1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nun ist es amtlich:

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Juliane, 1. Mai 2013.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    habe seit gestern den Histo.Befund:

    chronische Arteriitis temporalis (Morbus Horton), fibrosierend.

    So, nun wird die Maschinerie in Gang gesetzt---- endlich.

    LG Juliane.
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    oh, wie blöd,

    aber immerhien eine DIagnose, so dass man was tun kann.
    Alles Gute Dir!
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Juliane,

    das tut mir total leid - hoffenltich fängt dich dein Umfeld auf.
    Vermutlich musste du ja jetzt Cortison und MTX nehmen - oder??
    Ich drücke die Daumen für einen günstigen Verlauf und wünsche dir superviel Power !

    Herzliche Grüße von anurju :)
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    So denn, nach sooo langer Zeit kann ich mich mal wieder zum Thema melden:

    seit 6.6.13 habe ich einen richtigen Behandler,
    vorher hab ich so vor mich hin wurschteln (mit 30-35 mg) müssen.

    Mein Therapie- Plan ist erstmal:
    1. Woche 80mg Prednisolon (60-0-20)
    2. Woche 60mg " (50-0-10)
    usw.
    bis runter dosiert und Umstellung auf Basis- Medikament.

    Mit 30 mg gings mir richtig gut, keine Schmerzen egal wo, wach im Kopf,
    Ausdauer ohne Ende aber auch kaum Schlaf oder Ermüdung (für mich und die Umwelt echt anstrengend),
    gefühlte "30" - ein saugutes Gefühl.

    Dann die Erhöhung auf 80mg.
    Die ersten Tage null Problem, aber dann Mutation zum HB- Männchen.
    Ich hätte jede Wand freihändig rauflaufen können, das Fallen einer Stecknadel hätte gereicht....

    Und gestern der Wetterwechsel bei 60mg:
    kalt 11 Grad, heftiger Dauerregen, Wind -- das alles hattet ihr sicher auch.

    Gestern Abend schon das Gefühl ein Schub sei im Anmarsch.
    Und heute erst: heftige Schmerzen in beiden Oberschenkelmuskeln,
    Arme und Beine wiegen Zentner, Dauermüde, völlig alle, mittags 2 Std. geschlafen,
    Kreislauf ist irgendwo (zu hoch- zu tief- keine Ahnung).

    Das kann doch gar nicht sein!!
    Bei der Menge Prednisolon?

    LG Juliane.