1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Name Osteoporosemedikament

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von puffelhexe, 21. Oktober 2011.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    bitte helft mir mal.

    ich hab doch montag meinen spezialsprechstundentermin bei den osteologen.

    und hatte mir auf einem zettel, ein bestimmtes medi geschrieben, nachdem ich fragen wollte.

    es ist ein osteoporosemedikament. fängt mit dem buchstaben P an. und wird zweimal jährlich gespritzt. (nicht protelos)

    wie heißt das bloß? weiß vielleicht jemand den namen???
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo puffelhexe,

    meinst Du vielleicht kein Medikament, sondern die Bezeichnung Bisphosphonat?

    Wäre allerdings mit B statt P *nachdenk*

    Andernfalls fällt mir Pamidronat ein.

    Gruß
    Kira
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nein nein. das medi fing mit P an.
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    mist jetzt hab ich zeitgleich editiert :) siehe oben
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm. spritzt man dieses pami......2 x im jahr???
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    japp, genauso wie Bondronat zB , intravenös, 2x jährlich im Regelfall
     
  7. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    10
    Hallo puffelhexe

    Meinst Du vielleicht Denosumab (Prolia®)?

    Viele Grüße
    Kerstin
     
  8. bobbi

    bobbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Prolia

    hallo kennt jemand von euch Prolia und kann mir über Erfahrung berichten ?
    bekomme die Spritzen jetzt 2 mal im Jahr.

    LG
    Bobbi
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu.

    mir wurde von prolia abgeraten. weil
    es das immunSystem schwächt. mir
    wurde gesagt, dass man das bei rheumatikern , die auch noch cortison und mtx oder ein
    Bio nehmen, nicht gibt. weil prolia die
    infektAnfälligkeit wohl noch drastisch
    erhöht.

    außerdem stoppt es nur den Abbau. und
    fordert nicht den Aufbau.
     
  10. Nanni63

    Nanni63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Braunschweig
    Prolia

    Ich nehme PROLIA seit ca.4 Jahren,d.h.2mal jährlich eine PROLIA 60 mg Fertigspritze.Ich bin überzeugt und zufrieden,denn ich habe starke Osteoporose und jetzt ist die Knochendichte sogar etwas besser und der rasante Abbau gestoppt.Ich vertrage die Substanz sehr gut und merke gar nichts.Keine Infektanfälligkeit,allerdings habe ich keine Basistherapie.
    Viele Grüße Nanni63
     
  11. bobbi

    bobbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Prolia

    Danke Nanni und puffelhexe für eure Antworten, bei mir ist es aber so das ich schon Basismedikamente nehme, MTX 20 mg pro Woche und Quensyl.
    Mein Immunsystem ist daher schon sehr schwach, aber ich glaube ich versuche es mal, ist mit von meinem Rheumatologen sehr empfohlen worden. Da ich schon 2 Frakturen im BW habe und die Knochendichte weiter abgenommen hat.Mein T Wert liegt bei 2,7 und ich habe ständig Schmerzen.

    Viele Grüße Bobbi