1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Handgepäckregelung der EU

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Green12, 5. Januar 2007.

  1. Green12

    Green12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hat jemand von euch Erfahrung mit der neuen Handgepäckregelung der EU ?
    Es geht mir da in erster Linie um die Kühlakkus für z.B. Enbrel, die ja auch eine Flüssigkeit enthalten ...
    Das ich die Spritzen und das Enbrel durchbekomme ist mir schon klar, allerdings habe ich die Befürchtung, dass mir die Kühlakkus abgenommen werden - ok, ggf. hat die Maschine nen Kühlschrank an Bord, aber dann habe ich wieder das Problem der Anschlusskühlung im Ankunftsland.

    Viele Grüße
    Green12
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    Die beste Information bekommst du bei der Airline mit der Du fliegst bzw. auch ber der Security Abteilung des jeweiligen Airports. Ebenso auf der Seite der LBA.

    Gruß Kuki
     
  3. bellabionda2000

    bellabionda2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kühlung von Enbrel

    Hallo!
    Meine Mutter spritzt seit einigen Jahren Enbrel. Wir beide sind sehr häufig auf Reisen und haben bisher immer mit oft großer Anstrengung darauf geachtet, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Vergangenes Jahr waren wir dann in Thailand auf einer Rundreise und die Kühlkette wurde mehr als einmal unterbrochen. Von 8 Grad Celcius konnte da wirklich nicht die Rede sein......
    Die Spritzen hat sie trotzallem benutzt; sicherlich - das war etwas leichtsinnig, aber die Alternative wären starke Schmerzen gewesen. Was soll ich sagen - die Spritzen haben trotzdem ihre volle Wirkung gezeigt.
    Später hat meine Mutter dann eine Pharmareferentin für Enbrel getroffen und ihr von der Erfahrung berichtet. Diese konnte dann bestätigen, dass das mit der Kühlung gar nicht so wichtig ist.
    Was ich mit der ganzen Sache sagen will: auch wenn man Dir am Flughafen die Kühlakkus wegnehmen sollte (was ich ehrlich gesagt nicht glaube - wir sind bisher immer auf sehr großes Verständnis gestoßen; allerdings immer mit einem Arztbrief bewaffnet :)), werden die Spritzen keinen Schaden nehmen, wenn sie an Bord im Kühlschrank liegen und hinterher vielleicht nicht gleich wieder kühl transportiert werden.
    In diesem Sinne
    Ich wünsche Dir alles gute!
    bellabionda
     
  4. Green12

    Green12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    zuersteinmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Nach verschiedendlichen Versuchen habe ich gerade von der Air Berlin folgende Antwort bekommen :

    Ich denke damit gibt es schon etwas mehr Klarheit und die vorab Anmeldung bringt zusätzliche Sicherheit.

    Mal sehen, mein Urlaub ist erst für Ostern geplant - wollte das aber schon vorher in Ruhe klären.

    Viele Grüße
    Green12
     
  5. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo, ich spritze auch Enbrel und habe eine 2-sprachige Zollerklärung, die vom HA auszufüllen ist. Da steht drauf, dass man die Spritzen + Kühlakkus mit ins Handgepäck nehmen muss. Die gibt man dann beim einchecken ab.
    Grüße Sunnysan
     
  6. Green12

    Green12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ostern ist vorbei und ich habe meine kurze und recht angenehme Reise hinter mir.

    Nachdem ich noch eine Reihe von eMails mit der Fluggesellschaft ausgetauscht habe, Übersendung des Attestes, Beantwortung irgendwelcher Fragen zur Buchung, usw., Bitten um Bestätigung der Anmeldung war ich dann der Meinung genug getan zu haben. Allerdings die angeforderte Bestätigung habe ich nicht erhalten ... Egal.

    Ja, was soll ich sagen ... das Enbrel habe ich in der Kühltasche von Wyeth inklusiver zweier blauer Kühlakkus bei mir getragen und zusammen mit meiner Kamera und Jacke in dieses Durchleuchtungsteil gelegt ... na ja, das wars dann auch ?

    Hat mich keiner irgendwas gefragt, Attest habe ich auch keinem gezeigt ... nix! Ist einfach so glatt durchgelaufen und keiner hat was gemerkt.
    Beim Rückflug waren die Akkus im Koffer, Enbrel war verbraucht ... auch keine Probleme (aber das sollte normal sein).

    Klar, darauf kann man sich nicht verlassen und ich werde nächstes Mal wieder so vorgehen : Attest + "Voranmeldung" (ggf. Zollerklärung).

    @bellabionda2000:
    Letztes Jahr habe ich so einen drahtlosen Temperatursensor in meine Kühlbox gelegt, um mal die Temperaturen zu checken (Sommer + Auto ohne Klimaanlage).
    Hat nicht so klasse gekühlt, trotz drei Kühlakkus bin ich Mittags bei 15 Grad und Nachmittags bei ca. 20 Grad gewesen - der Wirkung hat es nicht geschadet. Trotzdem werde ich die kleine Kühlbox nächstes mal in die Kühltasche mit dem Proviant stellen ... da bleibe ich innerhalb des empfohlenen Temperaturbereiches.

    Viele Grüße und Danke
    Green12