1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nebenwirkungen Remicade?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Brina, 18. März 2007.

  1. Brina

    Brina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ritterhude
    Hallo,

    ich bekommme seit drei Monaten Remicade (vor fast zwei Wochen die letzte Infusion). Habe seit dem WE Juckreiz, ein ganz paar Quaddeln, die kommen und gehen immer an neuen Stellen und so "Einblutungen" unter der Haut, soll heißen so rote Flecken, die aussehen, als wenn es unter der Haut geblutet hat. Die werden dann so lila und irgendwann verschwinden sie wieder. Die Flecken sind so bis 1cm groß. Ich mache mir, mal wieder, große Sorgen.

    Kennt ihr das unter Remicade auch???

    Über Antworten freue ich mich.
     
  2. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Brina,

    ich hatte insgesamt auch drei Remicade-Infusionen, aber solche Nebenwirkungen hatte ich nicht. Dafür bekam ich nach den ersten beiden Infusionen jeweils eine sehr starke Bronchitis, nach der dritten Infusion einen dicken Abszeß. Nun bekomme ich Enbrel.

    Wenn es Dich beunruhigt, frag' den Arzt dazu.

    Alles Gute,

    Murkel
     
  3. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Sabrina,

    bei mir hat sich nach ca. 5 Jahren eine "plaque Psoriasis" (schreibt man das so?) entwickelt, glücklicherweise nur an den Beinen und Füßen. Mit einer Cortisonsalbe ist es einfach behandelbar. Meine Rheumatologin sagte mir, dass sie 2 Patienten hatte, die es so schlimm hatten, das sie auf Enbrel wechselten.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  4. Brina

    Brina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ritterhude
    War grad beim Rheumadoc.bzw. bei dem Partner in der Praxis, da meine Ärztin heute nicht da ist. Der meinte das es leichte Nebenwirkungen sind. Nach der zweiten Infusion hatte ich nach einigen Tagen leichten Juckreiz und jetzt nach der dritten auch Hautausschlag mit Quaddeln. Jetzt muss ich mal schauen, wie es weiter gehen kann. Ob ich überhaupt noch eine Infusion bekommen werde, weiß ich nicht. Soll es nächste Woche mit ihr besprechen.