1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuling?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lexie, 2. April 2004.

  1. Lexie

    Lexie Guest

    Hallo Ihr,

    ich (w, 30) bin neu hier und brauche dringend ein bißchen Trost... Aber zuerst ein Kompliment: Ich finde Euren Umgang miteinander total super, Ihr habt hier ein ganz tolles Klima geschaffen, wo man sich gerne aufhält. Das hat mich dann auch ermutigt, mich anzumelden und mein Herz ein bißchen auszuschütten.

    Bin mehrfach arthrosegeschädigt (beide Knie, Sprunggelenk, Wirbelsäule). Schmerzen beim Aufstehen hab ich schon seit Jahren, die werden dann im Laufe des Vormittags ein bißchen besser, um sich dann am Nachmittag wieder zu verschlechtern, bis ich dann gegen abend wieder kaum auf den Beinen sein kann. "Nebenbei" hab ich noch "chronisch eiskalte Hände & Füße" , manchmal hab ich das Gefühl, mir würden die kleinen Fußzehen absterben; die muß ich dann massieren, um dieses taube Gefühl weg zu bekommen. Bin auch schon nachts wachgeworden & mußte aufstehen & rumlaufen, weil ich das Gefühl hatte, mein Oberschenkel würde "absterben".

    Seit ein paar Wochen hab ich jetzt jedoch eine Schwellung am Fuß, wo keine Arthrose ist. Wo die Schwellung herkommt, kann ich nicht sagen; ich habe mich nicht verletzt oder den Fuß vertreten, und auch mit Voltaren, Kältepackungen und Iontophorese (Reizstrom) bekomme ich diese Schwellung nicht weg. Beim Bewegen tut sie weniger weh, ist dafür aber total berührungsempfindlich. Außerdem ist mir aufgefallen, daß ich so wahnsinng schlapp bin (vielleicht liegt das aber auch an meiner Schilddrüse; habe eine Unterfunktion, die mit L-Thyroxin behandelt wird, evtl. ist die Dosis zwischenzeitlich zu gering), morgens kaum aus dem Bett komme & mich die erste Zeit wie erschlagen fühle. Habe am gleichen Fuß momentan auch starke Schmerzen an der Fußwölbung, so als sei der Fuß "durchgetreten" (was er aber nicht ist, habe außerdem Einlagen wg. der Arthrose).

    Tja, und weil meine Mom SLE hat, kam mir der Gedanke, daß ich diese Krankheit vielleicht auch habe?!? Ihr könnt sicher verstehen, daß mich das total beunruhigt; ich habe mir gleich einen Termin bei meinem Hausarzt geholt (sehr guter Internist), damit er die entsprechende Blutunteruschung machen & mich ggf. weiterüberweisen kann. Leider muß ich wg. Ostern noch 2 Wochen auf den Termin warten, und jetzt bin ich ziemlich mit den Nerven runter. Ich hab' total Angst, daß ich zu meiner Arthrose mit ihren ganzen Einschränkungen jetzt auch noch Lupus haben könnte...

    Traurige Grüße :-(
    Lexie
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ein wenig trost spenden....

    möchte ich dir lexie und ganz herzlich willkommen heißen.

    leider kann ich dir zu lupus nichts besonderes schreiben, da ich nicht daran erkrankt bin.

    aber hier bei r-o wirst du sicherlich auch einige antworten bekommen. schau doch mal ganz oben in der leiste und klick auf KRANKHEITSBILDER oder RHEUMA VON A_Z da kannst du für dich schonmal ein wenig stöbern und dich vielleicht auch auf den termin beim doc vorbereiten.

    es ist doch schonmal gut, durch deine vorsensibilisierung, das du direkt den schnellen weg bei deinem hausarzt suchst.....!

    und die zeit bis dahin werden wir dich ein wenig begleiten und dir sie versuchen kurzweilig zu gestalten.

    hab hier eine gute zeit mit uns und du hast es sicherlich unter

    "NEU-GIERIG" gelesen.
    r-o hat einen hohen süchtigkeitsfaktor;) :D

    wenn du auf meinen nicknamen klickst kannst du sehen, was ich an grundausstattung zu bieten habe......(bestimmt ausbaufähig*ggg*) und ich bin 39 j.und w!

    biba

    liebi:)
     

    Anhänge:

