1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nebenwirkungen von MTX

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Stiefkind, 28. März 2006.

  1. Stiefkind

    Stiefkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo allerseits,

    ich bin es mal wieder.

    Ich hätte mal ne Frage zu den Nebenwirkungen von MTX. Als ich das MTX damals in Tablettenform genommen habe, sind mir nach geraumer Zeit die Haare büschelweise ausgefallen.

    Nun nehme ich das MTX als Spritze. Wird das dann auch passieren? Ich habe ja die Hoffnung, dass es diesmal nicht so ist.

    Hat jemand Erfahrungen damit?

    Gruß Stiefkind
     
  2. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    haarausfall

    hallo stiefkind,
    ich nehme MTX 1,5 woechentlich und arava 20 taeglich dazu und meine haare sind auch sehr ausgefallen. ich weiss nicht , ob dass von arava oder mtx ist. ich nehme diese therapie seit erst 4 monaten. ich hoffe, dass es mit dem haarausfall bald aufhoeren.
    liebe gruesse
    gute nacht
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Mir sind die Haare zwar nicht büschelweise ausgefallen, aber extrem lichter sind sie schon geworden.
    Schuld daran ist der Wirkstoff ansich, denn MTX wird in wesentlich höheren Dosen als Chemotherapeutikum in der Carzinom-Behandlung eingesetzt.
    Außerdem habe ich seitdem ich MTX nehme gewelltes Haar (so kann man dann wenigstens die Kosten einer Dauerwelle einsparen - hat doch auch etwas).
     
  4. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Hi zusammen!

    Ich habe das MTX zuerst in einer 10 mg-Dosis gespritzt bekommen und als das nichts half, mit 15 mg. Mir sind die Haare auch ausgegangen, sind total dünn geworden. Da es unmöglich aussah, habe ich meine taillenlange Haare raspelkurz schneiden lassen. *snief* Da ich das MTX wegen extremer anderer Nebenwirkungen nun absetzen musste, lasse ich die Haare wieder wachsen. *freu*

    LG, Inge