    Tina
     
  7. stern1711

    stern1711 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die antworten

    wir waren gestern gleich beim arzt gewesen, da das fieber einfach nicht verschwinden wollte, und da kam dann raus das sie mal wieder ne entzündung in den knien hat,

    erstmal will er erstmal wieder mit schmerztabletten probieren und ein paar tage cortison, und dann mal schauen

    in zwei wochen haben wir einen termin zum mrt, eigentlich nur den kiefer, aber jetzt wird es auf den ganzen körper gemacht, bin mal gespannt was raus kommt, im kiefer soll sie ja schon ne spange bekommen, aber wenn es ganz hart wird findet da auch gleich noch ne punktion im kiefer gemacht
     
  8. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Gute Entscheidung,

    den Arzt zu fragen ! Ich drück die Daumen, dass die Medis schnell helfen und die kleine Maus einen kurzen Schub hat - gute Besserung ! Und dir, sternchen, wünsche ich viel Kraft ! Das ist echt zum Verzweifeln, dass die kleinen Zwerge von dieser Krankheit nicht verschont werden. Liebe Grüße, Tina
     
  9. stern1711

    stern1711 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    danke tina71

    ja stimmt schon, es ist echt grausam das die kinder das mitmachen müssen, wenn man selber nicht diese schmerzen mitmachen muss, weiß man eigentlich gar nicht wie die kinder sich fühlen, es tut immer weh, die kleine zu sehen wenn die schmerzen mal wieder überhand nehmen, so wie heute, wo es mal wieder feucht draußen ist,