1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nur für Angehörige

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von tiger1809, 7. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Die Überschrift klingt natürlich bei Rheuma-Online erstmal blöd. Aber ich habe schon mehrere PN's bekommen, die meine Befürchtung ich wäre der einzige Angehörige hier Gott sei Dank widerlegen.

    Vielleicht führt uns dieser Thread ja mal zusammen oder wir legen mal eine gemeinsame Chatzeit fest, und und und ...

    So und nu bin ich mal gespannt
     
  2. laudin

    laudin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tiger,das ist eine super Idee. Mein Mann hat seit 11 Jahren Morbus Bechterew und viele Folgeerkrankungen.Ich habe mir oft gewünscht mich mit anderen Angehörigen austauschen zu können. Es wäre toll, wenn das ab jetzt geschehen könnte.Freu mich darauf!
     
  3. chronik74

    chronik74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tiger, super idee muss ich sagen.Ich hab da ja auch einen Mann der viele erkrankungen hat und auch Rheuma was bei usn beiden ziemlich an die nerven geht!

    Liebe grüße
     
  4. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Schön das es schon Reaktionen gibt.

    Vielleicht können wir uns ja mal im Chat treffen. Schlag doch mal jemand einen Termin vor.
     
  5. laudin

    laudin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    N´abend Tiger,sorry für die verspätete Antwort auf deinen Vorschlag.Chat wäre schon sehr schön,aber einen Zeitvorschlag kann ich schlecht machen,da ich jeden Tag bis nach 22 Uhr arbeite und das ist ja ein bißchen spät.Würde dann aber gerne mitchatten, wenn ich frei habe.Ich hoffe es melden sich mehrere User und ihr könnt einen passenden termin finden. Lieben Gruß laudini
     
  6. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Jeden abend?

    Es gibt ja auch noch den Samstag und den Sonntag. Mußt du da auch solange arbeiten? Wenn nein, lass uns einen Termn am WE machen

    Tiger
     
  7. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ich bin gerade durch Zufall auf diese Seite gekommen. Ich finde es echt super das des Angehörige gibt die sich so mit der Krankheit ihres Partners auseinander setzen. Also ein ganz großes Lob an die, die beim Angehörigen Chat mitmachen. Ich habe zum Glück auch einen Mann der sich mit meiner Krankheit auseinandersetzt. Es gibt sicherlich auch viele andere, die es völlig ignorieren. Einen schönen Tag wünscht Euch Petra und an alle Betroffenen : Warum sagen wir unserem Partner nicht einfach heute einmal Danke. Dafür das er uns liebt wie wir sind, dafür das er immer Rücksicht nimmt, dafür das er alles für uns tut was er kann.
     
  8. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Angehörige

    Auch wenn ich eigentlich keine Rheumakranken in diesem Thread haben wollte: Ich muß sagen, ich bin von deinem Beitrag echt überwältigt. Es hilft uns Angehörigen sicherlich, wenn unsere Rheumis uns das mal sagen würden.

    Versuch doch mal deinen Mann dazu zu bewegen sich hier zu beteiligen.

    LG Tiger
     
  9. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ich fand es einfach mal an der Zeit auch die Angehörigen zu bewundern. Denn sie halten fast genauso viel aus wie wir Rheumis, nur in anderer Form.
    Denn es ist mindestens genauso wichtig das Angehörige über die Krankheit reden und sie versuchen anzunehmen wie wir selbst.
    Ich hoffe für Euch das sich sehr viele an Eurer Chatrunde beteiligen.

    Leider hat mein Mann nichts für Computer über. Er sagt immer : Gib mir einen Hammer und ich mach einen Pflasterstein daraus.
    Viel Erfolg wünscht Euch Petra
     
  10. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Wer sagt mir denn ....


    .. das es mich nicht auch trifft oder schon getroffen hat. Also von mir aus herzlich Willkommen

    Tiger
     
  11. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Eigener Chatraum

    Seit kurzem gibt es sogar einen eigenen Chatraum für Angehörige.

