1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

noch was zum Nachdenken

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Helmut Mertins, 9. Dezember 2002.

  1. Etwas zum Nachdenken

    Das Geschenk

    Ein alter Mann saß in einem Bus. In seinem Arm hielt er einen wundervollen Blumenstrauß.

    Ein junges Mädchen konnte ihren Blick nicht von der Blumenpracht lassen. Immer wieder schaute sie zu den bunten Blüten und lächelte scheu.

    Kurz vor der nächsten Haltestelle stand der Mann auf und ging zu dem Mädchen. Er reichte ihr den Strauß und sagte: "Ich habe gesehen, dass du diese Blumen liebst. Sie sind eigentlich für meine Frau. Aber ich denke, meine Frau würde gerne, dass du sie bekommst. Ich gehe jetzt zu ihr und erzähle ihr, dass ich dir die Blumen geschenkt habe."

    Das Mädchen nahm den Strauß mit einem nun strahlenden Lächeln.

    Als der alte Mann ausstieg, sah sie ihm noch nach. Und er verschwand durch ein Tor, welches zu einem kleinen Friedhof gehörte.

    Wen wirst Du als nächstes beschenken, ehe es nicht mehr geht ?

    Darüber mußte ich sehr lange nachdenken, sehr lange...."merre"
     
  2. phoebe1

    phoebe1 Guest

    Hallo Helmut,

    ich habe nach einem Gedicht gesucht -habe es aber leider nicht mehr wiedergefunden. Es fängt an mit :
    ein bisschen mehr Frieden -
    ......
    ...
    Der letzte Satz lautet: und vielmehr Blumen während des Lebens,
    denn auf den Gräbern sind sie vergebens.

    Vielleicht hat es ja Nixe ?!

    Liebe Grüsse
    Phoebe

    [%sig%]
     
  3. Hallo phoebe 1,
    hier ist das Gedicht:

    Frieden

    Ein bisschen mehr Frieden
    und weniger Streit,
    Ein bisschen mehr Güte
    und weniger Neid!

    Ein bisschen mehr Wahrheit
    immerdar und viel mehr Hilfe in Gefahr

    Ein bisschen mehr "Wir"
    und weniger "Ich".

    Ein bisschen mehr Kraft,
    nicht so zimperlich!

    Und viel mehr Blumen während des Lebens,
    denn auf den Gräbern sind sie vergebens.


    Liebe Phoebe, ich will dir mal einen Tipp geben, wo du fast jedes Gedicht oder Lied finden kannst, wenn du auch nur ein paar Worte daraus kennst.
    Versuche es mal bei der Suchmaschine www.google.de, da findest du fast alles.
    Ich finde, das Gedicht paßt sehr, besonders jetzt in die Weihnachtszeit. Von wem es ist, ist wohl nicht bekannt.

    Liebe Grüße
    Neli