1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nadel stumpf bei Humira

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Kleene, 21. März 2007.

  1. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    ich bin gerade etwas platt. Wollte mir gerade die erste Humira Spritze setzen und ich komme mit der Nadel nicht durch die Haut ins Fett. :confused: Habe es jetzt 5 mal versucht. 3 mal meine Schwester und 2 mal ich da ich es nicht glauben konnte. Wir haben uns ja auch nicht blöd angestellt, meine Schwester ist Krankenschwester und setzt am Tag viele Spritzen und kannte dieses Problem bis ebend gar nicht. Bei dem MTX hatte ich noch nie probleme. Ich bin jetzt total enttäuscht. Habe gleich beim Hersteller angerufen und das Problem geschildert. Die kümmern sich. Werde es nachher nochmal mir einer neuen Spritze versuchen. Wenn es nicht klappt, muß es an der Charge liegen.

    Hab mich so gefreut auf die Spritze und nun sowas :mad:

    Nun meine Frage an euch die uch Humira spritzen ob jemand das Problem kennt??? :confused:

    Würde mich von euch zu hören...

    Liebe Grüße

    Kleene
     
  2. Lecram

    Lecram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
  3. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Stumpfe Nadel

    So wir haben es nochmal mit einer neuen spritze versucht und diesmal hat es geklappt. Ging zwar auch wieder schwerer als ichs vom MTX kenne aber wenigstens ging es diesmal. Also muß die erste total stumpf gewesen sein. Schade um den teuren Inhalt.

    Gruß

    Kleene
     
  4. elbereth

    elbereth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LDK
    Hallo Kleene,

    habe diese Problem auch. Bei Mtx klappt's super, bei Humira habe ich bei 8 von 10 Spritzen das Gefühl die Nadeln sind stumpf. Marcel hatte ja schon auf einen Link hingewiesen wo dieses Thema bequatscht wurde.
    Ich hatte bei einem Klinikaufenthalt im letzten Frühjahr
    das Problem bei den Ärzten angesprochen. Man hatte mir versprochen das Thema mit dem Pharma-Vertreter zu besprechen, da bereits mehrere Patienten die Nadeln
    bemängelten. Habe leider nichts mehr davon gehört.
    Meine mich aber erinnern zu können, daß jemand aus diesem Forum da beim Hersteller rückgefragt hat (habe leider den Link nicht gefunden, gehe nochmal auf die Suche).

    Gruß
    Elbereth
     
  5. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo kleene,

    das problem ist bekannt, auch der herstellerfima...sie arbeiten auch mit hochdruck drann dies abzuändern...
    wir haben deswegen sogar extra langezeit die nadel bhzw die humiraspritzen gesammelt und der herstellerfirma eingeschickt..daher glaube ich auch das sie an diesem problem drann sind...bzw arbeitet die firma mit hochdruck
    an einem pen zur erleichterung beim spritzen für die rheumafinger.

    lg
    bine
     
  6. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Stumpf

    Hi Elbereth und Berlinchen :)

    Ich danke euch erstmal für eure Information :)

    Die Firma hat mich heute zurückgerufen. Habe ja gestern das Problem auch geschildert. Sie kümmern sich und nun wir entschieden ob die eine Spritze oder die Charge ersetzt wird. Ich hebe die stumpfen spritzen auch auf um sie an die Firma zu schicken.
    Außer das ich heute das erste mal seit Monaten bis halb eins geschlafen habe und mir etwas schwindelig ist fühle ich mich sonst ganz wohl.

    LG Kleene
     
  7. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Stumpfe Spritzen :eek: :confused: ?

    Ja, leben wir denn in der Steinzeit? Humira ist doch ein solch teures Medikament, wie kann es sein, dass das "Besteck" unbrauchbar ist?!

    Unglaublich! :(

    Kleene, ich empfehle Dir vor Rückverstand der Spritzen auf jeden Fall die Apotheker Deines Vertrauens aufzusuchen, um sie gegebenenfalls als Zeugin zu haben ...

    *Kopfschüttel*
    Rosarot
     
  8. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo kleene,

    freut mich das es dir besser geht :) und der service der fa. abbott ist der beste den ich bis jetzt erlebt habe..die kümmern sich wirkl. um probleme und fragen.

    weiterhin viel erfolg und alles gute.
    bine
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    stumpf?

    Hallo Ihr,

    oh freu das Kira findet ein bissel Glück ;) .

    Die spitzen Humira-Nadel-Spritzen sind alle bei mir im Sauerland :D .

    hab noch keine Probleme gehabt.