    Ich werde mich mal Samstags gegen 20 Uhr dort aufhalten. Vielleicht hat ja jemand Lust und Zeit.

    Für die nicht wissen wie's geht:

    Einfach beim Chat anmelden, aber vorm Klicken auf den OK-Button, den Raum "Angehoerige" auswählen (dort wo meistens "Piazza" steht)

    Oder "normal" beim Chat anmelden und dann den Raum auswählen.
     
  12. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich will auch mal den Angehörigen mein Lob aussprechen. Meine 75-jährige Mutter überlegt immer, wo sie mich entlasten kann. Wir entlasten uns sozusagen gegenseitig, weil sie etwas gebrechlich ist in ihrem Alter. Und mein Junge achtet darauf, dass ich meine Handgelenke beim Herumbalgen mit ihm nicht zu sehr belaste. Meine kleine 3-jährige Nichte will mir beim Einkaufen sogar Gewicht abnehmen und mithelfen, aber nicht wegen meiner Krankheit, sondern weil sie Einkaufen "spielt". :p
     
  13. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Mm, ich finde es nicht so gut, wenn Rheumakranke als "Rheumis" betrachtet werden ... Rheumakranke sind oft normaler und gesünder als die weniger Kranken. Sie jammern oft sogar noch weniger, weil sie sich an die Schmerzen gewöhnen, während manche Normalos wegen jedem kleinsten Wehwehchen herumjammern und sich da richtig reinsteigern. Was ich damit sagen will: Ich war mein Leben lang rheumakrank, doch war ich es, welche sich um die anderen kümmerte. Nicht ich war die Betreute. In dem Sinne gibt es keine Rheumis, sondern nur Menschen mit unterschiedlichen Charakteren und Einschränkungen, die jeder auf seine Weise hat. Sonst könnte man noch weiter einteilen in Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, Schienenträger, dann noch spastisch Behinderte, die Psychos, die Einbeinigen, die 10-mal-Operierten etc. - Ich find das nicht so gut, sorry. Aber ich weiß, dass Du es nicht so meinst.

    Man sollte Rheumakranke auch nicht übermäßig betüteln und ihnen einen Bonus geben. Das ist nicht gesundheitsfördernd. Außerdem brauchen Rheumakranke diesen Bonus nicht, weil sie je nach Charakter stärker sind als ihre Angehörigen, die dann eher von ihnen betütelt werden. Es soll einfach alles gegenseitig sein, wie eben sonst auch. Bei Problemen hat das weniger mit dem Rheuma zu tun, sondern eher mit der Beziehung an sich, entsprechend den unterschiedlichen Erwartungen und Einstellungen.

    Das mit dem Bonus hat zwar etwas für sich, denn mein Junge vergibt meiner Mutter den Grosi-Bonus und meiner kleinen Nichte den Baby-Bonus und mich lacht er aus, weil ich keinen Bonus kriege. LOL
     
    #13 29. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2010
  14. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich gebe dir in manchem Punkt recht, auch wenn dein Beitrag in diesem Thread Off-Topc ist. Schließlich soll es hier um die Angehörigen gehen, die sich, aus welchem Grund auch immer, hier zumindest informieren teilweise sogar engagieren.

    Trotzdem Danke, das du meine Anmerkungen zu einem Zitat zitiert hast.
     
  15. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hi Tiger

    Ich wollte Dir nur noch sagen, dass ich Deine Formulierung sehr abwertend empfinde, wenn Du sagst, Du willst hier keine Rheumakranken haben. Steht irgendwo in den anderen Threads, dass da keine Angehörigen schreiben dürfen? Warum dieses Apartheid-System? Hast Du Angst, dass Rheumakranke Angehörige nicht verstehen und nicht auch darüber nachdenken, wie Angehörige mitleiden könnten? Ist Dir nicht bewusst, wie oft Rheumakranke ihre Schmerzen verschweigen und eben nicht wollen, dass ihre Angehörigen mitleiden?

