1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nackenstützkissen

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von weserflitzer, 26. September 2012.

  1. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,

    hatte bis jetzt immer ein visco-elastisches Nackenstützkissen aus dem schwedischem Möbelhaus. Hat bislang auch gereicht.
    Wegen zunehmender Beschwerden, vor allem auch Kopfschmerzen, habe ich mir gestern spontan ein Therasan Nackenstützkissen gekauft. Die erste Nacht habe ich nun hinter mir, hatte heute keine Kopfschmerzen. Es ist aber sehr gewöhnungsbedürftig, hoffe dass mir das schnell gelingt, das Kissen hatte immerhin einen stolzen Preis.

    Nun zu meiner Frage: Hat jemand Erfahrungen mit diesem Kissen? Ich habe ein Therasan V.

    Wäre schön wenn Ihr über Eure Erfahrungen berichten würdet.:top:

    Lieb Grüße
    weserflitzer
     
  2. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Hat denn niemand so ein Kissen???

    Ich habe mich nun, nach sechs Nächten, schon ganz gut an mein neues Kissen gewöhnt.
    Ich glaube die Investition hat sich gelohnt. Kopfschmerzen sind seitdem nicht mehr aufgetreten und ich schlafe einfach gut :sleep:

    Mich würden aber trotzdem noch Eure Erfahrungen interessieren:vb_redface:!

    LG weserflitzer
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo weserflitzer,
    ich mag mein Federkissen immer noch am liebsten, aber ich hab mir trotzdem mal ein Nackenstützkissen aus Latex gekauft. Das finde ich auch in Ordnung, damit schlafe ich auch gut.

    Was deine Kissen betrifft, denke ich doch, Qualität hat seinen Preis. Dein erstes Kissen von einem Kaufhaus, das überwiegend Billigprodukte verkauft, wird wohl qualitativ minderwertiger sein als dein neues. Ich wünsche dir, dass du dich schnell daran gewöhnst und schlafen kannst wie ein Murmeltier, ohne Kopfschmerzen zu bekommen. :)
     
  4. Okki

    Okki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wie viel kostet denn ein gutes Nackenkissen ungefähr?
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Meine Erfahrung:
    Wir haben uns Navckenkissen gekauft.Wir, das sind meine großer Grauer und ich.
    Für mich war bisher noch kein Kissen dabei.
    Ob es an meinem Bandscheibenvorfall liegt,oder
    mein recht langen Nacken ( früher sagte man ein Schwanenhals)es hat keins geholfen.
    Ich selber habe nun ganz viel Kissen hier.
    Alle Größen und auch verschiedene Einschütten.
    Ein Körnernackenhörnchen,ein ganz einfaches Hörnchen,das mir mein Enkel geschenkt hat.
    Dann habe ich noch ein Körnerkissen in 40-x 80.
    Es ist wie es sich anliest,ein großer Berg Kissen.
    Irgendwie hole ich mir halt das,was gerade passt.
    Mein Mann hat mittlerweile auch wieder mehr Kissen und das Nackenkisse ist verschwunden.
    Da war auch noch mein Schwager,vielmehr es gibt ihn noch.
    Der hat eines dieser ersten Kissen und ist rundrum zufrieden.
    Viel Glück bei der Suche nach dem passenden Kissen.
    Gitta
     
  6. holzwurm

    holzwurm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,
    meine Tochter hatte oft sehr starke Rückenschmerzen und Nackenschmerzen wegen Scheuermann und Wirbelgleiten und hat jahrelang auf einem Tempurkissen geschlafen. Auf der Suche nach einem neuem Kissen fiel ihr ein Guez-Kissen auf. Nach begeistertem Probeliegen in einem Geschäft wurde dieses Kissen wesentlich preiswerter im Internet angeschafft. Das Guez-Kissen zeichnet sich durch ein Loch in der Mitte aus, wodurch der Kopf ganz entspannt und gerade liegt. Am besten mal googeln.

    Liebe Grüße vom holzwurm
     
  7. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Also bis jetzt bin ich begeistert von meinem neuen Kissen. Kopfschmerzen hatte ich seitdem nicht mehr:top:.

