1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu aus der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Quetzal, 12. September 2010.

  1. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Nun bin ich also auch hier.
    Ich lebe in der Schweiz,bin weiblich,glücklich geschieden seit 20 Jahren.
    Seit 6 Wochen leide ich an einem sehr starken "Muskelkater"in der Oberschenkel- und Gesässmuskulatur. Dachte wirklich zuerst,es sei ein Muskelkater.Ich kann nicht mehr auf der Seite liegen,mich kaum noch bücken,kaum noch eine Treppe hoch gehen(runter geht prima)sitzen geht auch nicht so toll.
    Vor 2 Wochen war ich nun beim Arzt.Der hat kurz meine Hüftgelenke "getestet"und nach 2 Minuten die Diagnose Fibromyalgie gestellt.Kann man nichts machen,Physio hilft da nichts einfach nur Schmerzmedi nehmen und abwarten bis es besser wird.Blut hat er auch genommen und mir dann ein paar Tage später mitgeteilt,es ist keine Entzündung,also alles OK!!
    Mit den Schmerzmedis ist das bei mir so eine Sache.ich habe ein Magengeschwür,vertrage praktisch nur Paracetamol,was mir nicht gerade viel hilft.
    Ich bin ja eigentlich ein sehr geduldiger Mensch,aber wäre es vielleicht doch sinnvoll,mir einen Rheumatologen zu suchen?????
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Quetzal!
    Das solltest Du auf alle Fälle machen und zwar einen internistischen Rheuamtologen, keinen orthopädischen. Das geht bei deinem Arzt aber "ratzfatz" mit der Diagnose, m.M. nach zu schnell!
    LG Josie
     
  3. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo und herzlich willkommen :)
    Dein Arzt ist aber schnell mit Diagnosen...manoman...
    also da würde ich wirklich einen Rheumatologen aufsuchen.

    Leider sind gute Rheumatologen auch bei uns in der Schweiz nicht
    wirklich gut zu finden, sei also nicht enttäuscht wenn er Dich nicht
    ernst nimmt, ist ganz normal, leider...

    Paracetamol hat bei mir auch nicht geholfen, gegen die Schmerzen habe ich jetzt u.a. Zaldiar. Das ist ein Mix von Tramadol und Paracetamol und muss in dieser Kombination nicht allzu hoch dosiert werden.
    Frag einfach danach.
    Lieber Gruss
    Arielle
     
  4. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Quetzal:)
    herzlich willkommen bei uns Ro-lern.
    Mir geht es mit der Hüfte auch so. Es wurde alles mögliche Untersucht, auch ein Knochenzintigramm und MRT gemacht. Der Radiologe sagt, ich habe beidseitig unterhalb vom Gesäß einen Muskelfaserriß:confused::confused: Mein HA meint, es währe eine aktivierte Arthrose.:uhoh:
    Mit dem Magen habe ich auch Probleme,schon die 3. Entzündung. An Schmerzmittel kann ich nur Tramadol nehmen, und habe schon die Höchstdosis.
    Ich würde dir auch raten einen Rheumatologen aufzusuchen.
    Auf die Blutuntersuchung soll man sich nicht 100% verlassen. Bei meinem letzten Schub hatte ich einen super Blutbefund, obwohl es mir sehr schlecht ging.
    Ich wünsche dir alles Gute.

    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  5. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Recht herzlichen Dank für alle Antworten und das liebe "Willkommen"!!!!!
    Dann werde ich mich mal auf die Suche machen nach einem Rheumadoktor!
    Weiss zufällig jemand einen Guten in der Schweiz??(Nähe Zürich)
    Liebe Grüsse an Alle von Quetzal :)
     
  6. mandoline

    mandoline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Gehe ganz schnell zu einem Rheumatologen. Laß dir beim Hausarzt die Blutsenkung machen. Wenn sie erhöht ist ist der Verdacht auf Polymyaliga rheumatica ganz groß. Ich bin kein Arzt, habe diese Krankheit selbst und habe auch vorher die Diagnose Fibromyalie bekommen bis ich fast nicht mehr laufen konnte. Hatte die gleichen Beschwerden. Ich habe auch geglaubt, es sei Muskelkater. Mein Rheumatologe sagte dann, warum kommen sie so spät zu mir? Lg mandoline!
     
  7. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Danke Mandoline,
    mein Doc sagte mir,mit dem Blut sei alles in Ordnung,aber was heisst das schon.....!
    Ich bin nun auf der Suche nach einem Rheumatologen.
    Danke für Eure Fürsorge!!
    Gute Nacht wünscht Euch allen Quetzal
     
  8. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    So,ich war gestern notfallmässig bei einem Rheumatologen. Dem gefällt das Ganze nicht so recht,auch nicht die sehr schnelle Diagnose von meinem Hausarzt,der ja sofort sagte Fibromyalgie.
    Der Rheumatologe tippt nun eher auf eine Stenose im Wirbelkanal,und schickt mich nun ins MRI.Am Montag weiss ich dann vielleicht mehr!?!
    Liebe Grüsse Quetzal
     
  9. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu Quetzal

    Wollte Dir gerade einen Rheuma-Doc empfehlen, aber hast ja jetzt schon einen, der genauer untersucht. :p
     
  10. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Danke sehr,dass Du mir helfen wolltest,wer weiss,vielleicht brauche ich "ES"doch noch¨¨
    Liebe Grüsse Quetzal
     
  11. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    So meine Lieben,es gibt Neuigkeiten!!
    Am Montag war ich im MRI und heute mit den Bildern beim Rheumatologen.
    Aus der Schnelldiagnose meines Hausarztes(Fibromyalgie)ist eine Diskushernie geworden!!!!!
    Der Arzt will vorerst versuchen mit Cortisonspritzen mal die entzündete Nervenwurzel zu behandeln,und nur wenn es nicht anders geht operieren!!
    Hat jemand von Euch "damit"Erfahrung??????
    Liebe Grüsse Quetzal
     
  12. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hoi Quetzal,
    autsch, das tönt nach viel Schmerzen! Meine Schwiegermutter hatte das letzten Sommer.
    Aber das mit der Infiltration hat gut gewirkt! Und es hat auch nicht wehgetan. Allerdings musste sie es 3 Mal machen bis der Nerv richtig
    erwischt wurde.
    Wünsche Dir gute Besserung
    Arielle
     
  13. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Ja,ich kann wirklich nur sagen,dass es sehr,sehr schmerzhaft ist. Ich habe gestern die erste Spritze bekommen,aber man hat mir schon gesagt,dass es seine Zeit dauert.........
     
  14. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Also wenn die den Nerv richtig treffen, wirkt es innert Minuten, habe ich
    mir sagen lassen. Warte nicht zu lange, wenn es nicht hilft!
    Meine Schwiegermutter hat Monate gewartet und war nur noch ein Häufchen Elend!
    Alles Liebe
    Arielle
     
  15. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Musste sie noch operiert werden?
     
  16. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0

    Dr. Gerber Thomas, Dr. med. FMH Facharzt f. Physikalische Medizin und Rehabilitation und Rheumatologie in 8038 Zürich, Bellariastrasse 38
    Tel. Nr. 044 209 24 20

    Das ist meiner und der ist super!!

    Und zu der Cortison Spritze... Ich persönlich würde die OP vorziehen. War OP Schwester in einer Orthophädischen Klinik, da wurden auch Infiltrationen gemacht. Die Patienten kommen immer wieder, mit einer OP von einem guten Arzt hast du das gleich weg.
     
  17. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Bei meiner Schwiegermutter musste "noch" nicht operiert werden,
    weil man das aufgrund ihres Alters nicht will.
    Mit 86 überlegen die, ob sich eine OP lohnt...:uhoh:
    und geben viel mehr Geld dafür aus, für andere Methoden.
    Als ich mit Ihr im KH war wegen der Spritze war da im Warteraum eine Frau, die sagte mir, dass die letzte Spritze 3 Jahre gewirkt hätte.
    Aber sonst weiss ich nicht mehr. Nur, dass wenn ich so etwas hätte und die Spritze nicht innert einer erträglichen Frist hilft, dann würde ich die OP
    auch vorziehen.
    LG Arielle
     
  18. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Vielen Dank...!!!!!!!Man weiss ja nie.....!