    Und jetzt bin ich auch gleich wieder weg. Sorry!
     
  16. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    ich bin der Meinung, Tiger1809 hat mit seiner Bemerkung "off Topic" völlig recht.

    Ich denke, es ist kein weiteres Kommentar notwendig!!!!!!!!

    Gruss

    Louise
     
  17. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Louise,

    lass Deinen Mann für sich selbst sprechen. Außerdem hast Du gerade selbst die Off-Topic-Regel gebrochen, das ist witzig. :p

    Übrigens interessant, wie ihr im Forum zusammen eine spannende Streitkultur entwickelt. Willst Du mich mit den vielen Ausrufezeichen erschlagen? - Du vergisst den Rheumi-Bonus! :D
     
  18. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Mal `ne ganz blöde Frage:

    Wo sind denn die anderen Beiträge aus dem Thread
    "Austausch für und mit Angehörigen"

    geblieben?

    Da hatten doch auch Angehörige wertvolle Beiträge geschrieben?

    Viele liebe Grüße

    Neli
     

    Anhänge:

  19. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo Neli,

    vielen Dank das du auf die anderen wertvollen Beiträge verweist. Auch ich, als "Nicht-Rheumi", fühle mich hier wohl und nehme das Recht in Anspruch, meine Meinung zu haben und -vor allem- eine eigene Sicht der Dinge.

    Ich mag zwar manchmal nicht den richtigen Ton treffen ("Rheumis"), aber auch ich habe das Recht hier meinen Platz zu finden. Und zu hoffen, das ich nicht alleine bin.

    Ich habe kein Rheuma und bin stolz darauf, mit einer Angehörigen leben gelernt zu haben, die davon betroffen ist. Schade finde ich nur, das man mir hier nicht das Recht zu gestehen mag, die Dinge aus meiner Sicht darzustellen. Dafür aber werde ich im Zweifelsfall streiten.

    Rheuma hat zwei Seiten: Die die damit leben müssen und mit Recht stolz darauf sein können einen Bewältigungsstrategie gefunden zu haben. Und eben die die keinen Arzttermin haben und keine Basismedikamente die ihre Sicht der Dinge lösen könnten.

    Lasst uns doch nebeneinander hier Erfahrungen austauschen und seid nicht beleidigt, wenn es nicht in eure Welt passt. Lernt daraus, genauso wie wir aus euren Beiträgen hier lernen können und müssen.

    Nichts gegen dich und nochmal danke für deinen Beitrag.

    Und an alle anderen: Lest und versteht! (nur ein !)
     
  20. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, lieber Tiger,

    ich versteh Dich ja,

    aber meine Frage ist damit nicht beantwortet.

    Dieser Thread besteht ja schon länger,
    vielleicht sind die anderen Beiträge im Archiv verschwunden,
    das wäre schade.

    Ich kann mich z.B. an einen Beitrag von Sitas Mann
    erinnern, den ich sehr liebevoll und eindrucksvoll fand.

    Ich finde es auch toll, dass Du Dich so für Deine Frau einsetzt
    und Dich als Angehöriger mit anderen Angehörigen unterhalten willst. z.B. auch im Chat.
    Das ist sicher gut und Ihr könnt Euch vielleicht gegenseitig Tipps geben.

    Nur so ganz nebenbei:

    Den Begriff "Rheumi" finde ich persönlich auch ganz schrecklich,
    zwischendurch wurde er auch für Rheumatologen verwandt. Er wird auch hier bei RO von Usern sehr oft benutzt.
    Ich hab zwar schon ca. 25 Jahre eine rheumatische Erkrankung,
    aber als Rheumi habe ich mich nie gefühlt.

    Ich wünsche Euch viel Erfolg!

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.