1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

niemand kam auf die idee mir einen magenschoner zu geben

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Bella1984, 16. Juni 2011.

  1. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo ihr lieben,

    muss euch mal wieder über meine erlebnisse der letzten zeit berichten......


    also,nachdem ich zu meinem arava mtx gar nicht vertragen habe,nehme ich jetzt zusätzlich sulfasalazin 2-0-2+arava 20 mg+ibu 600 bei bedarf bis zu 4 stück.


    seit letzter woche habe ich sehr starke bauchschmerzen und starken durchfall bekommen.....

    was ich gegessen habe kam wieder raus.... :(

    mir hat es richtig davor gekraust meine tabletten zu nehmen,da wurde es nämlich immer richtig heftig.

    die beschwerden sind so stark gewesen,dass ich ans arbeiten gar nicht denken brauchte....


    das theater hab ich jetzt eine woche mitgemacht......


    eine freundin arbeitet als krankenschwester und fragte mich,warum mir niemand einen magenschoner verschrieben hat:vb_confused::vb_confused::vb_confused::vb_confused:


    die ganzen medis sind ja doch kein pappenstiel für die magenschleimhaut


    gestern bin ich zu meinem HA und habe mir einen magenschoner verschreiben lassen.....aus eigeninitiative,ganz nach dem motto...vielleicht hilft das ja:rolleyes:



    und siehe da: es ist besser :cool:


    hab zwar noch magenschmerzen aber bei weitem nicht mehr sooo schlimm..




    habt ihr euch auch den magenschoner "selbst verordnet"??? oder wurdet ihr vom doc darauf aufmerksam gemacht???



    lieber gruß


    bella
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo bella,
    auch wenn der Schoner Dir schon Erleichterung verschafft hat:

    mach umgehend einen Termin zur Magenspiegelung!

    Mir ist es ähnlich ergangen, mein HA hat sofort den Gastrologen angerufen
    und eine Woche später war mein Termin.
    Ergebnis: kurz vorm Magenbluten.

    Magenschutz sofort auf 3x1 erhöht, Kontrolle nach 3 Monaten.

    Da gibt´s kein sich- durch- ringen, da mußt Du schnellstens hin!

    LG von Juliane.
     
  3. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bella,

    mir fehlen mal wieder die Worte. Berherzige den Tipp von Juliane.

    Manchmal ist es besser, man ist sein eigener Doc. Und wenn man mal was nicht weiß, einfach hier im Forum nachfragen. Eine(r) weiß immer Rat.

    Es ist leider oft so, daß die HA mit unserer Krankheit überfordert sind.
     
  4. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo

    ich habe ohne zufragen einen magenschoner verordnet bekommen.

    um den magen noch zusätzlich beruhigen ist malzbier trinken, nicht kalt sondern raumtemperatur.

    liebe grüße, hannelore
     
  5. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.364
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu,

    ich habe auch erst nach vielen Jahren mit Ibuprofen, Voltaren und co - als der Magen schon längst gemuckt hat, Magenschutz bekommen.
    Das war dann bei meinem neuen Orthopäden, der die Hände über dem Kopf zusammenschlug, weil ich vorher nie ein Magenschutzmittel bekommen hatte.
    Und der Schmerzdoc erinnerte mich auch sofort daran, nur ja immer 2x täglich Magenschutz zu nehmen.
    Wenn doch alle Ärzte sich so gut auskennen würden - dann wäre ich vermutlich auch nicht dort, wo ich jetzt schmerztechnisch gelandet bin (chonischer Schmerz).

    Alles Gute und liebe Grüße von anurju ;)
     
  6. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    ich habe auch erst nach zwei Jahren Basismedikation einen Magenschutz bekommen. Nachdem ich wochenlang immer wieder Durchfall hatte und immer mehr Lebensmittel nicht vertrug (Schwarzbrot, Müsli, rohes Obst, rohes Gemüse, Milchprodukte), fragte ich nach einem Magenschutz. Aber mein Rheumatologe und meine Hausärztin kamen nicht von sich aus auf die Idee. Ist doch irgendwie komisch, weil sogar Apotheker schon darauf hinweisen...
    Mit den Lebensmitteln komme ich wieder besser klar, bis auf Schwarzbrot und Zwiebeln, das geht gar nicht mehr.
    Aber ansonsten habe ich keinen Durchfall mehr und nur noch ab und zu Blähungen. Da hat mir der Magenschutz zum Glück noch rechtzeitig geholfen.

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    du, mir gings ähnlich.

    nach geschlagenen 25 jahren (in worten: fünfundzwanzig) kam endlich mal eine ärztin darauf, mir einen magenschutz zu verschreiben.

    wie gesagt: seit 25 jahren voltaren und cortison.
     
