Neuraltherapie mit Procain/Lidocain

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von kekes, 9. Februar 2024.

  1. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    Da ich ja immer auf der Suche nach Medikamenten, Anwendungen etc. bin, die meine Schmerzen in Schach halten, habe ich eine Frage...
    Lokale Injektionen mit Procain oder Lidocain unter die Haut ("Quaddeln")...habt ihr damit Erfahrung?
    Ich bekam das mal vor über 25 Jahren gegen Verspannungen im Nacken. Hatte damals auch eine angenehme Wirkung. Nun habe ich mich etwas zu dieser Therapie belesen - man könnte es auch bei verschiedenen Schmerzsyndromen einsetzen. Da ich aus der medizinischen Ecke komme, könnte ich mir (zumindest an zugänglichen Stellen) die Spritzen selbst setzen. Hat das zufällig schon jemand zu Hause in "Eigenregie " gemacht?
    Meine Ärztin hat keine Bedenken zwecks Wirkstoff etc .
    Sicher könnte ich auch zu meiner Hausärztin gehen, um die Spritzen zu bekommen. Aber da ich immer auf einen Fahrer angewiesen bin (mit der ausgeprägten Polyneuropathie und der MS traue ich mich nicht mehr Autofahren), wäre es für mich natürlich einfacher, wenn ich mich selbst quaddeln würde.
    Liebe Grüße
    Kekes
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.875
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Hallo kekes,in Eigenregie habe ich mich noch nicht gequaddelt,aber in der Vergangenheit viele positive Effekte damit erzielen können.
    Mein alter Hausarzt hat das immer gemacht.
    Es war einfach nur gut den Schmerzkreislauf mal zu unterbrechen.
    Wenn ich die Möglichkeit hätte dies in Eigenregie machen zu können,würde ich es tun.
     
  3. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.157
    So ein Glück hatte ich auch mal, dass mein housedoc das gemacht hat. Super!
    Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber wie Du schon sagst, an gut zugänglichen Stellen wüßte ich nicht, was dagegen spricht, liebe Kekes.
     
  4. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Bayern
    Katjes und Stray Cat....vielen Dank
     
  5. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Bayern
    Update:
    Heute habe ich es einfach mal versucht.
    Ich habe mir beide Hüften gequaddelt und es hilft zumindest ein wenig gegen die Schmerzen. (Konnte seit Monaten mal wieder auf der rechten. Seite liegen... Für mich ein echter Fortschritt. ) Jetzt muss ich mal schauen, wie lange die Schmerzreduktion anhält.
    Ich habe mir für die Selbstinjektionen übrigens sehr dünne und kurze Injektionsnadeln besorgt, damit ich nicht Gefahr laufe, ein Blutgefäß zu treffen oder zu tief zu injezieren.
    Liebe Grüße
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.875
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    kekes,das ist doch toll,wenn es hilft !
     
  7. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.157
    super, Kekes :top:
    ja unbedingt nur kurze Nadeln, es geht ja um die Impulse direkt unter der Haut.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden