1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neurochirurg gesucht......

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Louise1203, 22. November 2010.

  1. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir jemanden hier einen guten Neurochirurgen in Niedersachsen oder Hamburg empfehlen???

    War gestern Notfallmässig im KH wegen irre Schmerzen und bekam die Diagnose,nach Röntgen der Wirbelsäule, dass an der kompletten HWS die Wurzelkanäle fast zu sind. Daher auch die Taubheitsgefühle in den Armen und das Gefühl das meine Arme gar nicht zu mir gehören..........Auch ansonsten sieht die Wirbelsäule nicht ganz so prickelnd aus.

    Immerhin sitzen die Platten und Schrauben in der LWS immer noch an der richtigen Stelle und auch keine Anzeichen, dass die irgendwie lose sind......

    Nun soll wohl die HWS versteift werden. Ich habe eine Wahnsinnsangst davor, weil doch da das zentrale Nervensystem sitzt. Ein falscher Schnitt und das wars........

    Bitte Leute, helft mir!!!!! Wer kann mir einen guten Chirurgen empfehlen und wer nimmt mir auch die Angst vor dieser OP.........

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  2. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Bei jameda gibt es Neurochirurgen die von 3 bzw. 4 Usern ausnahmslos mit sehr gut bewertet wurden. Bitte schau einmal hier:

    http://www.jameda.de/suchen-bewerten/index.php?new_search=1&allplz=&geocode_serialized=9.9915752_53.5538148___Hamburg_Hamburg_Hamburg&gruppe=HA_1&fachgebiet=F38&focus_dia=&focus_fall=&namen=Vorname+Nachname&address=Hamburg&umkreis=0&dist=10

    Ansonsten solltest du dir überlegen, ob du nach Eppendorf gehst, hier der Link:

    http://www.uke.de/kliniken/neurochirurgie/

    Die Klinik hat weit über Hamburg hinaus einen sehr guten Ruf.

    Uli
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bedanke mich bei allen die sich bei mir gemeldet haben, auch per PN.

    Ich habe jetzt einen Neurochirurgen gefunden und habe schon am 30.11 Termin bei ihm.

    Dann wird die Frage geklärt ob sofort operieren oder ob ich erst konventionell behandelt werde und meine Reha am 02.12. antreten kann.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  4. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    ERLEICHTERUNG!!!!!!!!

    Ich kann meine Reha antreten!!! Und nix OP. Zumindest vorläufig nicht.

    Das was ich habe, kann man mit dem Golfer-Syndrom vergleichen. Durch Veränderungen an der HWS kommt mein Halsgeflecht in Bedrängnis. Daher die TAubheitsgefühle in den Armen.....

    Jetzt soll erstmal Krankengymnastik und Co. angewandt werden. DAmit soll man die OP noch eine ganze Weile hinauszögern können. Mir sind die kompletten Alpen vom Herzen gefallen......

    Morgen gehts dann los zur Reha. Ich wünsche Euch allen noch viel Spass hier und bis bald!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  5. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @ Feldhase,

    ich war bei Dr. Kolenda in Rotenburg/Wümme. Ist Neurochirurg im Krankenhaus. Sehr freundlich, untersucht sehr genau und ist kein Freund von "schnellen Schnitte"!!!!!!

    Fühlte mich sehr gut bei ihm aufgehoben und sollte es dennoch zu einer OP kommen, werde ich bestimmt zu ihm hingehen.

    Liebe Grüsse

    Louise