1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu und schon ne Frage :o)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Camaron, 3. November 2003.

  1. Camaron

    Camaron Guest

    Hallo Leute,

    hab das forum hier gefunden als ich nen Antrag für nen Behindertenausweis gesucht habe und mich gleich mal registriert.

    Meine Frage ist nun ob Rheuma als Schwerbehindert eingestuft wird ? Mir ist klar das es von Fall zu Fall unterschiedlich sein wird. Daher dazugesagt das ich wohl das "klassische" Rheuma in recht starker Form habe (seit ca. 3 Jahren -chr. Gelenkentzündung).

    Vielleicht mag ja der ein oder andere etwas aus Erfahrung berichten, was meinem Fall vielleicht ähnelt. Hab leider keine genau Bezeichnung für das "klassische R."

    Gruß
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    SHG für Rheuma

    Hallo Cameron :) bei uns.

    Also ich habe, wie ganz viele von uns auch, einen Schwerbehindertenausweis mit bis jetzt 60% - wegen chronischer Polyarthritis und einer neuen Hüfte. Im Moment läuft ein Anhebungsverfahren auf 80% wegen starker Gehbehinderung durch kaputte Gelenke in den Füssen.

    Ja, sicher - Rheuma ist ein Grund für solche Ausweise :)

    HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNS


    Pumpkin :)
     
  3. Camaron

    Camaron Guest

    naja, habs ja erst drei Jahre und ne OP war auch noch nicht fällig aber mein Doc will die Gelenkhaut von meinem linken Knie umnieten mit radiakt. und ich weiss auch nicht so recht ob das so gut ist...:rolleyes:

    na wer weiss, vielleicht krieg ich ja bald ein neues Knie ^^
     
  4. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Cameron

    herzlich willkommen.
    Einen Schwerbehinderten Ausweis habe ich auch mit 50%, wobei ich nicht weiß wieviel davon wegen des Rheumas anerkannt wurden, ich habe außer CP noch Diabetes und eine seelische Störung (so die Bezeichnung für Depressionen beim Versorgungsamt).
    Ich habe aber auch bis jetzt noch nicht versucht eine Erhöhung zu bekommen, weil es mir bisher nichts bebracht hätte, aber das werde ich demnächst tun.


    viel Erfolg bei deinem Antrag

    Gruß

    Samira
     
  5. Camaron

    Camaron Guest

    danke für die Info, hoffe mal das ich 51% kriege :D
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hi cameron,

    das versorgungsamt etscheidet nicht allein aufgrund einer erkrankung sondern auch in wieweit du dadurch eingeschränkt bist im beruf als auch im privatleben.

    so hatte ich zu anfang 50 % bekommen , aber nach 2 jahren nach erfolgreicher behandlung mit nachfolgend weniger einschränkungen nur noch 30%.


    mach dir evtl. notizen wie und wobei du dich eingeschränkt fühlst. vor allem benötigst du eine diagnose von einem intern. rheumatologen, ich vermute dein klassisches rheuma wird eine chronische polyarthritis sein??

    gruss kuki
     
  7. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hi Camaron

    sagst dann mal Bescheid, ob es mit den 51% geklappt hat,ja?:D

    viel Erfolg

    :D Samira:D
     
  8. Camaron

    Camaron Guest

    werd euch auf dem laufenden halten, mal sehen was kommt [​IMG]
     
  9. esined

    esined Guest

    Hi Camaron,

    habe wegen cP und Fibro 30% werde aber jetzt einen Antrag auf Verschlimmerung stellen. Stell einfach den Antrag für eine evt. Frührente auf jeden Fall wichtig.

    Viel Erfolg

    Gruß Denise
     
  10. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hi Camaron

    ich habe auch einen Ausweis mit 50%. Ich hatte zuerst 30% und dann wurde nach der Berufsunfähigkeit erhöht. Habe seit 13 Jahren PcP, aber erst vor 2 Jahren, als es immer schlimmer wurde, den Schwerbehinderten Ausweis beantragt.
    Man sollte halt doch gut das Für uns Wider abwägen.
    Der Sozialdienst kann dir da nicht nur beim Ausfüllen helfen, sondern dich auch in deinem speziellen Fall beraten.

    Lieben Gruß *Julia*
     
  11. bond

    bond James - 007

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dortmund
    HI CAMERON

    HERZLICH WILKOMMEN BEI R-O:D :D

    ICH HABE WEGEN MB 20 % bekommen ist aber ca.11 jahre her.

    letztes jahr kam cP dazu und gab noch mal 20 %

    nun sind es 40 % , und dann habe ich einen gleichstellungs antrag beim arbeitsamt

    gestellt,der war auch schnell durch.(somit giebt es steuervorteile):) :)

    ich würde auch jemanden vom sozialdienst befragen oder bei einer großen firma die eine

    behindertenvertretung hat.;)
     

    Anhänge:

  12. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Cameron,

    schön, dass Du hier reingefunden hast. Sei herzlich willkommen! Die anderen haben ja schon das Wichtigste zur Schwerbehinderung geschrieben. Da kann ich eh nicht mitreden, weil ich noch nie einen Antrag gestellt hab.

    Liebe Grüße aus dem heut Grau-in-Grau-Tirol von
    Monsti