1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NAcht-Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rheumadings, 13. Mai 2012.

  1. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo leute!
    Ich hab jetzt seit einiger zeit das problem, dass ich nachts sehr schlimme schmerzen hab. vor allem ellbogen, schultern, knie... ich kann mich nachts kaum umdrehen. werde dann wach und muss mich richtig überwinden mich trotz der schmerzen auf die seite zu rollen.
    diese schmerzen sind ziemlich unabhängig von denen die ich am tage hab. ich kann da jedenfalls keinen zusammenhang herstellen. wenn nachts bestimmte gelenke besonders schlimm sind heißt das nicht, dass die auch am tag probleme machen.
    ich hab mich schon gefragt ob das mit der matratze (zu weich?) zusammen hängt... hab dann aber ein anderes bett probiert mit härterer matratze und trotzdem die selben probleme gehabt.
    ist das bei rheuma (habe keine klare diagnose; zur zeit verdacht auf beginnende kollagenose) ein typisches symptom?
    weiss jemand was hilfreiches?
     
  2. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    kennt das denn keiner von euch?

    ich hab heute nacht mal drauf geachtet. es fängt an wenn ich still liege..

    es wär so gut, wenn jemand mir sagen könnte ob das mit dem rheuma zusammen hängt oder ich vielleicht doch einfach "nur" nen knall hab....
    natürlich werd ich meinen arzt auch noch fragen, aber der war bisher immer wenig hilfreich. vor allem wenn es um aufklärung geht hab ich bei ärzten noch keine wirklichen erfolge gehabt oder sowas...
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Wichtige Hinweise auf eine rheumatoide Arthritis sind

    • Schwellungen von mehreren Gelenken
    • Schwellungen von kleinen Gelenken wie Fingergrund- und Mittelgelenken oder Zehengelenken
    • die Beteiligung von Gelenken auf beiden Seiten des Körpers (z.B. von rechter und linker Hand)
    • eine ausgeprägte Morgensteifigkeit
    • ein Ruheschmerz sowie ein Nachtschmerz in den Gelenken
    • Andauern der Gelenkschmerzen und Gelenkschwellungen über mehr als 6 Wochen.

    Zum Weiterlesen bitte auf Rheuma von A-Z klicken und rheumatoide Arthritis aufrufen.

    Gruß Kukana
     
  4. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Rheumadings,:)

    diesen Nachtschmerz habe ich auch mitgemacht. Es wurde erst besser, als ich Prednison und Arava bekommen habe. Auch kann ich beim schlafen meine Hände nicht unter die Decke tun. Jetzt habe ich den Nachtschmerz immer bei einem Schub. Wenn es mir nicht gut geht, wie zb, bei einem Wetterumschung, habe ich beim schlafen (ich kann nur noch auf der Seite schlafen),Schmerzen in den Knien,Hüfte und Schultern. Mein Orthopäde sagt, das währen die Weichteile die weh tun. Viel kann man da nicht tun, außer Schmerzmittel zu nehmen. Ich wünsche dir, dass es bald besser wird.

    Lg. Adolina:)
     
  5. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    danke adolina!
    das hilft mir sehr. weil mich damit auch immer irgendwie keiner wirklich ernst nimmt.
    dann weiß ich zumindest, dass es das gibt. also bei einem richtigen menschen und nicht nur in der theorie.
     
  6. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo rheumadings,
    du hast es ja schon geschrieben, dass es nichts bringt, eine neue matratze zu kaufen, aber ich will das trotzdem nochmal verstärken:
    ich habe mir vor mehreren jahren eine neue matratze für viel geld gekauft, weil ich dachte, dass diese merkwürdigen nächtlichen rückenschmerzen von dem alten futon kommen, auf dem ich schlief. was ich damals nicht wusste: ich habe psa und deshalb ab und zu schmerzen in der lws bzw. den isg, da nützt die beste matratze nichts! naja, nu bin ich schlauer (und trotzdem um 1.400 euronen ärmer...). :cool:
     
  7. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rheumadings,

    gerade die vergangene Nacht war mal wieder ganz toll......:mad: Hüften, Knieen, es tat alles weh und das linke Knie war heute morgen dick wie ein Fussball......zumindest so gefühlt......

