1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu und gleich einige Fragen!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von fruehchen, 1. April 2010.

  1. fruehchen

    fruehchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bischofsheim
    Hallo,
    ich bin weiblich und 35 Jahre alt.
    Ich habe seit ca. 2 Monaten schlimme Schmerzen in den Daumengrundgelenken, dazu Schmerzen (vor allem morgens) in den Fingergelenken, den Handgelenken, den Kiefergelenken und dem linken Knie. Aber keine Schwellung und keine Rötung.
    War jetzt vor kurzem beim Orthopäden, der Röntgen gemacht hat. Dabei ist nichts rum gekommen. Er hat auch Blut abgenommen und mir direkt Diclo 75 (soll ich einmal täglich nehmen) verschrieben.
    Jetzt sind die Blutergebnisse gekommen und es ist soweit alles ok, ausser dass das Antistreptolysin positiv ist.
    Hab natürlich gegoogelt und habe herausgefunden, dass ich wohl eine Sterptokokkenfolgeerkrankung habe, oder????
    Als Folgeerkrankung wurde das rheumatische Fieber beschrieben. Fieber habe ich aber nicht.
    Vor einigen Wochen hatte ich eine sehr hartnäckige Nasennebenhölenentzündung, kann das vielleicht eine Streptokokkeninfektion gewesen sein?? Habe auch Antibiotika genommen, die aber nicht wirklich zu einer Besserung geführt haben.
    Meine Mandeln habe ich vor ca. 15 Jahre entfernt bekommen.

    Der Orthopäde sagte, ich solle in ca. 4 Wochen noch einmal eine Blutentnahme bekommen. Sonst erstmal nichts weiter. Das Diclo nehme ich jetzt seit einer Woche. Die Daumengrundgelenke schmerzen kaum noch, aber die Schmerzen in den anderen Gelenken haben sich nicht gebessert, ich habe das Gefühl, dass sie sogar schlimmer geworden sind.

    Soll ich nun die nächste Blutentnahme abwarten, oder vielleicht doch schonmal zu einem Rheumatologen gehen?

    Ich danke Euch schonmal vorab für die Antworten!!
     
  2. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde zusätzlich noch zu einem internistischen Rheumatologen gehen, denn dieser untersucht speziellere Blutwerte auf verschiedene entzündliche rheumatische Erkrankungen. Einen Termin würde ich sofort machen, denn die Wartezeiten auf einen Termin bei den internistischen Rheumatologen sind in der Regel sehr lang. Mitunter mehrere Monate.

    Lieben Gruß
     
  3. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo,

    ich würde auch zu einem rheumathologen gehen,da wartest du sowieso ewig drauf.
    ich würde den termin auch dann einhalten,wenn es dir besser geht.
    das heimtückische am rheume ist,die beschwerden können total zurückgehen,dann aber wiederkommen.

    der grund für die erkr. ist eigentklich egal,wenn mans hat-dann hat mans!
    oft ist irgendeine entzündung der ausbruchstropfen.

    :
    a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:

    bleib unbedingt dran!!!!
    gute besserung wolkensturm