    Viele Grüße und gut Piks
    Kira
     
  10. Fidelia

    Fidelia Fidelia

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Humirafans!:)
    Ich hab heute beim Spritzen ganz genau aufgepasst, ob die Nadel stumpf ist, aber nichts davon bemerkt. :) Kann es vielleicht sein, dass Ihr übersehen habt, dass die Einkerbung beim Plastikteil immer oben sein muss?:confused: Die Nadel ist, wie ich glaube, ja ein bisschen abgeschrägt, und da ist es wichtig, sie richtig zu halten. Natürlich ist dann auch noch der Einstichwinkel von 45° zu beachten. Heute ging's mir ausgesprochen gut beim Spritzen, es hat auch kein bisschen gebrannt... Ich hoffe, dass es euch auch so geht, aber auch bei mir ist es nicht immer gleich. Liebe Grüße
    Fidelia
     
  11. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo alle miteinander,
    nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder. Habe ja mit gutem Erfolg Remicade gespritzt und leider nach 5 Monaten wiedermal allergisch reagiert, so das es abgesetzt werden mußte. War zwischenzeitlich in der Charite und sie haben mir empfohlen noch mal Humira zu probieren--wurde wegen Wirkungslosigkeit bei mir nach 3 Monaten abgesetzt. Jetzt soll ich es wöchentlich spritzen. Meine Frage an Euch, wie oft spritzt Ihr? auch 14 tätig oder öfter? Wie sind die Erfolge bei kürzeren Abständen?

    Gefrustete Grüße von Padost
     
  12. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Fidelea,

    Einkerbung, plastikteil oben??? :confused:
    Ich spritze ja schon seit Monaten MTX, ohne Nadelprobleme. Da hab ich wohl ne stumpfe Charge erwischt.

    @ Kira, da hast ja echt Glück :) Schick mal rüber :D Grins...

    @Padost, ich hab erst 1 Mal gespritzt, alle 14 Tage muß ich

    Gruß Kleene
     
  13. Fidelia

    Fidelia Fidelia

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Kleene!
    Tut mir Leid, dass ich mich ein wenig unklar ausgedrückt hab. Ich hab nun extra noch nachgesehen, wie dieser beige-graue Teil heißt. In der Beschreibung wird das als "breitere Flügel für mehr Griffsicherheit" "umworben. (Siehe bei den Medikamenten - Humira "Wie wird die Therapie mit Humira praktisch durchgeführt?" ) Und der Teil hat eine Einkerbung, und die soll laut meinem Handbuch oben sein beim Spritzen... kompliziert was? :o Es kann aber trotzdem sein, dass du halt Pech hattest mit deiner Nadel. Naja, gut Spritz jedenfalls! ;)


    @ Padost
    Ich spritze 14tägig, und ich glaube, die meisten "Humira- Patienten" spritzen in diesem Zeitintervall.

    Liebe Grüße
    Fidelia
     
  14. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Nadel stumpf?

    HAllo ihr Lieben,

    spritze Humira nun auch schon ne Weile und beim letzten Mal hatte ich auch Probleme beim einstechen.Ging die anderen Male aber eigentlich ganz gut,obwohl die Nadeln vom MTX wirklich besser zu stechen sind,ich nehme an,die Humira Nadeln sind auch etwas dicker,deshalb scheint sie stumpfer?? Da das Zeug brennt wie doof beim injizieren,muß ich mich eh immer überwinden.
    Das mit der Kerbe habe ich auch ausprobiert,aber ich habe das Gefühl,es geht deshalb auch nicht besser!

    Viel Spaß beim Pieksen!
     
  15. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallöchen ihr lieben :)

    Wollte euch mal berichten....
    Hab von der Firma 2 Humiraspritzen ersetzt bekommen, diese stammen aus einer anderen Charge. Habe mir davon vorhin eine gespritzt und es ging rein wie in Butter :D Hatte schon ein wenig Angst das es wieder diese Probleme gibt. Nun freu ich mich das es so gut geklappt hat heute. Also wird es wohl doch an der Charge liegen.
     
  16. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo kleene,

    na das ist ja super, das die spritze diesmal ohne probleme funktioniert hat :)
    dann drücke ich dir die daumen,das du keine "stumpfen" mehr erwischt...

    lg
    bine
     
  17. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Danke Berlinchen,

    ich hoffe das auch :D :D :D Hatte wohl einfach nur Pech...

    Gute Nacht :)

    Kleene