    Bei mir liegt es definitiv am Wetter, denn hier ist Regen im Anmarsch.

    Ich kann mich dann nachts auch nicht umdrehen und wenn dann nur in "Etappen". Finde dann auch keine Position wo ich keine Schmerzen habe......Trotz aller Medis, kommt es immer wieder vor.....:o

    Wünsche Dir alles Gute und dass der Schmerz bald nachlässt.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  8. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    @ Rheumadings
    Mein Problem ist auch der Morgen und Nachtschmerz , beginnt aber schon oft , am Abend bei Ruhe vor dem Fernseher. Im laufe des Tages wird es dann besser. Bin erst aus dem KH zurück , mit Knieschmerzen , der RA meinte auch , das es nicht immer nur die Gelenke sind , sondern auch die Sehnen die so schmerzen , wenn sie in Ruhe sind. Ohne Schmerzmittel gehe ich gar nicht mehr zu Bett ,seit meiner Schulter-op schlafe ich aber wieder etwas besser.

    Ich bin auch ein sehr wetterfühliger Rheumatiker, deshalb vielleicht mein erhöhtes Schmerzgefühl. Bei Wetterumstellung spüre ich das schon ein paar Tage vorher. Die Kalte und nasse Wetterfront hat uns nun erreicht, und es geht mir seit heute morgen etwas besser. Aber wie lange..:vb_confused: Was jetzt gut ist , muss nicht anhalten.

    Was mich mal interessieren würde , gibt es denn als Rheumatiker generell auch mal Schmerzfreiheit ???Seit ich CP habe ich das nie mehr erlebt. Wie geht es Euch ?

    Lg. der delphin


    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen
     
  9. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo delphin,:)

    Schmerzfrei sein, kenne ich auch nicht. Ich bin auch sehr Wetterfühlig. Da geht es immer mit den Schmerzen rauf und runter. Ohne Schmerzmittel geht bei mir garnichts.

    Lg. Adolina:)
     
  10. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo rheumadings
    kenne ich gut, diesen Nachtschmerz. Oft habe ich sogar nur nachts Schmerzen, obwohl ich sonst wegen guter Medikamtenwirkung kaum noch Probleme habe - aber wenn, dann zuerst nachts. Wenn die Entzündungswerte nicht erhöht sind, nehme ich abends Paracetamol, damit geht es dann recht gut.
    Die Matratze habe ich übrigens vor 2 Jahren gewechselt und zwar habe ich eine weichere Kaltschaummatratze gekauft.
    Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass vor allem Schulter und Hüfte nicht so weh tun, wenn die Matratze drunter nachgibt, wenn also weniger Gegendruck vorhanden ist.
    LG
    Johanna
     
  11. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    also es gibt meiner erfahrung nach schon phasen wo es den meisten auch mal besser geht. meine ma hat seit 7 jahren keine beschwerden mehr (das macht hoffnung!)

    danke, danke dass ihr soviel geschrieben habt! es tut unglaublich gut zu wissen, dass ihr das auch kennt!
    heute nacht war es zum glück etwas besser! wetterfühligkeit kenn ich nur sehr wenig. immer wenn ich denke, dass es am wetter liegt beweist mein körper mir was anderes.
    schmerzmittel helfen leider nur sehr begrenzt und man kann ja nun nicht nur immer erhöhen. muss mir da was einfallen lassen...

