1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nasenprobs?!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sito, 30. Dezember 2003.

  1. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    hallo zusammen,

    habe ein etwas komisches problem.
    habe ständig (schon seit jahren) immer wieder schmerzende stellen in der nase (flügel, innen). zuerst tun sie sehr weh und dann werden sie eitrig, wenn sie dann offen sind ist es besser. momentan ist es sehr schlimm.

    von was kann das kommen?
    habt ihr das auch?

    ich habe schon gar keine häärchen mehr dort, weil ich immer entzündungen dort habe.

    manchmal habe ich das auch in den augenliedern (innen), aber viel seltener als in der nase.

    lg sito
     
  2. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nase

    Hallöchen;

    zum einen kann das einfach eine sehr trockene Nasenschleimhaut sein, die sich dadurch immer wieder entzündet, kann aber auch ein Herpes sein.

    Am besten mal nem HNO Arzt zeigen und ansonsten kann man auf jeden Fall Bepanthen Nasensalbe drauf machen, das schadet nie. Falls es Herpes ist, bekommst Du allerdings was besseres aufgeschrieben.


    Gute Besserung
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Sito,

    seit einigen Wochen habe ich das leider auch und weiß mir nicht wirklich zu helfen. Als der Hausarzt die eitrige Stelle im Inneren des Nasenflügels sah, hatte er mir sofort ein Antibiotikum verschrieben. An dieser Stelle sind eitrige Infektionen nicht ganz ungefährlich. Die Stelle innerhalb der Nase ist mittlerweile wieder okay, dafür habe ich den Salat jetzt 1 cm weiter am äußeren Nasenflügel. Seit gestern schlucke ich wieder ein Antibiotikum (Avelox, das einzige, was ich noch vertrage) und hoffe auf baldige Besserung.

    An Deiner Stelle würde ich damit unbedingt zum Arzt gehen, denn alle eitrigen Infektionen, die die Oberlippe, die Nase und die Augen betreffen, können flott ins Gehirn gehen. Ich hab es einmal erlebt, das reicht mir. Vorher bin ich mit solchen Geschichten immer sehr lässig umgegangen, aber, seitdem bin ich vorsichtig. Also, bitte geh möglichst schnell zum Arzt damit!

    Gute Besserung, einen guten Rutsch und liebe Grüße!
    Monsti
     
  4. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    nase

    hallo zusammen,

    habe heute zufällig meinen hausarzt getroffen (wie praktisch, habe ein, durch die ganzen jahre freundschaftliches verhältniss zu ihm, ist ein sehr guter mensch). er meinte das dies typisch wäre für mich, wenn jemand so schwache nieren hat wie ich, man kann dieses sogar nachlesen in irgendeinem homöopatischen buch. ich müsse wohl damit leben, denn meine nieren werden kaum besser werden. also kommt es bei mir von den nieren.
    na ja, also nerven tut es sehr, aber was soll man machen.

    @verena:
    du hast recht, mein HA hat das auch gesagt, ich sollte das mal ansehen lassen, vielleicht hat der HNO ja was zum draufschmieren, damit es nicht mehr so weh tut. danke für deine antwort.

    @ monsti:
    habe ihn auf antibiotika angesprochen, er sagte das ich das auf keinen fall nehmen sollte, da müsste schon was schlimmeres kommen, z.b. ein starker gripaler infekt. denn auch ich vertrage nur noch ein präparat. jede einnahme von antibiotika vermeide ich so gut es eben geht, ich brauche immer eine halbe ewigkeit bis sich nach der einnahme wieder alles normalisiert hat.

    lg sito
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo sito,

    zuerst alle guten wünsche für das neue jahr!

    ich möchte noch einmal den hinwis auf herpes aufgreifen.
    ich hatte häufig lippenherpes, den ich mit den entsprechenden
    mittelchen dort so gut bekämpft habe, dass er sich in die nase
    verzog, was viel schlimmer ist. die beschwerden, die du
    schilderst, sind genauso. diesen herpes kannst du übrigens
    praktisch an jeder stelle des körper bekommen!.

    du solltest unbedingt abklären lassen, ob es sich um herpes
    handelt, denn dann musst du ganz andere medis nehmen!
    wie monsti schon beschrieben hat, sind solche entzündungen
    im kopfbereich durchaus gefährlich.

    marie
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Bitte bloß keine Panikmache!!

    Hört sich so an wie bei mir, habe das seit Jahren immer wieder, nehm dann auf ein Wattestäbchen "Fucidine plus Salbe" vom HNO- Doc, und es vergeht wieder.
    Gute Beserung wünscht Mni- und logo, man sollte es auf jeden Fall abklären lassen...