1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue tasche - reissverschlussprobleme

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bise, 4. Juni 2011.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo,
    beim starenproblem habt ihr mir so toll geholfen; jetzt kommt wieder ein problem.

    da ich für mich keine leichte schultertasche gefunden habe, habe ich einen schneider gebeten, mir aus einem grossen lederreste (erstanden auf einem flohmarkt) eine geeignete tasche zu "basteln". die tasche ist wirklich für mich klasse vom gewicht her. doch mit dem ziehen des reissverschlusses habe ich etliche schwierigkeiten.. hängt die tasche über die schulter läuft gar nichts. wenn ich sie vor mir habe geht schliessen ohne grösseren kraftaufwand, doch das aufziehen kostet viel kraft, die ich nicht habe. habe den reissverschluss bereits mit etwas fett (gesichtslotion für trockene haut) eingerieben, hat nix genützt. bevor ich in die stadt zurückfahre, um beim schneider um einen neuen reissverschluss bzw. um abhilfe zu bitten, frage ich euch. die herstellerkosten waren nicht ohne (dafür hätte ich mir glatt 2 oder gar 3 billige patchworktaschen aus dem katalog zulegen können ( die allerdings je das 3 fache an gewicht hätten und auch nicht viel geräumiger wären).
    bin für jeden tipp wie immer sehr, sehr dankbar,
    gruss
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Hatte das Problem letzt an einer neuen Tasche und ein Kerzenrest hat geholfen. Danach läßt sich bei meiner Tasche der Reißverschluß gut auf ziehen.
    Gruß Kuki

    guck doch mal auf: frag-mutti.de da stehen viele Tips unter sonstiges und dort bei Kleidung auf Reißverschlüsse klicken
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    kuki, kerze habe ich gerade versucht, null erfolg.

    ich weiss nicht, ob das evt. stimmen kann (habe vom nähen null ahnung), dass evt. der reissverschluss nicht ordentlich eingenäht wurde? könnte das sein?
    der schneider sagte mir, das gibt sich mit der zeit; immer viel auf- und zuziehen. lege sitzt jetzt an der tasche; beschäftigung beim fernsehen... bin mal gespannt.
    gruss

    soeben haben wir rausgekriegt, was los ist.
    der schneider /änderungsschneiderei) hat wahrscheinlich nen reissverschluss für hosen oder röcken verwandt, diese haben eine arretierung (damit der reissverschluss sich nicht mal öffnet...). bei den taschenreissverschlüssen entfällt diese - nur dadurch können die trickdiebe so blitzschnell was aus der tasche klauen). und jetzt, wie löse ich die arretierung? ich kann die nicht überwinden, wenn die tasche an der schulter hängt. habt ihr ne idee.
    gruss
     
    #3 4. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2011
  4. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo Bise,

    es kann schon sein, daß der Reißverschluß nicht gut eingenäht ist und deshalb klemmt. Dort wird er dann auch schnell kaputt gehen. Man kann kurz vor dem Ende mit einem Stück Zwirn oder dickem Faden ein paarmal auf einer Seite über den Reißverschluß nähen, damit er nicht ganz zu geht.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm.

    ich meine auch, das man für taschen etc. andere reißverschlüsse nimmt, als für hosen...

    das nützt dir nun aber garnix.

    seife und kerze hattest du schon. nähmaschinenöl wird bei einem falschen reißverschluß dann wohl auch nix bringen.

    vielleicht eine ring oder irgendeine sonstige griffverstärkung an den reißverschluß penökel anbringen???

    hhm. beim nächsten mal klett wär bestimmt auch zu schwer. aber vielleicht ein magnet schnapper. oder garkein verschluß. einfach überlappen lassen...

    ich glaub, mit dem schlüsselring wär erstmal die beste idee. vielleicht ein kleines stofftier. oder eine gehäkelte dicke kordel.

    sag mal, ob ich in der richtung richtig liege.

    sonst bring ich meine murmel weiter in wallung...
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hallo bise,
    ich würde versuchen ,den kleinen pin ,der zum arretieren da ist, weg zuschleifen oder abzukneifen (soll dein partner machen),dann müßte es funktionieren.
    oder nochmal zum schneider hin und einen anderen reißverschluß einsetzen lassen........................deine tasche ist ja nun keine hose..............da hat er ja auch was falsch gemacht.
    lg katjes
    ps: ich habe nur taschen mit klett oder magnetverschluß
     
  7. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    den griffverstärker habe ich sofort angebracht, nutzt nix.

    an klett und magnet als verschluss habe ich schon bei auftragserteilung gedacht. ABER:
    klett erfordert schon etliche kraftanstrengung beim öffnen und schliessen. das klappt bei mir kaum noch bei den schuhen, diese zeit ist vorbei.
    magnet wäre natürlich gegangen. doch ein solcher verschluss wiegt einige gramm.
    tasche ganz ohne schliesse, offen zu tragen? das geht nicht, schliesslich befindet sich die geldbörse darin. das wäre die klassische aufforderung zur selbstbedienung! tasche nur mit überwurf, so einer art klappe ohne verschluss? war mir zu heikel, die börse/der schlüssel könnten dann mal rausfliegen bei einer heftigen bewegung.
    ergebnis: reissverschluss schien mir die beste verschlusslösung zu sein.