    meine matratze ist ziemlich weich, aber wie erwähnt hab ich auch schon andere ausprobiert.. bei härteren ist der rücken noch schlimmer

    manchmal weiß ich gar nicht mehr wie es weitergehen soll... sfz
     
  12. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hast du mal versucht, die Schmerzmittel zu wechseln? Bir mir waren z. B. Diclo und Ibuprofen fast wirkungslos.
    Wirklich in den Griff bekommen hat mein Rheumadoc die Schmerzen allerdings erst mit MTX + Cortison. Nun brauche ich zusätzliche Schmerzmittel gottlob nur selten. Ich habe da wohl Glück, wenn ich mir so anschaue, was andere alles nehmen müssen. Viel Glück, Johanna
     
  13. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    bei mir sind die schmerzen immer dann besonders schlimm, wenn ich gerade dachte: "Ach, das entwickelt sich ja ganz gut, mir tut ja fast nichts weh. Hoffentlich wirken jetzt endlich meine Medis!" Tja, und dann merke ich, dass nix in Ordnung ist... :(
     
  14. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rheumadings,

    das mit den nächtlichen Schmerzen kenn ich auch. Hab mir nach einem Unfall ein Wasserbett gekauft und
    fand es echt prima, da die Beschwerden im Kreuz damit weg waren, vor allem HWS. Seit mehreren Monaten aber hilft auch das nix mehr und manchmal kann ich auch die Wärme, die mir sont immer gut tat nicht mehr haben. der Rheumadoc glaubt an ne Entzündung in den Ilisosakralgelenken.

    @delphin: Hallo, das ist aber mal toll mit deiner Wetterfühligkeit :D, sorry weniger für dich :(, aber mir geht es genauso, 2-3 Tage vorher, ist der Umschwung da, gehts wieder. Ich dachte schon ich spinne.
    So ein Forum ist echt toll. Man hört immer wieder Dinge von anderen Forumsmitgliedern, die man selbst hat und bei denen man glaubte man wäre vielleicht schon ein bisschen plem plem :top:.

    Grüß euch alle

    Mummi
     
  15. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    @mummi: genau ;)

    @mimi: ja, es echt so

    @johanna: bin schon ganz oben in der schmerzmittel-liste angekommen... da is wohl nicht mehr drin...

    bisher waren die medis wirkungslos, aber da hatte ich auch noch knochennekrose... eventuell sollte ich das mit dem corti nochmal ausprobieren..

    ich wünschte es gäbe endlich endlich eine einfache lösung!!!

    und für das wasserbett fehlt mir wohl das geld:rolleyes:
     
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Du solltest wirklich nochmal eine Diagnose anstreben, denn Schmerzmittel und Cortison allein helfen dir nicht, wenn du eine evtl. autoimmun bedingte Arthritis hast. da benötigst du dann ein Basismedikament und zwar bevor Veränderungen an Sehnen oder Gelenken auftreten.

    Mein "Nachtschmerz" wurde erst besser als meine Therapie funktionierte.

    Gruß Kukana
     
  17. Tamee

    Tamee Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Ich habe PSA und auch immer Schmerzen im Ruhezustand, also auch nachts.
    Ohne Schmerzmittel gehe ich gaaaaanz selten schlafen. Und auch mit Schmerzmittel werde ich 5-7 maö pro Nacht von den Schmerzen geweckt.
    Ne zeitlang war es so schlimm, das ich nachts auf meinem Ergo gesessen und geradelt bin ...
     
  18. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    ja, kukana, danke für die "ermutigung"! ich denke genau das werd ich tun. kämpfen, dass klar wird was mit mir los ist.
     
  19. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ja, es wäre so schön, wenn es ganz einfach wäre :D wenn also z.b. all die wohlmeinenden seelen recht hätten, die uns rheumis immer wieder fragen, ob es nicht wieder weggeht, wenn wir nur auf fleisch verzichten oder unsere ernährung anders umstellen...ich sag dann immer: tja, wenn das so einfach wäre, gäbe es ganz bestimmt keinen einzigen rheumakranken mehr :vb_redface:
     
  20. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    sowas kann ganz schön nerven..
    ich krieg auch oft zu hören, dass das ja alles kein problem ist, weil ich ja noch so jung wär... na toll....