1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachfrage zur Behnadlung meines lädierten Knies

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hofi, 2. Oktober 2004.

  1. Hofi

    Hofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meck.Pom.
    Hallöchen,

    melde mich endlich auch wieder einmal. Hatte die letzte Zeit so meine Probleme sowohl rheumamäßig als auch familär. Wir haben in unserem Haus wieder einmal Um und Renovierungsarbeiten geüplant. (und das in der Küche... schrecklich)

    Nun brauche ich mal wieder euren Rat.
    Mit meinem Knie habe ich immer noch große Probleme (Vord. Kreuzband gerissen, Meniskusschaden, Knorpelschaden, Baker Zyste...)

    Nun hat mein Doc mir zu einer "Synvisc "Behandlung geraten. Die Behandlung muß ich aber alleine bezahlen(340 €) und so bin ich auch Suche nach preiswerteren Alternativen gegangen. Das Präperat "Synvisc" hat als Wirkstoff" Hylan G-F 20" und ein halb so teures Präp. Hya-ject hat als Wirkstoff "Hyaluronsäure" raus bekomme.

    Wie kann ich auch Fragen direkt an Prof.Langner oder einen anderen kompetenten Doc stellen? Wenn ich in 2 Wochen zu meinem Doc komme, möchte ich mir schon eine Meinung gebildet haben. Die Infos aus der Rheuma Online habe ich mir schon zu Gemüte geführt, aber dort konnte ich nicht heraus bekommen, ob es unterschiedliche Wirkstoffe sind.

    Danke schonal für eure viel. Tipps.

    Hofi
     
  2. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    halo hofi
    ich habe schon einige dieser spritzen bekommen. sie hießen suplasyn.
    wir sind aber zu 30% priv. vers. und nach anfänglichen querelen
    bekomme ich sie jetze bezahlt. mein arzt mußte einen befundbericht schreiben
    und schrieb es sei erforderlich die behandlung über 3-6 mon fortzuführen
    in der dosis von je 1 ampulle monatlich in jedes knie.
    ich konnte bald keine treppen rauf und runter. mir halfen sie prima.
    ab und an wenn ich merke, es wird kritisch, lasse ich mir 2x welche
    verpassen und gut ist. allerdings bekam ich letzten monat eine andere sorte, weil "meine" noch auf die zulassung warten, aber diese soll bezahlt werden. wie das jetzt mit deiner kasse ist muß man sehen. den namen habe ich allerdings vergessen, sollen aber grad so gut sein. ich habe keinen unterschied
    feststellen können. wenn du aber selber zahlen sollst,das ist schon eine
    stange geld. sollten doch einfach bezahlen was hilft.aber...
    ich kanns nur empfehlen
    alles gute hofi von katzenmaus
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Köln
    hallo und guten abend,
    du kannst dr.langer hierzu fragen per mail an dr.langer@rheuma-online.de . er wird dir sicher antworten. aber ob das schnell genug sein wird?

    gruss kuki