1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noch eine Neue

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von wotti, 7. März 2012.

Schlagworte:
  1. wotti

    wotti Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte mich jetzt entlich auch mal vorstellen .Weiß seit 3 Wochen devinitiv das ich Rheuma habe cp .Es hat vor jahren angefangen mit dickem Handgelenk rechts und mit dem Knie links .Hab mir über jahre mit einereibungen Tabletten Handgelenks und Kniebandagen rumgequält.Nun wenn ich wegen den Bescherden mal zum Arzt ging das war sehr selten ,dann wurde ich regelmäßig zum Orthopäden überwiesen.ich kam mir schon richtig doof vor .Natürlich hat er nie was gefunden.So ging es über Jahre.Jetzt wurde es so schlimm das ich garnichtmehr laufen konnte die Zehen und Fussballen schwollen an . Als ich zu meinem Hausarzt ging sagte ich ihm er möche doch mal mein Blut auf Rheuma untersuchen....und siehe da die werte waren Hundsmisserrabel..so bekam ich ruckzuck eine Einweisung in eine Klinik die auch spätzel Rheuma behandeln..da fühlte ich mich sofort verstanden. Es wurden viel untersuchungen gemacht,ich wurde auf MTX eingestellt nehme 10mg cortison und noch drei Metamizol über den Tag .Jetzt geht es mir von Tag zu Tag besser ,bis auf das laufen da humpele ich noch rum .Ich hoffe das es besser wird mit der Zeit .DAS HOFFE ICH INSTÄNDIG. .Nun ich hoffe ich hab euch nicht gelangweilt.vieleicht hab ich auch was vergessen zu schreiben .Nun bin froh dieses Forum gefunden zu haben . Und danke Euch fürs zuhören bzw.lesen lg.wotti
     
  2. wotti

    wotti Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    hallo Tina !
    dake für die liebe begrüßung.Ich kann Dir nur aus eigener erfahrung raten so schnell wie
    möglich einen Arzt zu finden der Dir eine richtige Diagnose stellt.Ich hab Tabletten genommen ohne Ende von Ibu Diclo das ich schon dachte ich bring mich damit um .Meine Blutwerte sindauch zum teil dadurch so schlecht geworden. Wenn du einmal die rihtige Diagnose hast wirst du merken das es dir von Tag zu Tag besser geht .Diese sebstbehandlung wird dir leider nicht helfen. Dein Arzt sollte Dich mal richtig durchschecken lassen .ich hatte das Glück (entlichmal) hier in Duisburg in der Städtischen Klinik die auch eine Rheuma
    Ambulanz haben Stadionär aufgenommen worden zu sein .Da merkte ich sofort das ich in gute Hände kam und die Ärzte wußten was Sie taten.Das gleiche wünsche ich dir auch von Herzen bleib am Ball und geb nicht auf du brauchst einen Arzt der was davon Versteht nicht Rumdoktort..
    ganz liebe grüße wotti
     
  3. wotti

    wotti Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Tina !

    das hört sich ja nicht gut an bei Dir ! es dauert und dauert.Ich kann das sehr gut verstehn .Bei mir brauchte es auch sehr sehr lage bis die Diagnose feststand. Ich weiß von einem Arzt das es insgesamt über 400 arten von Rheuma gibt 400 stell dir vor .!! und nur weil ich darauf bestand entlich mal mein Blut spezel auf Rhemawerte bzw.Es werden eine bestimmte anzahl von zuviel Immunstoffe gebildet da sieht man dann das der Körper spinnt ( salop ausgedrückt.) Du mußt wirklich dranbleiben und dehn Rheumatologen druck machen .Mit den Tabletten wird es nicht besser,nur schlimmer .Wo wohnst du denn ? sonst könnte ich Dir diese Klinikhier in Duisburg Empfelen,da kamen viele auch mit den anderen Diagnosen wie Lupus und MB.Wie gesagt es gibt so viele Rheumaarten,die finden es herraus . Ich wünsche Dir entlich mal ein richtiges Ergebniss (diagnose) sonst wird nur rumgedoktort.Mir geht es von Tag zu Tag besser bin schon in der 5 Woche Krankgeschrieben leider aber die Spritzenwirken nicht sofort aber es kommt langsam. Ich hoffe du schreibst mir weiter was jetzt noch bei Dir gemacht wird und was dein Arzt sagt.
    Ich wünsche dir wirklich nicht soviele schmerzen und pass auf Dich auf Liebe grüße wotti
     
  4. sumitra

    sumitra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin neu hier

    Hallo, freue mich Euch hier gefunden zu haben. Ich habe eine Mischkollagenose und Fibromyalgie. Zur zeit plagt mich ein Schmerzhafter Schub, seit ca 4 Wochen. Ich bin Euch Dankbar über jede Information zu dem Thema Mischlollagenose:top:Ich wünsche allen hier viel Kraft und alles Liebe:)
     
  5. wotti

    wotti Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Herzlich willkommen sumitra !

    schön das du hier bist .Ich hoffe das Du hier wenn du Fragen hast, hilfe bekommst .Alle sind hier wirklich nett und bemüht Dir eine Antwort auf fragen zu geben.Fühl dich hier einfach wohl und gut aufgehoben.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende

    wotti
     
  6. sumitra

    sumitra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    guten morgen

    vielen dank für die nette begrüßung, habe gleich eine frage, im september 2011 hatte man mir quensyl verordnet als ich im krankenhaus war, 3 monate später bekam ich tinnitus von dem quensyl, und ich mußte absetzen, nun ist es 3 monate her, und bekam einen schub, der jetzt 4 wochen angedauert hat, was meint ihr, ist es anzuraten wieder stationär zu gehen, auch zwecks einem großen check? ich bin ein sehr überempfindlicher mensch was medikamente betrifft, und bin jetzt hin und her gerissen. die fibromyalgie hab ich schon 20 jahre und die mischkollagenose wurde 2011 festgestellt, zur zeit nehme ich weihrauchkapslen die meine fibro abdeckt und die depressionen, habe jedoch starke symtome zecks der mischkollagenose und bin überaus wetterempfindlich. vielleicht kann mir ja jemand etwas empfehlen:)vielen dank, sumitra