    #2 2. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2004
  3. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Hallo Lexie
    erst einmal ein ganz herzliches Willkommen bei den RO-lern. Wie Liebi schon schreibt, man/frau wird süchtig :D
    Ich selber habe ebenfalls SLE seit einigen Jahren und habe eigentlich gelernt damit zu leben. Es geht mir wahrscheinlich, im Gegensatz zu vielen hier, 'unverschämt' gut. (Ich bin nicht böse drum :D ). Ich denke, Du solltest wirklich einmal oben unter 'Krankheitsbilder' stöbern, was an Symptomen eventuell passen könnte. Aber ganz wichtig - laß' Dich nicht kirre machen !!! Wenn Du in der glücklichen Lage bist, einen guten Arzt zu haben, vertraue erst einmal darauf, dass er Dir wahrscheinlich helfen kann.
    [​IMG]
    Bis zum Termin wünsche ich Dir eine erträgliche Zeit
    viel Spaß bei uns - und vor allem - laß' den Kopf nicht hängen !!
    Viele liebe Grüße
    von der
    Fliegermaggy
     
  4. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Lexie,

    willkommen im Club :D

    Ich habe auch solche Fußprobleme: es fing mit Schmerzen beim Auftreten an, dann wurde der Fuß dick (und ein paar Tage später der zweite, nachdem die Knie auch schon dick waren :rolleyes: ) und die Schmerzen wurden immer stärker, bis ich davon Nachts aufgewacht bin.

    Mein Hauptproblem, als das ganze Anfing, war aber ein ganz heftiger Schmerz(schub) in den ISG - und das ganze hat sich dann (bei einem Aufenthalt in einer Rheuma-Akutklinik) letzten Sommer als Morbus Bechterew mit starker peripherer Gelenkbeteiligung rausgestellt. Ich habe für meinen Fuß in der Klinik (zusätzlich zum NSAR für die ISG) dann Cortison bekommen - und das hat innerhalb von 2 Stunden geholfen!!!

    Mitlerweile habe ich im Fuß auch eine RSO (Radiosynoviorthese) hinter mir und darf das Cortison endlich ausschleichen, bin jetzt bei 3 mg.

    Was ich damit sagen will, lass bei deinem Arzt nicht nur in Richtung SLE, sondern auch Richtung MB und RA suchen (entsprechende Bluttests mit CRP, RF, BSG, HLA-B27, 3-Phasen-Szintigraphie, evtl. MRT, evtl. Cortisonstoßtest).

    Liebe Grüße

    Ulmka
     
  5. Inga

    Inga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lexie,
    schön, Dich hier zu sehen
    tut mir leid, daß es Dir so schlecht geht im Moment!
    Aber das hier ist ein klasse Forum, wo Du sicher jede Menge Hilfestellung bekommen wirst.
    Danke für die PN ,schreib Dir morgen mal länger
    Aber schon mal von hieraus gute Besserung!
    Liebe Grüße

    Inga
     

    Anhänge:

    #5 3. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2004
  6. Hermann

    Hermann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Lexie

    Ich möchte dich Herzlich Willkommen heißen hier im Forum. Leider kann ich dir zu Lupus nichts Schreiben, da ich an CP leide. Aber wie ich gelesen habe geht es dir in moment ja auch nicht gut. Bei mir sind es hauptsächlich die Knie die mir Probleme machen, durch die Entzündungen ist der Knopel sehr dünn geworden und das Laufen ist sehr schlecht. :(
    Ich wünsche dir das es bald wieder Berg auf geht, und mach dich nicht verrückt.

    Viele liebe Grüße von Hermann.
     
  7. Lexie

    Lexie Guest

    Danke!

    Hallo Ihr Lieben :) ,

    ich wollte mich für Eure positiven Postings ganz herzlich bedanken. Schön, daß man hier so freundlich aufgenommen wird!

    Momentan bin ich noch am Stöbern & Suchen, bin außerdem auf die Seite "lupus-live" aufmerksam gemacht worden, wo eine ganze Menge interessanter Infos für mich zu finden sind.

    Meinen Hausarzt konnte ich Freitag glücklicherweise auch noch telefonisch vor seinem Urlaub erreichen, und aufgrund meiner Schilderung darf ich bereits nächsten Mittwoch in die "notbesetzte" Praxis kommen & mir Blut für ein großes Blutbild entnehmen lassen. Das verkürzt die "Wartezeit" dann doch ein wenig.

    Durch die vielen Aufmunterungen, die mich auf meinen Thread hin in der einen oder anderen Form erreichten, geht es mir jetzt mental schon um einiges besser. Danke nochmal an Euch alle! :D

    Natürlich hoffe ich nach wie vor, daß ich (noch?!?) keinen Lupus habe, aber selbst falls es doch so sein sollte, weiß ich, daß die Welt davon nicht untergehen wird.

    Werde "Neuigkeiten" natürlich gleich hier posten!

    Viele liebe Grüße
    Lexie