    - in der tasche befinden sich nur: börse, tempos, schlüssel. augentropfen und hilfsmittel für schlüssel und augenmedis. das zusammen ist bereits gewichtsmässig "schwer" genug für mich.

    gruss
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm.

    dann fällt mir leider auch nichts mehr ein.

    obwohl ich doch noch denke, wenn du einen schlüsselanhänger mit stofftier an den reissverschluß tüdelst, müßtest du den besser greifen können und somit auch leichter öffnen können...

    aber wir andern können eh nur spekulieren. wir stecken nicht in deinen schuhen.

    ich denke mal, du solltest nochmal zur schneiderin...
     
  9. Hoffeglaube

    Hoffeglaube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Guten Morgen Bise,

    wenn Du dir die Tasche extra anfertigen lassen hast verlange ohne Aufpreis einen neuen Wagen/ Gleiter dazu muß man nicht den ganzen Reißverschluß wechseln. Das müßte helfen. Ging mir mal ähnlich. Schneider hat den Gleiter gewechselt und jetzt geht es ganz leicht und bleibt trotzdem bei Bedarf geschlossen.

    Schönen Sonntag Hoffeglaube
     
  10. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @ puffelchen, ich kann das dingen greifen, nur ich kann nicht aufziehen, es erfordert unendlich viel kraft. habe ich die tasche um die schulter, will/muss was bezahlen, kann ich unmöglich, eine mehrminütige anstrengung mit beiden händen unternehmen, um sie zu öffnen.

    @ hoffeglaube
    vielen dank für den tipp mit dem gleiter, natürlich werde ich den schneider morgen "heimsuchen". hier am ort gibt es keinen täschner oder sattler mehr. daher habe ich den änderungsschneider gefragt, ob er mir helfen könne. er hat nämlich auch maschinen für die lederverarbeitung. er hat sich sofort angeboten. ansonsten ändert er meine hosen. ich habe an sich nie probleme mit seiner arbeit, nur bei den knöpfen komme ich bei ihm nicht klar. er näht die knöpfe zu fest an, so dass ich sie daheim immer abtrennen und neu annähen muss. dabei meint er es nur gut mit mir. doch er kapiert es nicht, dass für mich knöpfe locker angenäht werden müssen, um sie durch das knopfloch zu bringen. dass ich schwierigkeiten mit den handgelenken habe, weiss er bestens. darauf nimmt er immer rücksicht beim ändern (hose nicht zu knapp sitzend, damit ich sie über den hüftknochen ziehen kannn).
    ich bin schon wieder dünner geworden, mir schwinden die kräfte. derzeit sehe ich verhungert aus, nur noch haut und knochen; alles muss enger und kürzer gemacht werden.
    seid froh, wenn ihr mehr gewicht habt. das kann bei kollagenose so ungeheur schnell gehen, dass ihr nur noch abnehmt - stoffwechsel gestört ist.
    gruss
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    mensch bise,

    da halt uns ma auf dem laufenden, was der schneider morgen sagt.

    hoffentlich kann er oder sie dir helfen...
     
  12. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    der schneider war heute nicht zu erreichen, werde morgen mein glück versuchen.
    gruss
     
  13. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    habe heute in einem geschäft reissverschlüsse vom meter kennengelernt. diese haben keine arretierung, sind aus plastik, ganz leicht und einfach zu handeln.
    ich werde den schneider bitten, einen solchen einzusetzen. dann hätte sich das problem erledigt.

    für alle: es gibt reissverschlüsse als meterware....

    gruss
     
  14. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    31

    Hallo bise!

    Reißverschlüsse als Meterware gibt es schon lange -- sind für Bettwäsche gedacht und für eine Leder-Handtasche wahrscheinlich und meiner Meinung nach zu leicht und zu weich.

    Außerdem sind die "Gleiter" recht klein, daß man sie kaum fassen kann!

    Aber probieren kann man es ja. viel Erfolg!!

    Grüßle Uschi(drei)
     
  15. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    31
    Reissverschluß an Tasche

    Hallo bise!


    Wie ging nun die Geschichte mit der Tasche und dem Reissverschluß weiter??

    Wäre schön, Du würdest berichten, denn das ist ein Thema, daß uns alle betrifft!

    Schönes WE

    Grüßle nach ............wohin auch immer

    von Uschi(drei)