1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neu und keine ahnung

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Paulina, 5. Juli 2010.

  1. Paulina

    Paulina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen,

    ich habe keine ahnung von rheuma und erst vor einigen tagen begonnen, hier zu lesen, nachdem meine ärztin etwas von "vielleicht rheuma" gemurmelt und blut abgenommen hatte, als ich ihr von meinen steifen, schmerzenden fingern am morgen erzählt hatte. nun warten wir auf das ergebnis der blutuntersuchung und dann sehen wir weiter. ich will mich hier ein wenig informieren, was möglicherweise anschließend passiert. sie sagte nämlich auch etwas von "praxisurlaub in einer woche ..." und "wenn wir jetzt die ganze maschinerie in gang setzen ... "

    *huch* welche maschinerie? was kommt nach dem blutergebnis? mir ist's immer lieb, wenn ich ein bisschen hintergrundwissen habe bevor ich zu ärzten gehe und deshalb habe ich mich heute hier angemeldet.

    grüße in die runde von paulina
     
  2. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Paulina,

    anhand der Blutwerte wird geschaut, ob du erhöhte Entzündungswerte im Blut hast, evtl. auch nach etwas, was man "Rheumafaktor" nennt - um festzustellen, ob du Rheuma hast (wobei du das auch ohne den "Rheumafaktor" haben kannst). Es gibt unglaublich viele Arten an rheumatischen Erkrankungen, da muss irgendwann gefunden werden, was du genau hast.
    Da sind dann evtl. verschiedene bildgebende Verfahren sehr von Vorteil, evtl. nochmals speziellere Blutuntersuchungen.

    Wenn diese Ärztin keine Rheumatologin ist, wird sie dich evtl. zu einem Rheumatologen überweisen, was auch äußerst sinnvoll ist.
    Möglicherweise wirst du einige Ärzte aufsuchen müssen, unterschiedliche Diagnosen hören (oder hören, dass dir nichts fehlt - du aber dennoch Schmerzen hast...)....

    Zunächst wäre es sinnvoll, bei einem Rheumatologen zu landen. Zu deiner Vorinformation: Hier im Forum gibt es eine Seite mit "empfehlenswerte Rheumatologen", da kannst du dich schon mal schlau machen, wer in deiner Gegend empfohlen wird.

    Ich wünsche dir eine schnelle Diagnostik.

    LG
    Pezzi
     
  3. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Paulina,

    willkommen auf r-o.

    hier findest du unglaublich viele informationen zum thema:
    http://www.rheuma-online.de/a-z.html

    ich wünsche dir das du kein rheuma hast, sollte es doch so sein dann werde ein mündiger patient.

    gruß

    luke
     
  4. Paulina

    Paulina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    danke für die nette begrüßung.

    meine blutwerte - gerade eben telefonisch erfragt - waren okay. keine erhöhten entzündugnswerte, keine rheumafaktoren, besprechungstermin ende der woche.

    die liste mit den ärzten hier im portal habe ich schon gefunden und studiert :). bei uns hier gibt es nur einen rheumatologen ... mal sehen, was die hausärztin empfiehlt, zur not fahre ich in die nächst gelegene großstadt.

    ich lese mich weiter ein, denn je mehr ich weiß, desto besser kann ich nachfragen.




     
  5. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
  6. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Paulina,
    auch von uns ein herzliches Willkommen.
    Meine Tochter hat Rheuma, darum poste ich hier. Ich habe kein Rheuma, obwohl mein Faktor positiv ist. Bei meiner Tochter ist er negativ.
    War ein langes Hin und Her, bis ein Rheumaarzt die Diagnose stellte, denn die Blutuntersuchungen dort sind sehr speziell.
    Dir wünsche ich kein Rheuma und eine baldige Besserung,
    Marly