1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Niedriger HB Wert--Eisenmangel--durch Medikamente ??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von susigo, 27. September 2012.

  1. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo..

    ich habe PSA mit sek.Fibro...mir geht es mit meinen Medikamenten im Moment durchschnittlich gut,keine stärkeren Schübe,die normalen Zipperlein.Entzündungswerte wurden besser,aber jetzt macht meine Ärztin Alarm wegen meinem niedrigen HB Wert.
    Er sinkt immer weiter und ist bei 5,6...sonst war er immer im 7 er Bereich,obwohl das auch zu niedrig war...musste sofort die Ibuprofen absetzten und habe einen Termin zur Magenspiegelung bekommen.Sie vermutet Magenbluten oder das ich irgendwo Blutungen habe.Hat jemand Erfahrung mit niedrigen HB-Werten?Eine Stuhlprobe über 3 Tage war ohne Befund,habe auch keine Magenschmerzen.Eisenmangel durch Ernährung dürfte ich auch nicht haben,esse ausgeglichen und achte darauf.Menstruation ist auch normal.
    Können auch Medikamente den niedrigen HB-Wert auslösen?Hat jemand Erfahrung??Wo könnte ich noch suchen,wenn die Magenspiegelung nichts ergibt??Das der Wert niedrig ist,merke ich selber auch,bin oft müde und schlapp,manchmal etwas schwindelig und habe gelegentlich eingerissene schmerzene Mundwinkel..aber woher kommt das??
    Aktuelle Medikamente
    10mg MTX
    5mg Folsan
    Sulfasalazin 2x2
    20mg Omep
    10mg Cortison
    40mg Amitriptylin abends
    Ibu 800 1xfrüh/1xabends..jetzt durch Novalgin Tropfen ersetzt bis nach der Magenspiegelung
    300mg Elontril
     
  2. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    mein hb wert ist auch immer niedrig....eine zeit lang war er auch öfter wie deiner...habe dann immer eisen tabletten genommen...und ich habe beobachtet, das wenn ich meine regel habe und dann zum blutabnehmen gehe, das der eisenwert immer niedriger ist, als wenn ich nicht die regel habe....musst du mal drauf achten wenn du zum blutenabnehmen gehst....ach ja ich nehme zur zeit mtx spritze (aber ohne wirkung deswegen kommt in 2 wochen enbrel dazu), cortison immer so zwischen 30-15mg seit februar und schilddrüsentablette l-tyroxin....
     
  3. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hi,

    kenne solche hb werte auch, bei mir gabs aber auch eine "blutungsquelle"

    habe dann 3 xpro tag ferro sanol bekommen, statt 1x täglich..
    die ärztin wolte noch ne 4 gabe, aber da es sich cniht mit shiclddrüsenmedis verträgt ging das nicht. angeboten wurde mir auch ne transfusion. das wollte ich allerdings nicht.

    die normalen eisen tabeltten habe ich nciht vertragen. das ferro sanol duodenal, löst sich erst im darm auf und es kommt daher zuweniger problemen.

    alles gute
     
  4. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    ich tippe eher auf "entzündungsbedingte Anämie"... hatte ich am Anfang auch, mein Eisen war total im Keller... 2 Infusionen brachten nicht viel... erst als die Entzündungswerte sich normalisierten, halfen Eisentabletten...
     
  5. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Lieben Dank für die Antworten.
    Meine Entzündungswerte sind im Moment besser(CRP),aber wie gesagt der HB seit ein paar Monaten sehr niedrig.Gehe ja alle 4 Wochen zum Blutabnehmen.ferro sanol duodena habe ich jetzt bekommen,trotzdem suchen wir eben den Auslöser.Da mein Stuhl in Ordnung war,gehe ich davon aus,der Magen ist auch in Ordnung.In 2 Wochen weiss ich es genau(Magenspiegelung)Ich gehe ja schon seit 10Jahren regelmäßig zur Blutkontrolle,der HB war immer um die 7.Nun plötzlich um 5.Kann ja sein,das irgend ein Medikament die Plättchen-Bildung verändert?Meine Ärztin meinte nein.Sie meint Blutarmut und sagte B12 wäre aber in Ordnung.