  8. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe von anfang an einen Magenschoner dazu verschrieben bekommen! Das ging von ganz allein, aufmerksamer Doc halt.... Allerdings habe ich immer eine Übelkeit, deswegen wurde ich auch jetzt zur Magenspiegelung geschickt, die ich im Juli vor mir habe. Kommt da nichts bei raus geht es weiter runter zum Darm...

    Gute Besserung!

    Kristina
     
  9. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich bin ja noch ganz neu und habe Anfang Mai zum allerersten Mal Tabletten gegen mein Rheuma verschrieben bekommen (Pleon RA). Ich habe gleich gemerkt, dass mir von Tag zu Tag mehr übel wurde, nach zwei Wochen war mir dann richtig und durchgehend schlecht und die Tabletten wurden sofort abgesetzt.

    Mein Rheumatologe wollte noch weitere zwei Wochen warten, bis der nächste Versuch gestartet wird, aber nach einer Woche Dauerübelkeit konnte ich nicht mehr und er hat mich endlich für zwei Wochen krankgeschrieben. Nach insgesamt drei Wochen Dauerübelkeit geht es nun etwas besser, aber die Übelkeit kommt noch immer jeden Tag, manchmal nur kurz, manchmal für viele Stunden. Ein MRT vom Schädel ist für den 22.6.2011 angesetzt, um zu klären, warum es mir so lange nach Absetzen der Tabletten noch immer so mies geht.

    Am Dienstag war es wieder besonders schlimm und ich bin zu meinem HA (der Rheumatologe ist so weit weg, mit meiner Übelkeit wäre ich da nicht heil hingekommen). Leider war die Sprechstunde schon vorbei, aber am nächsten Tag hat mich mein HA dann für den Mittwoch krankgeschrieben, damit ich mich etwas erholen kann. Am Montag geht es los mit Langzeit-EKG, Dienstag ist dann ein Langzeit-Blutdruckgerät dran und am Freitag werden wir sehen, was dabei rausgekommen ist. (In der Woche habe ich Urlaub genommen).

    Mein HA hat mich gleich nach einem Magenschoner gefragt und nun darf ich Schmerz-, Beruhigende- (=Schlaf-), Entwässerungs-, Blutdruck-senkende- und Tabletten zur Magenschonung schlucken.
     
  10. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Vielen lieben Dank für eure Beiträge :)


    Ich werde bis Montag noch warten und dann mit meinem Hausarzt besprechen,dass er mich zur Magenspieglung schickt.


    Lieber Gruß

    Bella:)
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich muss nun leider nochmal die verwirrung komplett machen.

    man munkelt, das so ein magenschutz als nebenwirkung weiche knochen macht oder noch weicher.

    is natürlich prima, bei meiner schlimmen osteoporose.

    also: is nich alles gold was glänzt. und vielleicht bei eh schon schlechten knochenwerten abzuwägen...
     
  12. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Ja das stimmt!
    Darum ist es besser erst die Magensäureblocker zu nehmen wenn man auch beschwerden bekommt.
    Damals hat es bei mir immer ausgereicht nur für ein Monat im Jahr dieses Medikament zu nehmen, heute nicht mehr, ich bekomme, wenn ich sie nicht nehme nach 1,5 Tagen sodbrennen und Magendruck. AAuch die Dosis von 20mg tgl reicht bei mir nicht aus. Deshalb nehme ich sie weiter.

    Magensäure fördert die Kaziumaufnahme im Dünndarm. Wenn also Magensäure nur noch sehr wenig da ist (durch Medis geblockt), kann demnach nicht genügend Kalzium aus der Nahrung absorbiert werden.

    Also nur vorbeugend Pantozol und Co zu nehmen denke ich, ist auch nicht ratsam. Wenn man Probleme bekommt ist besser es dann zu nehmen, bevor man ein Magengeschwür bekommt.

    Gruss Meerli
     
  13. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    ok,nun bin ich wirklich verwirrt:confused::confused::confused:


    magenschoner nimmt man doch,weil ibus, diclo usw. den magen angreifen oder nicht???


    ist der magenschoner nicht zum dauereinsatz gedacht ?????



    die medikamente die wir alle zu uns nehmen, sind ja doch schon zahlreich und für den magen nicht ganz so einfach wegzustecken oder doch???




    fragen über fragen von der bissl verwirrten bella :vb_redface:
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    doch bella.

    is zum dauereinsatz gedacht.

    bloß keine wirkung ohne nebenwirkung.

    kann halt eine osteoporose begünstigen.

    und da ich schon eine ziemlich schlimme habe, versuche ich pantozol zu vermeiden. wenns mal garnicht anders geht...
     
  15. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen