1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neoral

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von A.J., 18. Juli 2011.

  1. A.J.

    A.J. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.
    Habe seit 11 Jahren rheumatoide Athritis und wurde mit Cortison und
    MTX 10 Jahre behandelt.
    Da mir jetzt aber immer wieder übel wurde durch das MTX wurde die
    Medikation umgestellt auf Arava.
    Leider hatte dieses Medikament keinerlei Wirkung bei mir und es wurde
    nun auf Neoral umgestellt.

    Muss ehrlich zugeben, das ich bis jetzt Angst hatte, dieses Medikament
    einzunehmen, auf Grund der Nebenwirkungen. Habe gelesen, das dieses
    Medikament eher bei Transplatationen gegeben wird und nicht bei Rheuma.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Medikament oder nimmt es selber
    ein?

    Wäre toll, wenn ihr mir da weiter helfen könntet.

    Lg Anja
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo anja.

    erstmal herzlich willkommen.

    ich kann dir leider nicht weiterhelfen. ich kenne neoral leider nicht.

    wollte aber halt trotzdem mal kurz hallo sagen.

    aber gegen abend werden hier wieder einige mehr im forum sein. und sicherlich kann dir dann jemand auskunft geben.

    liebe grüße von der puffelhexe
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja und herzlich Willkommen,

    Neoral kenne ich auch nicht, aber es ist Ciclosporin.... damit können die leute eher etwas anfangen. Viele im Forum bekommen diese Basistherapie. Nebenwirkungen hat jedes Medikament. Ich habe Neoral auch noch nicht bekommen. Aber MTX und Arava hatte ich bereits. Behandelt werde ich jetzt mit Cimzia. Ich wünsche dir, dass dir das Medikament hilft.

    Ich bin mir sicher, dass noch einige auf dein Thread antworten werden.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  4. A.J.

    A.J. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Ich habe auch noch nichts von dem Medikament gehört.
    Vllt. ist das hier in Estland so aber ich möchte schon gerne wissen,
    was ich genau einnehme.
    Klar hat jedes Medikament Nebenwirkungen aber ich finde, man muss da schon
    drauf achten welches Alter man hat. Bin nun mitte Vierzig und ich habe gelesen
    bei diesem Medikament, das man alle 2 Wochen die Nieren und Leber überprüfen
    lassen muss.
    Mir wurde das Medikament verschrieben und gut war, kein Hinweis auf zweiwöchige
    Blutprobe usw., das finde ich nicht so toll. Sollte dann in zwei Monaten zur
    Kontrolle kommen.
    Darum frage ich hier vorsichtshalber, bevor ich das einnehme.

    Lg Anja
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    aaaaaaaaaah. ciclo.

    davon hatte ich schlimmste kopfschmerzen. das mußte nach einigen wochen abgesetzt werden.
     
  6. Flopy

    Flopy Flopy Stilli

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Neoral / Ciclosporin

    Hallo Anja,
    ichhabe das Ciclosporin ca ein 3/4 Jahr eingenommen, und ich habe es recht gut vertragen, also von diesem Medikament keine bedeutenden Nebenwirkungen gespürt.
    Dies hatte ich als Zusatzbasis zu Cortison (45 mg) und MTX (20 mg subcutan). Das MTX musste ich leider nach knapp einem jahr absetzen, weil ich es absolut nicht mehr vertragen habe. Jetzt bin ich umgestellt auf Kineret/Anakinra, und hier benötige ich kein Ciclo mehr. Lediglich das Kortison und die Ibu´s sind noch geblieben.
    Und was die Blutproben angeht, die wurden nur die ersten 6 Wochen im 2-Wochenrhytmus bei mir gemacht, um den Spiegel festzustellen, danach reichten auch wieder Untersuchungen im 4-Wochen-Takt.

    Was den Waschzettel (Beipackzettel) angeht, dann dürftest Du ja noch nicht mal eine Aspirin einnehmen, wenn man die ganzen Nebenwirkungen liest.... hauptsache ist doch, das die tabbi´s bei Dir anschlagen und helfen. Versuch macht Kluch ;)

    Liebe Grüße

    Flopy
     
  7. A.J.

    A.J. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch war denn deine Dosierung?
     
  8. Flopy

    Flopy Flopy Stilli

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    150 - 0 - 100
     
  9. rufinella

    rufinella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    -Zwischenfrage-

    Hi Flopy,

    45 mg Cortison - wow! Wie hast du das vertragen? Nebenwirkungen? Ich nehme seit ca. 11 Jahren durchschnittlich und habe kräftig zugenommen, dünne Haut etc. pp.

    Liebe Grüße von Christiane
     
  10. Anonyma

    Anonyma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
  11. A.J.

    A.J. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Link, das hilft mir sehr :)
     
  12. Flopy

    Flopy Flopy Stilli

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    @ rufinella/ Christiane

    Hallo Christiane,
    Das Corti ist jetzt, seit ich das Kineret nehme, runter auf 35 mg.
    Was die Nebenwirkungen angeht, hmm, les´ einfach den Waschzettel durch, fast alles was es da an NW´s gibt hab ich kostenlos mitbekommen :( Aber, das Korti -zumindest in der hohen Dosis - hat gewirkt, und die NW´s waren leichter zu ertragen, als die Beeinträchtigungen und Schmerzen durch meinen M.Still.
    Jetzt, da die Dosis ja um 10 mg reduziert ist, sind die Schmerzen auf gleichem Niveau wie vor der Kineret Behandlung, also ein kleiner Erfolg, jedoch hat sich bei den Nebenwirkungen nicht viel getan. ich denke, oder besser gesagt, hoffe, das die sich im Laufe einer weiteren Reduzierung ebenfalls minimieren.
    Liben Gruß

    Flopy
     
  13. A.J.

    A.J. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss hier noch mal fragen.
    Tritt gleich eine Wirkung ein wenn man Neoral nimmt oder
    dauert das auch Wochen bis eine Wirkung eintritt?
    Ich nehme das nun schon knapp zwei Wochen und es tut
    sich rein garnichts und meine Schmerzen nehmen immer
    mehr zu.
    Ich konnte auch nichts finden, wo es stehen könnte.
    Aber so geht das auch nicht, kann mich ja kaum noch
    bewegen.

    Lg Anja
     
  14. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Es kann einige Zeit dauern bis du eine vollständige Wirkung merkst. Sind deine Schmerzen allerdings so groß, dann suche bitte einen Arzt auf. Er sollte dann entscheiden ob ein Cortisonstoß sinnvoll wäre um deine Schmerzen zu nehmen.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  15. Flopy

    Flopy Flopy Stilli

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    kristina, du warst schneller ;)

    bei mir hat es bis zum wirkungseintritt ca. 6 wochen gedauert !

    lg. Flopy
     
  16. A.J.

    A.J. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure schnelle Antwort.
    Oh 6 Wochen das ist schon eine ganz schöne lange Zeit.
    Mit Cortison tun die sich her ziemlich schwer aber ich kann
    mal versuchen ob die Ärztin mir was verschreibt.
    In Deutschland habe ich täglich Cortison genommen und
    hier wurde das sofort abgesetzt aber im Moment müsste
    ich wirklich was haben, damit ich mich mal wieder etwas besser
    bewegen könnte. Ich werde es mal versuchen.

    Lg Anja