1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noch eine Neue

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Colonia, 23. Mai 2008.

  1. Colonia

    Colonia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    bin 52 Jahre, arbeite als Pflegefachkraft ( 75 % ) in einem Pflegeheim, bin verheiratet und habe 3 Kinder.
    Habe schon länger Beschwerden mit meinen Gelenken und dachte es sei Überlastung.
    Vor ca. 2 Jahren fing der Schmerz in einem Fingermittelgelenk mit Morgensteifheit und mittlere Schwellung an.Blutuntersuchung bei der HÄ- keine erhöhten Rheumawerte, Blutsenkung auffällig- Entzündung.Untersuchung bei einem Orthopäden Diagnose Arthrose im Finger,Zyste.
    Nachdem alle Fingermittelgelenke dazukamen habe ich im Nov. 2007 einen Termin beim Rheumatlogen für kommenden Montag bekommen.Seit Februar dieses Jahres sind starke Schmerzen und mäßige Schwellung in den Zehen und beide Fersen dazugekommen. Habe seitdem ständig Infekte und ein Schlappheitsgefühl das ich mich zur Arbeit kaum noch hinschleppen kann.Dazu kommt eine Konzentrationsschwäche.Nachts kann ich nicht schlafen weil ich ständig richtige Hitzeattacken und Schmerzen in den Hand und Zehengelenken habe. Wenn ich dann aufstehe kann ich nicht auftreten weil meine Fersen extrem schmerzen.
    Seit einigen Tagen fühle ich mich richtig krank, kann es aber an nichts festmachen. Habe öfter erhöhte Themperatur und beide Füße und Hände schmerzen und sind etwas geschwollen.
    Ich hoffe das der Termin beim Rheumatologen Besserung bringt, denn so kann ich weder Medis stellen noch die Pfege durchführen. Praktisch kann ich garnichts machen. Gut das ich z.ZT.Urlaub habe.

    LG Gela
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Herzlich Willkommen hier bei uns...

    Uuuih, da hat es Dich ja auch ganz gut betroffen... Für Montag drücke ich Dir sämtliche Daumen...

    Tipp:
    Schreib eine Liste mit sämtlichen Beschwerden inkl Konzentrationsschwäche und den nächtl. Problemen... sind evtl auch die Schleimhäute betroffen, z. B. Augen trocken, jucken, wie Sand oder Nase trocken, jucken usw., eiskalte Finger, Nasenspitze und Zehen ?... Haut juckt, Kraftverlust.... usw.... alles, was Dir ein- u auffällt.
    So hast Du alles zusammen und kannst ihm das ggf auch geben...

    Viele Grüße
    Colana
    :D bei mir fehlt nur das i am Ende;):D
     
  3. Colonia

    Colonia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Colana

    Danke für die nette Aufnahme :)


    werde deine Tipps mir zu Herzen nehmen.

    Nein ich habe keine anderen von Dir geschilderten Symthome. Fühle mich aber heute wieder wie durch den Fleischwolf gedreht und werde gleich wieder in mein Bett gehen weil ich vom Nichtstun völlig erschöpft bin.

    Werde Montag wenn ich vom Arzt komme berichten.

    Ich wünsche Allen ein schmerzfreies und wunderschönes Wochenede.


    LG Colonia
     
  4. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Hallo Colonia

    auch ich heiße dich hier ganz herzlich Willkommen und drücke dir für Montag beide Daumen!!!

    Den Tipp von Colana eine Liste zu erstellen, in der all deine Beschwerden bzw. der Verlauf deiner Symptome drin steht, solltest du tatsächlich nachgehen. Auch mir hat sie es damals vor meinem Rheumatologentermin gesagt und ich muss sagen, dass das die beste Idee überhaupt war *wink an Colana :top:*
    So läufst du nicht Gefahr etwas vor lauter Aufregung zu vergessen - einfach den Zettel in die Hand drücken und erstmal tiiiieeef durchatmen.

    Also, alles alles Liebe wünscht
    Miffy
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Hi - noch eine aus Köln, das ist ja super. Wir sind dann ja schon eine recht große Truppe hier.

    Du wirst hier auf deine Fragen immer jemanden haben, der sie zu beantworten sucht. Manchmal gibts sogar bessere Tips als bei den Ärzten. Und mehr Zuspruch.

