1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(noch) Kein Rheuma....aber was dann ._.?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Skydreamer01, 29. November 2014.

  1. Skydreamer01

    Skydreamer01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und ka...ich denke ich wollte einfach mal eine Meinung dazu hören :D
    Also ih habe schon seit 3 Jahre (wenn nicht sogar länger) öfters schmerzen in der Hüfte (vorallem beim laufen). Sie sind nicht sehr stark aber echt nervig. Es gibt Monate da habe ich kaum bis keine beschwerden und dann wieder monate in denen es Täglich vorkommt.
    Vor etwa 6 Monaten ist das schlimmer geworden und ich bin zum Orthopäden. (Ich habe auch öfter mal ein kurzes stechen an allen möglichen stellen)
    Dem war das alles zu defus und hat mich an meinen Hausarzt zurück geschickt um nach Borreliose zu schaun. Das war aber negativ.
    Aber dafür waren mein ANA Titer und mein Entzündungswert Erhöht.(ANA= 1:1280).
    Dann wurde der verdacht auf Symmetrischen Lupus geäußert und ich wurde zum Rheumatologen verwiesen.
    Doch auch da. Rheuma wert Negativ und bis auf ANA 1:1280 kein auffälliges Blutbild.
    Damit war für die der Fall abgelegt.
    Auch beim zweiten Rheumatologen das gleiche. (Auch untersuchung nach morbus chron und lupus negativ)
    Aber ich jetzt seit 2 Wochen wieder dieses nervige stechen. Es gibt fast keinen Moment in dem das nicht vorkommt. -.-
    Es ist stärker geworden, aber immer noch erträglich da es an einer stelle immer nur wenige sekunden ist.
    Dennoch nervt es mich und ich weiß nicht was ich dagegen tun kann :/

    Hat hier vielleicht jemand eine Idee?

    LG, Skydreamer01
     
  2. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Huhu,

    ist es wirklich die Hüfte? Ich habe an der Aussenseite des Oberschenkels oft Schmerzen und dachte erst Hüfte oder Schleimbeutel. OK, beides nicht der Fall. Es ist der Muskel, total verhärtet und wahrscheinlich an den Ansatzpunkten auch entzündet (ok, habe Psoriasisarthritis, da können auch die Muskeln und Sehnen betroffen sein). Bekomme nu Krankengymnastik und Massage an den Oberschenkeln.

    Wurde bei dir geröngt? MRT und Ultraschall gemacht? Es gibt auch Rheumaarten, die man gar nicht im Blut sieht, wobei bei dir ja Ana´s zu sehen sind.
     
  3. Skydreamer01

    Skydreamer01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle antwort ^^

    Heyo

    danke für deine Antwort.
    Also an der Hüfte wurde unltraschall gemacht , aber es war nichts auffällig.
    MRT wurde nur vom Kopf gemacht , da mir abundzu komisch ist.
    Und ja die ANA sind immernoch so hoch, aber das ist halt echt das einzige im Blut, und ich hab auch außer diesem Stechen keine besonderen Sympthome. Es gab ne zeit da war ich nur müde und hab den ganzen tag geschlafen,aber das ist jetzt besser.
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Bei mir identisch mit Medikan. Bekomme Massagen dafür.
    Habe seronegative Arthritis, und meiner Physio nach kommt das von den Verspannungen.
    Ich würde da nicht gleich auf Rheuma tippen.

    Zu Diagnosefindung wurde bei mir immer sehr auf eine Kapillarmikroskopie geachtet.
    Da kann man sehen, ob es Richtung Kollagenose geht.
    Das würde ich an Deiner Stelle noch anfragen.

    Ansonsten haben auch "gesunde Leute" erhöhte ANAs und ich würde mir da noch keine Sorgen machen.... evtl. mal überlegen, ob Dein Lebensstil halbwegs gesund ist... Wäre nämlich schön, wenn Dein Titel nicht wahr wird - also nicht "(noch) kein Rheuma - sondern "nie" Rheuma*!

    Das wünsch ich Dir!
    Kati
    *Rheuma ensteht nicht durch ungesunden Lebensstil. Wollte nur sagen: man kann einiges tun, um dem Körper zu helfen, bzw. nicht zu helfen.... Er sagt Dir: ich kann nicht mehr. Nimm es ernst: Pausen, gutes-gesundes Essen, Entspannung usw.