1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Natürliche Heilmittel

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von finn, 15. Mai 2003.

  1. finn

    finn Guest

    Gibt es Natürliche Heilmittel gegen Rheuma!!!
    Meine Oma hat es nämlich ganz schön dicke erwischt und sie leidet unter den Medikamenten!!!
    Wäre sehr nett,wenn ihr mir da helfen könntet!!!:D
     
  2. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Hallo finn!!!

    Habe mir gerade die Daten von dem neusten Benutzer des "Erfahrungsaustausches" angeschaut, und habe dabei festgestellt, dass du ja in meinem Alter bist. Du musst nämlich wissen, dass ich auch erst 16 bin. Ich dachte erst, dass du auch Rheuma hättest, bis ich auf den Beitrag geklickt habe, den du geschrieben hast. Ich finde es super, dass du dich so um deine Oma sorgst.
    Ich habe selbst auch entzündliches Rheuma und muss dadurch ziemlich viele Medis nehmen. Ich bin der Meinung, dass es mir ohne das ganze Zeug, das ich nehme, noch schlechter gehen würde als ohnehin schon. Ich habe von vielen Medikamenten auch Nebenwirkungen bekommen, aber ich würde nie Medikamente gegen Naturmittel eintauschen. Vielleicht kann man deiner Oma ja aber begleitend irgendwelche Vitamin E Kapseln geben. Am Besten, eine Arzt fragen!!!! Nicht, dass das naher noch zu hoch dosiert ist. Ich drücke dir aber weiterhin ganz fest die Daumen auf deiner Suche nach Alternativen!!!!

    Liebe Grüße auch an deine Oma!!!!

    Sunflower
     
    #2 15. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2007
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo finn,

    es kommt sehr darauf an, welche Art Rheuma Deine Oma hat. Es gibt nämlich rd. 450 verschiedene Formen!

    Sollte sie die Gicht haben, wird sie mit strikt purinarmer Ernährung eine Menge machen können, bei Arthrose (obwohl ich es selber auch hab) kenne ich mich nicht aus, die Zerstörungen von entzündlichem Rheuma lassen sich auf Dauer eigentlich nur schulmedizinisch-medikamentös verhindern - nur bei den schleichenden Formen (die ich auch habe/hatte) geht es mehrere Jahre auch mit Naturheilmitteln, Homöopathie und TCM.

    Wäre ich 70 oder älter, würde ich persönlich bei nicht allzu agressiver cP wahrscheinlich nur noch Cortison nehmen. Das alles kann aber nur ein internistischer Rheumatologe beurteilen.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  4. Emma

    Emma Guest

    Hallo Finn!

    Wenn Deine Oma die Medikamente nicht so gut verträgt, muss sie noch mal zum Arzt und es werden andere ausprobiert!

    Nicht jeder kann alle Medis gleichgut vertragen.
    Vioxx zB, von dem eigentlich immer behauptet wird, es sei so magenfreundlich, habe ich wegen Magenproblemen wieder absetzen müssen!

    Also, wenn der Arzt zu Deiner Oma sagt: "Kann nicht sein, dass Sie die Medikamente nicht vertragen!" So glaub ihm nicht!


    Euch noch viel Erfolg!
    Emma