1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nur Frust loswerden

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anko, 20. August 2003.

  1. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    nun habe ich endlich vor 2 Wochen mit einer Basis beginnen können und nun sehe ich aus wie ein Streuselkuchen und habe noch dazu Migräneanfälle bekommen.

    Nun soll ich das Sulfasalazin absetzten bis der ganze Spuk vorbei ist und es dann noch einmal probieren. Aber erstmal für 2 Wochen mit einer Tablette abends beginnen.

    Frust, Heul,

    :(

    So, wollte mich nur ausheulen. Eine gefrustete

    Anja
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi anko,

    sei mal virtuell geknuddelt!

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie blöd es ist, wenn Medis wegen mangelnder Wirkung und/oder zu starker Nebenwirkungen wieder abgesetzt werden müssen. Inzwischen bin ich schon bei der 3. Basis. Toitoitoi wirkt sie nicht nur super, auch die Nebenwirkungen sind minimal. Konnte jetzt sogar das Cortison von 4 mg auf 3 mg Urbason reduzieren ...

    Falls Du Sulfazalazin tatsächlich nicht vertragen solltest, ist es wirklich besser, sich mit Geduld und Spucke nach Alternativen umzusehen.

    Viel Glück und genauso viel Ausdauer!
    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Anja,

    Das mit dem Streuselkuchen kenne ich irgendwie. Ich hatte nach 2 Wochen Sulfasalazin auch sowas. Ich hatte Nebenbei noch ein Antibiotikum genommen wegen einer Nebenhölenentzündung. Dieses Antibiotikum hatte eine Kreuzreaktion mit dem Sulfasalazin und mein Körper hat sich gewehrt mit häßlichen roten Flecken und Wasseransammlungen im Körper. Daraufhin habe ich alles abgesetzt, dann ein anderes Antibiotikum bekommen und dann wieder mit Sulfasalazin angefangen, was ich jetzt super vertrage. Hoffentlich bleibt das auch so, aber ich bin ganz zuversichtlich.
    Ich kann Dich aber gut verstehen. Man fühlt sich wie eine Pizza mit den roten Flecken. und die Leute gucken alle so blöd. So war es bei mir.

    Ich wünsche Dir eine schnelle Genesung, was die allergische Reaktion betrifft.

    Gruß
    Sylvi
     
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo anko,
    laß Dich erstmal umärmeln. Es tut mir leid, das Du eine solche allergische Reaktion auf das Medi bekommst.

    Ich drück Dir die Daumen, das es beim zweiten Anlauf nicht noch mal passiert. Und falls doch, es gibt noch andere Basismedis. Wie Monsti schon sagt, Ausdauer ist gefragt.

    Liebe Grüße und das wird schon
    gisela
     
  5. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    viele sanfte Knuddels

    Hi anko,
    das tut mir für dich echt leid. Helfen kann ich dir leider nicht. Ich drücke dir aber die Daumen, dass du bald ein verträgliches Basismedi findest und der Streuselkuchen bald weg ist.
    cher
     
  6. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    leberwerte auch zu hoch

    und meine Leberwerte sind bereits bei der ersten Kontrolle nach 14 Tagen zu hoch. So eine Sch...
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi anko,

    dass die Leberwerte zu Beginn einer Basistherapie ansteigen, kommt wohl häufig vor. Natürlich muss das beobachtet werden, aber meistens normalisieren sich die Werte nach einiger Zeit wieder. So jedenfalls weiß ich es von vielen Leuten, die Mtx bekommen bzw. bekommen haben. Wie es unter Sulfasalazin ist, weiß ich nicht. Aber bitte, erstmal keine Panik, und schon gar keine, solange Deine Werte noch unter 60-70 sind. Wenn sie über 100 steigen, wird Dein Doc eh reagieren. Außerdem merkst Du es dann auch (Juckreiz, Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit).

    Viel Glück, dass bald alles wieder okay ist!

    Grüßle von Monsti