1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu und mit unklarer Diagnose (SLE?)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Nicole68, 28. Oktober 2007.

  1. Nicole68

    Nicole68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich bin grad auf dieses Forum gestossen. Ich habe oder habe nicht SLE. Irgendwas hab ich wohl schon. Die rheumatischen Schmerzen habe ich auf jeden Fall schon seit 1998. Dazu Müdigkeit und sonst noch einige Probleme...

    Mein HA spricht von SLE, der Immunologe von vielleicht SLE oder Anfangsstadium von SLE. Ich habe zwar keine Organbeteiligung, aber ein Problem mit der Blutgerinnung;
    hatte wiederholte Lungenembolien.

    Freue mich auf einen Austausch mit Euch allen.
    :)
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Probleme mit der Blutgerinnug haben viele Lupus-Patienten. APS-Syndrom?
    Ich empfehle dir zum Austausch das Forum www.lupus-live.de. Da findest
    du sicher User mit den gleichen Symtomen.
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nicole

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Leider kann ich da nun gar nicht weiter helfen...

    Was sagen denn die Blutergebnisse und weiteren Untersuchungsergebnisse... Lass sie Dir alle als Kopie aushändigen, es können hierbei allerdings Kopiekosten anfallen. Dann hast Du immer alles zusammen und kannst ggf Dir Fragen notieren...

    Viele Grüße
    Colana
     
  4. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hallo Nicole

    herzlich willkommen hier bei RO ich habe SLE mit Embolien habe ich keine Erfahrung.
    Habe v.a APS ,vieleicht magst du ja ein bisschen von dir Berichten ?

    Liebe Grüße
    Kasandra
     
  5. Nicole68

    Nicole68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Witty und Kasandra
    Ich habe kein APS. Wäre es dieses Syndrom, das für die Lungenembolien verantwortlich ist?

    @Colana
    Ich habe überhaupt keine Berichte und Resultate bekommen, hab sie auch nie gesehen. Trau mich aber nicht, eine Kopie davon zu verlangen. Na ja, im Grossen und Ganzen weiss ich, was ich habe / nicht habe.
     
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Nicole,
    Das APS kann für Lungenembolien und andere Blutgerinnungsstörungen
    verantwortlich sein. Es gibt auch bestimmte AK z.B. der Kardiolipin-AK
    der dann gefunden wird. Es ist schon wichtig das zu behandeln. Welche
    Medikamente nimmst du? Marcumar?
    Lasse dir deine Unterlagen aushändigen. Es steht dir zu.