    Eigentlich hätte es 135,- € gekostet, ich habe es aber für 125,- € bekommen.
    Die Investition hat sich aber gelohnt, ich würde immer wieder in ein Fachgeschäft gehen, die Beratung war super.
    Ich finde es aber blöd sich die gute Beratung zu holen und dann doch im Internet zu bestellen. Wie sollen sich da die Fachhändler mit ihren kleinen Läden auf Dauer halten?

    LG weserflitzer
     
  8. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Da fällt mir gerade noch ein, dass mir eine Kollegin erzählte, seit sie ihr Nackenstützkissen hat, hat sie keine Kopf- und Schulterschmerzen mehr.
    Ich würde auch sagen, bitte ins Fachgeschäft gehen und lieber ein paar Euros mehr zahlen, aber man kann da einige durchprobieren und wird gut beraten. Die Internetseiten hab ich nur mal reingestellt, damit Okki eine Preisvorstellung bekommt. ;)
     
  9. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen zusammen
    ich musste echt schmunzeln. betr. grosser Berg kissen,
    sieht bei mir genauso aus, ich habe schon viele Kissen durch, auch Nackenkissen.
    jetzt bin ich auch noch am Kopf operiert, dadurch vertrage ich überhaupt keine Härte. ich hatte mir ein Tempurkissen bestellt, aber wieder zurückgeschickt. Das ist mir jetzt zu hart, früher fand ich es gut. ich knautsche meine Kissen so zusammen, dass es passt, nächstens nehm ich mir dann ein anderes,habe ja viele im "Angebot".
    ich denke wenn man chron. Nackenschmerzen hat, wird es einfach schwierig, ein richtiges Kissen zu finden.
     
  10. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Hallo Purzel,

    das ist offensichtlich Werbung... und wird sicher bald von der lieben Kukana gelöscht. Das merkst Du schnell: diese User haben meist nur einen Beitrag und machen auch gleich mit dem Firmennamen selbst Werbung.
    Ich denke man könnte dem entgegenwirken, indem man sich den Namen merkt (Gedächtnisträning) und dann dort und das nicht kauft, was auf so widerliche Weise beworben wird... denn die Firma, die das Geld hat, jemanden zu bezahlen, der sich in Foren einschreibt, wo kranke Menschen unterwegs sind um dann dort noch solche Texte verfassen zu lassen, ist sicher überteuert und hat keine ethischen Prinzipien.

    Also die von Thobias beworbene Firma für Nackenstützkissen keinesfalls kaufen!!!

    Liebe Grüsse,
    Kati
     
  11. roco

    roco Guest

    ich hatte jahrelang mit nacken- und kopfschmerzen zu kämpfen. mit spritzen, massagen, einrenken und allem pipapo...

    dann hat mir ein neurochirurg empfohlen, mir ein nackenstützkissen zu besorgen. und ich habe auch einige ausprobiert, bis ich dann ins fachgeschäft bin.

    es gibt auch da unterschiede, zb. in der höhe der kissen. die länge der schulterbis zum hals spielt da wohl auch eine rolle (bin seitenschläfer)

    hab dann einse von tempur genommen und nun schon das 2. nachbestellt... kopf-/nackenschmerzen kenn ich kaum noch und dieses kissen kommt überall mit, wo ich schlafen muss/soll/will...

    ich denke schon, das das wichtigste die beratung im fachgeschäft ist, da viele faktoren reinspielen, ob man erleichterung findet oder nicht.
     
  12. KarlSpecht

    KarlSpecht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth
    Ich habe ebenfalls einige Nackenkissen durch und muss sagen Hände weg von den ganzen Internetbestellungen bei Kissen. Bei Kissen muss man einfach mal den Kopf drin gehabt haben, da jetzt ein anderes Empfinden hat. Mein Arzt hatte mir ein sehr gutes empfohlen, konnte ich im Angebot für 100 Euro sichern.

    Für die gesundheit gibt man gerne mal etwas mehr Geld aus!:)
     
  13. sarra

    sarra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Dezember 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir zwar eins gekauft bin aber kein Fan davon