1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KarinM, 19. November 2008.

  1. KarinM

    KarinM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin neu hier im Forum und möchte ich kurz vorstellen. Ich bin (seit kurzem*g) 34 Jahre alt, Mutter von 2 Kindern und wohne in der Nähe
    von Innsbruck.

    Hab die Probleme eigentlich über Jahre weg vor mich hergeschoben,
    Schmerzen im Rücken und in den Gelenken (Hände,Füsse,Schulter,Knie..)
    Ich weiss nicht woran es liegt, aber die Schmerzen werden momentan
    immer schlimmer und so habe ich für heute früh einen Termin bei meinem
    Hausarzt zur Blutuntersuchung vereinbart.

    Mal schaun was dabei rauskommt, auf der einen Seite möchte ich jetzt endlich Klarheit und auf der anderen Seite wieder nicht.
    Wie auch immer, ich versuch mal ein wenig zu schlafen, die letzten Nächte waren nicht unbedingt toll. Auf alle Fälle ein wenig geholfen hat heute der "Tiger Balm", bin mir nach dem Einreiben zwar vorgekommen wie eingefrostet aber die Schmerzen waren nicht mehr so stark.

    lg
    Karin
     
  2. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Morgen Karin!

    Erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum.

    Das mit der Blutuntersuchung ist schon erstmal gut. Vielleicht solltest du dich auch schonmal nach einem Rheumatologen umsehen. Auf jeden Fall ist es besser, auch wenn es manchmal schwer ist, eine Diagnose zu haben. Dann kannst du darauf mit Arzneimitteln eingestellt werden und weiß auch selber bescheid. Das du etwas Angst vor der Diagnose hast ist verständlich. Aber du wirst lernen damit zu leben.

    Ich wünsche dir einen schönen und schmerzarmen Tag.

    Liebe Grüße

    Dani
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Halo Karin,

    ich möchte Dich hier auch recht herzlich willkommen
    heissen und wünsch Dir einen regen Austausch mit
    den Anderen!:)

    lg Sieglinde
     
  4. darkangel

    darkangel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Karin,
    wie war es denn beim Arzt?
    Liebe Grüße
     
  5. 78fritzi

    78fritzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,
    willkommen! Ich kenne Deine Symptome sehr gut, habe ebenfalls seit langer Zeit Schmerzen und Steifheit in Fingergelenken, Handgelenk, Füßen und v.a. überall an der Wirbelsäule. Bin auch Mama (von drei Kids) und "erst" 30! Ich habe echt viel nervige und ablehnende Erfahrungen bei Ärzten gemacht... Aber nachdem ich nun bei einem Arzt alle zwei, drei Wochen zum Einrenken bin und ihn darauf aufmerksam gemacht habe, das dies wohl aussergewöhnlich sei, habe ich ENDLICH einen Termin beim Rheumatologen, allerdings erst Ende Januar 09. Man braucht viel Durchhaltevermögen und gute Nerven!! Lass Dich nicht unterkriegen, bis bald!
    Ciao, Fritzi:)
     
  6. KarinM

    KarinM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!:)

    vielen Dank für den herzlichen Empfang hier im Forum!
    Also die Blutuntersuchung war heut im Nu vorbei. Morgen nachmittag erfahre ich dann die Ergebnisse. Bis dahin hat mir mein Hausarzt ein
    paar Tabletten zum Überbrücken mitgegeben ("Xefo").

    Blöde Schreibblockade...mir gehen momentan einfach zuviel Sachen durch den Kopf.. Was mir am meisten Sorgen bereitet ist dass ich irgendwie nicht voll und ganz für die Familie da sein kann. Mein Mann hilft wo er kann, aber mit der Prothese geht halt bei weitem auch nicht alles.

    Meistens klappts ja recht gut mit der Motivation, aber an manchen Tagen hab ich das Gefühl dass gar nichts mehr weitergeht. Mein Mann und ich hatten vor Jahren zusammen einen Motorradunfall bei dem er sein Bein verloren hat (OS/70%).Hatte mehr Glück, dennoch hats den Oberschenkel, das Knie und alle Bänder ziemlich erwischt, hab ungefähr fast ein Jahr gebraucht um wieder fast normal gehen zu können. Wenn ich weiter gehe oder das Wetter umschlägt hab ich fast keine Kraft mehr in dem Bein und das Knie lässt dauernd aus.

    Hab schon ein wenig wieder mit dem Hanteltraining angefangen, evtl. ists ja nicht schlecht wenn die Muskulatur die Gelenke besser unterstützt.
    Es ist zwar echt mühsam noch aber wenigstens ein Anfang wieder :)

    Wünsch euch allen einen so angenehm wie möglichen Donnerstag!
    lg
    Karin

    (*werden mit der richtigen Medikamenteneinstellung die Finger wieder
    beweglicher bzw. besteht die Chance dazu?Fingerübungen mache ich regelmässig aber es greift net so recht.
     
  7. karin59

    karin59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg/Hessen
    Hallo KarinM!
    Auch ich wünsche dir einen guten Start hier im Forum.
    Hier gibt es viele Leute die dir mit einem guten Rat zur Seite stehen.
    Gruss aus Marburg von deiner Namensschwester Karin.:D:D:D
     
  8. KarinM

    KarinM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also einstweilen läufts recht gut, die Tabletten wirken nur den Termin für den Arztbefund hab ich auf morgen früh verschoben. Morgens ists irgendwie angenehmer, bin ein kleiner Morgenmuffel und wenn dann irgendeine nicht so tolle Nachricht ankommt dauerts wenigestens eine Weile bis die auch realisiert wird :)

    @karin59 viele Grüsse retour aus Tirol! Finde das Forum und den Chat hier echt klasse- hab mich auf Anhieb hier total wohl gefühlt!

    Wünsch euch allen ein schönes, möglichst schmerzfreies Wochenende!
    Werd morgen mal meine Winterreifen aufziehen bevor mich der Schnee
    erwischt (hab zum Glück eine grosse Hilfe -> Sohn)
    lg
    Karin