1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nur cp oder doch noch etwas anderes?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabrina12682, 27. Dezember 2005.

  1. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    guten morgn zusammen,

    meine schwester (steffi80) hat laut ärzten cp, klagt aber in einer tur über starke rückenschmerzen!

    ich habe schon öfter gesagt sie soll das doch mal zur sprachen bringen, jetzt ist es endlich soweit! sie hat im laufe dieser wochen einen termin beim doc.

    leider muß sie sehr viel arbeiten und ich mache mir ein bisschen sorgen. dahrer frage ich heute mal für steffi.

    kann es sein das sie nicht nur cp sondern auch mb hat? oder vielleicht doch noch was anderes?

    sie klagt meist morgens über sehr starke rückenschmerzen und im laufe des tages wird es wieder besser und zum ende hin wieder schlimmer.

    wer weiß rat?

    lieben gruß bine
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo sabrina,

    das ist eine schwere frage, denn solche rückenschmerzen können viele ursachen haben, aber das wisst ihr sicher selbst *lächel*

    also ich habe cP, PSA, Fibro und noch einiges mehr und kann sagen das ich die letzen ca. 15 tage auch sehr starke rückenschmerzen habe, diese werden sobald ich liege immer schlimmer, ich muss nachts mehrmals aufstehen weil ich es sonst nicht aushalte, und dennoch ist es morgens so als hätte mir jemand das bett an den rücken genagelt ich komme oft nicht ohne hilfe hoch und erst nach einiger zeit bewegung wird es etwas besser, um dann gegen spätnachmittag wieder shclimmer zu werden.

    mein doc sagte mir das es von der PSA kommt, denn diese ist ein verwandter des MB, die PSA geht gerne auf den rücken, allerdings habe ich auch 2 bandscheiben vorwölbungen die mir auch zu schaffen machen.

    und die fibro darf man auch nicht auser acht lassen, denn durch die muskeln kommen auch noch einige schmerzen hinzu.
    aber ich bin ganz ehrlich:
    ich trau dem braten auch nicht und werde nächstes jahr nochmal zu meinem orthopädischen rheumatologen gehen und ihn das nochmals checken lassen, denn in den jahren kann sich ja auch einiges verändern und leider nicht immer zum besseren.

    also, liebe grüße an deine schwester, sie soll es auf jeden fall zusätzlich von einem weiteren doc z.b. orthopäden abklären lassen.
    ich wünsche ihr und dir auch , gut besserung alles gute fürs neue jahr
    und keine/wenigere schmerzen
    gruß
    elke
     
  3. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    danke elke für deine liebe antwort!

    ich denke, hoffe das sie diene antwort auch noch lesen wird.

    lieben gruß bine
     
  4. Steffi80

    Steffi80 Ich bin Ich

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    so nun melde ich mich mal zu Wort.

    Erstmal danke an Bine und auch an Elke, dass ihr euch so Srogen um mich macht.

    Ich habe meine Rückenschmerzen seit dem ich aus dem KH wieder raus bin und das schon seit Oktober.

    Ich muss aber auch dazu sagen, ich sitze den ganzen Tag auf der Arbeit vor dem Computer, das ist bestimmt auch nicht gut für mein Rücken und dann kommt noch dazu, dass ich Anfang des Jahres von meinem Hausarzt gesagt bekommen habe, dass ich eine Vorstufen eines Bandscheibenvorfalls habe.

    Ich denke das kommt alles dazu.

    Mal gucken, was der R-Doc sagt, bei dem habe ich aber erst Mitte Januar eine Termin!! Hoffe das nichts dazukommt.

    So, genug gejammert.

    Viele Grüße
    Steffi