1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Packung Enbrel : Problem

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ibe, 25. August 2003.

  1. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    Gestern abend hat mein Sohn eine neue Packung Enbrel geöffnet und war entsetzt: Die Nadel und Zubehör waren viel größer und die Nadel sehr dick. Übrigens, sonst waren immer zwei Nadeln, in einer Anwendungspackung, also zum Mischen des Pulvers und zum Aufziehen, dann zum Spritzen ne neue, komisch. Er hat die Spritze drei Mal ansetzen müssen, da es sehr schmerzte und brannte. Die Nadel erschien ihm auch zu stumpf. Es war der Horror. Er hat Panik vor der nächsten Spritze. Ich habe diese Packung in der Apotheke reklamiert. Die meinte auch, diese Packung sei eine amerikanische. Haben die Amerikaner ne andere Bauchdecke???? *grins* Sie wollen nun in der Firma anrufen und sich wieder melden.
    Ich hoffe, er bekommt Ersatz, dass mein Sohn diese zurück geben kann.

    Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?


    Gruß ibe
     
    #1 25. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2003
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Ibe

    Hi Ibe,

    ja, das ist das amerikanische Set. Die Nadel ist sehr dick und stumpf nach dem Einstechen in den Gummideckel :( Meine Apotheke hat mir Ersatzspritzen mitgegeben, aber nachdem ich mich einige Male damit gestochen habe, macht mir die dicke Spritze nicht mehr soviel aus.

    Aber bei jedem Einlösung des Rezeptes hoffe ich auf das deutsche Set *lächel*

    Und wenn die amerikanische Ausführung kommt, ärgere ich mich trotzdem nicht, weil ich froh bin, daß ich das Medikament überhaupt bekomme ;)

    Liebe Grüsse
    Sabinerin
     
  3. ibe

    ibe Guest

    Hallo Sabinerin,


    die haben angerufen, Ersatzspritzen kommen morgen. Sie werden sich weiterhin bemühen, das immer Ersatz für solch einen Fall vorrätig sei.
    Da bin ich aber froh, denn er war richtig sauer:mad: , aber dieses wird ihn wieder besänftigen :D .

    Grüßle ibe
     
  4. Daydreamer74

    Daydreamer74 Guest

    Amerikanisches Enbrel-Set

    Hallo Ibe,

    ja das amerikanische Set ist sehr unangenehm. Das mußte bisher jeder Benutzer feststellen.
    Auch Sabinerin hat am anfang bevor sie es zum ersten mal hatte, gesagt es sei kein Problem.
    Doch jeder musste bisher feststellen, das die Nadel nach dem durchstechen des Gummis sehr stumpf ist. Ich bekomme jetzt immer von meiner Apotheke kostenlos für jede amerikanische Spritze eine 2 ml Einwegspritze und zwei Aufsteckbare Nadeln dazu. Schließlich verdient die Apotheke an einer Packung bis zu einem Drittel des Preises. Mit dem amerikanischen Set gehe ich dann wie folgt vor. Ich nehme die amerikanische Spritze, durchstehe den Gummi der Pulverflasche, injeziere das Lösungsmittel langsam und ziehe die Spritze raus und werfe sie weg. Danach nehme ich mir die Einwegspritze setze eine frische Nadel auf. Steche damit in die Pulverflasche ziehe die Lösung auf und ziehe die Nadel wieder heraus. Danach wechsele ich die Nadel (wie beim deutschen set) und spritze mich mit der neuen zweiten Einwegnadel. Dieser Weg ist genauso angenehm wie das deutsche Set. Ich benutze als Einwegnadeln Gr. 20, also 0.4 x 20 mm.

    Rede mal mit deiner Apotheke ob du nicht bei dem amerikanischen Set auch Einwegspritzen und Nadeln kostenlos dazu bekommst. Den das deutsche Set bekomme ich jedenfalls höchstens zu 50 % aller Rezeptabgaben.

    Hoffe konnte dir und deinem Sohn ein wenig weiterhelfen.

    Gruss

    Karsten
     
  5. ibe

    ibe Guest

    Hallo Daydreamer,


    danke für den Tip. Mein Sohn bekommt die jetzt kostenlos zu der Packung. Es ist geklärt, hat super geklappt. Die in der Apotheke waren sehr bemüht. Übrigens, wie du es beschrieben hast, super. Das werde ich heute abend meinen Sohn erzählen.

    Danke nochmals ibe
     
  6. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    die amis und die dicke haut

    Die amerikanischen Sets sind echt ätzend. Ich bin auch auf die variante mit umfüllen umgestiegen. Ich mache es allerdings so, dass ich das ganze mikt der amerikanischen Spritze auflöse und dann auch wieder rausziehe und es erst dann (mit der dicken Nadel) in eine Einmalspritze umspritze. Erst dann stecke ich eine frische Nadel drauf (so brauche ich nur eine zusätzliche Spritze....). Ich habe auch festgestellt (mal abgesehen davon, dass das Stechen stärker weh tut), dass die Reaktion an der Einstichstelle viel geringer ist, wenn ich mit einer dünnen, frischen nadel spritze....und es kostet viel weniger Überwindung ;)
    Gruss, Paris
     
  7. Chrissy22

    Chrissy22 Guest

    Hi ibe,

    Da kann ich mich auch nur anschließen, es tut weh... manchmal mehr, manchmal weniger. Ob das an den Packungen liegt weiß ich nicht. Klar, tut das mit der Ami-Nadel sehr weh aber auch bei der deutschen Packung muss ich mich oft wirklich zwingen und sage mir dann: lieber den pieks als dass ich morgen wieder Schmerzen habeund mich wieder nicht bewegen kann...

    VLG
    Chrissy

    PS: Grüße auch an deinen Sohn
     
  8. ibe

    ibe Guest

    Danke Paris und Chrissy22,

    das sind aber ein paar dicke Dinger. Ich bin froh, dass das zu ändern ist. Sicher, jede Spritze, die man sich setzt, kostet Überwindung, aber mit der Zeit gewöhnt man sich vielleicht dran. Naja besser einen Pieks ertragen, als die Schmerzen.

    Herzlichen Dank eure ibe