    Erwähne beim Besuch unbedingt das Fieber. nicht dass ein versteckter Infekt jetzt grad Rheumaprobleme darstellt wo keine sind. Hitzeattacken sind evtl auch darauf zurückzuführen oder auch auf die Wechseljahre (bin auch 52; und kenn das).

    Drücke die Daumen für den Arzttermin. ich hoffe du bist bei einem der guten Docs gelandet.

    LG, Kuki
     
  6. Colonia

    Colonia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Kuki,

    werde Deinen Rat befolgen :top:

    Nun ja mit dem Rheumatologen weiß ich nicht so recht..... Habe nichts gutes aber auch nichts schlechtes über ihn gelesen und den Termin ja schon im November 07 gemacht als ich mich noch garnicht schlau gemacht habe. Vielleicht kannst du mir ja eine Empfehlung geben ?

    Möchte keinen Namen hier nennen und schreibe dir eine PM.


    LG Colonia
     
  7. Colonia

    Colonia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo ihr Lieben :)

    ich möchte Euch von meinem Termin beim Rheumatologen berichten

    kurze Befragung über Krankheiten in der Familie..... Mutter Rheuma , Sohn Schuppenflechte, ab auf die Liege. Abtasten aller Gelenke, aufstehen und auf Zehenspitzen gehen ( was nicht so wirklich geht ). Rücken und Nacken abtasten ( im Nacken Schmerzen ). Finger zur Faust ballen ( geht nicht ) Bei seinem Versuch nachzuhelfen habe ich ihm meine Hand entzogen und aua gesagt.
    Zu seiner Ersteinschätzung :
    Auf jeden Fall habe ich so starke Arthrosen in den Fingermittelgelenken die für mein Alter ungewöhnlich seien.Ansonsten hielt er sich sehr zurück.
    Habe ihm erzählt das vor einiger Zeit ein Ortophäde an der re. Hand im Zeigemittelfingergelenk eine Zyste diagnostiziert hat. Er nickte nur.
    Danach Blutabnahme und eine Überweisung zum Röntgen der Hände und Füsse.
    Den Termin habe ich am kommenden Montag und dann soll ich mich wieder in seiner Praxis melden.
    Vielleicht sind ja dann auch die Blutergebnisse da.
    Im Moment sind die Schmerzen etwas ertäglicher ( weil ich mich sehr schone ),aber ich denke mit Grauen daran das ich ab übernächste Woche arbeiten muß weil mein Urlaub vorbei ist :sniff:
    Dann schlafe ich erst wieder, wenn überhaupt, gegen 3 Uhr morgens ein wegen der Schmerzen und muss um 5.30 Uhr wieder raus.
    Überstehe die Arbeit nur unter starken Schmerzen und bin so erschöpft wenn ich heim komme das mit mir nichts mehr anzufangen ist. An Schlaf ist auch dann nicht zu denken wegen der Schmerzen. Wenn ich nach 12 oder 14 Tagen Schichtdienst dann endlich einen Tag frei habe reicht er nicht aus um mich zu erholen. Ein Teufelskreis.

    Lg Colonia
     
  8. Colonia

    Colonia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Diagnose

    Hallo ihr Lieben :)

    ich war heute in der Reumaambulanz des hiesigen KH.

    Nach eingehender Anamnese, Untersuchung und Sonographie habe ich einen ausführlichen Arztbericht mit der Diagnose Rheumatuide Artritis,DD Psoriasisarthritis ( ED ) bekommen.

    Die Gelenksonographie rechte Schulter ergab einzelne Erosionen,schmaler Gelenkerguss, Bild einer Tenovaginitis der langen Bizepssehne. Füße,Hände und re. Kniee müssen noch geröngt werden.

    Der Arzt war sehr nett und hat meinem HA folgende Therapie empfohlen

    Kortisontherapie und Basistherapie Methotrexat.

    Habe auf Anraten einer Userin hier im Forum den Rheumatologen gewechselt, weil er auf Grund von negativen Blutergebnissen vor einer Woche kein Rheuma festgestellt hat.( Vielen Dank Kukana:))

    So nun bin ich geschafft und Ruhe mich erstmal aus.

    Einen schmerzfreien Tag und LG
    wünscht Euch

    Colonia ( die sehr,sehr froh ist eine Diagnose zu haben dank diesem Forum ) :top:

     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Super und herzliche Glückwünsche zu Deiner schnellen Diagnose...

    Und ich wünsche Dir, dass die Therapie voll anschlägt....

    Viele Grüße
    Colana