1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuling aus dem hohen Norden

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von fredda, 22. November 2006.

  1. fredda

    fredda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei flensburg
    Hallo ich bin auch neu hier und freu mich endlich mal ein paar Leidensgenossen kennenzulernen. Ich bin 31 Jahre alt, habe Rheuma seit ich 25 Jahre alt bin. Da meine Blutwerte dies aber damals nicht bestätigten, genieße ich erst seit diesem Jahr im Mai eine MTX Therapie. Spritze mir z. Zt. 20 mg. und zusätlich nehme ich 5 mg Cortison. So richtig schlimm brach die rA erst nach der Geburt meines Sohnes (2 Jahre) aus. Die Familienplanung ist eigentlich noch nicht abgeschlossen - mal sehen...

    Besonders würde ich mich über Bekanntschaften aus der "Nachbarschaft" freuen.

    Also meldet Euch!:)
     
  2. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hallo,willkommen

    Das ist doch schon ein Fortschritt(ironisch)das du jetzt eine Basistherapie bekommst.Hoffentlich schlägt die auch schnell an,damit deine Beschwerden erträglicher sind.
    Leider gibt es immer wieder solche Fälle,die mit ihren Schmerzen und Problemen weggeschickt werden,weil im Blutbild nichts zu erkennen ist,obwohl es ja nun bewiesen ist das nicht alle Rheumaerkrankungen Auffälligkeiten im Blut vorzuweisen haben.

    Ich hoffe es gefällt dir hier im Forum und du bekommst die Infos,die du brauchst und auch die Abwechslung vom Rheumaalltag.
    Leider wohne ich auf der anderen Seite des Wassers,aber in Flensburg sind wir einmal im Jahr,weil wir Urlaub in Kappeln machen,vielleicht klappt es ja mal zum kennenlernen.

    Viel Spaß hier Sweety
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo fredda,

    herzlich willkommen erst einmal bei rheuma-online :).
    ich wohne zwar deutlich südöstlich von dir, aber ich hoffe das macht nix :D.
    leider kommt es sehr häufig vor, dass patienten manchmal jahrelang ohne behandlung leben müssen, weil sie einfach nicht dem lehrbuch entsprechen und leider viel zu viele ärzte nicht über den seitenrand ihrer bücher hinausschauen wollen. und leider ist es eben immer noch so, dass man als patient mit seronegativem befund bei manchen ärzten offenbar unbehagen hervorruft, weil sie damit eben nicht so recht was anfangen können.
    kurz zu mir, ich bin 30 jahre alt und hatte anfangs auch eine seronegative cp, allerdings nur, weil in meinem blut einfach nicht gründlich gesucht worden war. später fanden sich dann doch noch antikörper einer kollagenose (weichteilrheuma), die die sache dann zumindest eindeutiger machten. diese antikörper waren einfach am anfang nicht mituntersucht worden, sonst hätte ich vermutlich auch schon eher eine diagnose gehabt.
    welche rheumaform hast du denn genau?

    liebe grüsse und alles gute
    lexxus
     
  4. fredda

    fredda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei flensburg
    hallo lexxus,

    ich habe chronische polyarthritis. Bei mir waren eigentlich alle Gelenke bis auf das Kiefergelenk und die Wirbelsäule betroffen. Konnte nicht mehr aufrecht die Treppe rauf und runter laufen und mit ausgestreckten Beinen schlafen ging gar nicht. Ganz schlimm waren bei mir auch die Finger und Handgelenke. Wurde an einer Hand an den Strecksehnenfächern operiert, die waren stramm gefüllt mit Entzündungsmasse.

    Inzwischen gehts mir mit MTX viel besser - mein Rheuma schlummert und ich hoffe, dass es nicht so schnell wieder aufwacht. Hab nur ein wenig mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Aber ohne gehts wohl kaum.

    Nun denn mein Bett ruft - bis zum nächsten Mal - hat mich gefreut.
    Fredda
     
  5. fredda

    fredda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei flensburg
    Hallo sweety,

    danke auch Dir für die nette Begrüßung. Ich bin schon ganz gespannt was ich hier alles lernen kann. Wenn ich eins schon geschnallt habe, dann ist es das, dass man besser schlauer ist als sein Arzt - oder zumindestens gut mitreden kann.

    Danke
    Fredda
     
  6. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    es ihn aber niemals merken lassen sollte ... :D

    Willkommen Fredda! :cool:

    Rosarot,
    43, cP, MTX
     
  7. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo fredda,

    nachdem ich ja schon in Deinem Thread geantwortet hab, möchte ich Dich hier noch recht herzlich Willkommen heissen.


    Lieben Gruß

    suse
     
  8. herzblatt

    herzblatt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo fredda,
    ich wohne zwar ganz im Süden, aber trotzdem herzlich willkommen. :)
    Ich bin auch so ein Fall mit "ich kann nichts finden"-Faktor im Blut. Und das schon seit 9 Jahren! Ich entspreche einfach nicht dem Lehrbuch der Ärzte und bin schon froh, wenn nicht wieder mal alles als psychosomatisch abgetan wird.
    Ich hoffe für dich, dass deine Basistherapie gut anschlägt und deine Schmerzen dich nicht so sehr plagen.
    Liebe Grüße
    herzblatt
     
  9. bine36

    bine36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo komme aus Nordfriesland

    Halo bin das erste mal bei rheuma-online.
    Bei mir wurde im Juli diese Jahres Fibromyalgie festgestellt.Nehme zur Zeit Katadolon ein,was aber nur etwas schmerzlindernd hilft.Kur Antrag wurde schon gestellt da ich fast das ganze Jahr nicht arbeiten konnte.(habe es 2,5 Monate probiert mußte aber wegen starker Schmerzen aufhören) Habe nur ein Infoblatt über die Krankheit würde gern mehr darüber wissen.Da ich innerhalb von 3Monaten plötzlich über mehrere Tage starke Schmerzen bekam( momentan von das gesmte rechte Bein inklusive Fuß;vorher der rechte Arm )weiß ich nicht ob das ein Rheumaschub ist???? Wer kennt sich mit der Krankheit aus? Bin für jeden Tipp dankbar.
    Gruß Bine36
     
  10. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo fredda,
    habe dir eine private Nachricht geschickt,
    schaue doch mal nach.
    Astrid