Nachdenkliche Gedanken zu Corona

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von ErikaSt, 24. Juli 2022.

  1. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    6.717
    Die Maskenpflicht im Flugzeug existiert nur noch auf dem Papier. Wenn in allen anderen europäischen Ländern mit Ausnahme von Deutschland und Spanien keine Maskenpflicht mehr besteht, setzt das niemand mehr durch.
    Selbst erlebt im Mai. Abflug in Düsseldorf mit SAS und nicht mal die Crew trägt Maske. Auch kein Hinweis zum Tragen einer Maske.
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.415
    Zustimmungen:
    13.080
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wer freiwillig vermeidbare Dinge tut, die riskant sind, muss damit leben. Egal ob immunsupprimiert oder pumperlgsund und jung und fit oder sonstwie. Seine Entscheidung.

    Aber unvermeidbare Dinge des täglichen Lebens, die zur Versorgung usw. gehören, sollten sicher sein.
    Das ists Fazit, das ich aus dieser ganzen Denkerei für mich ziehe.

    Wenn wir 3 Tage warten gibts wieder eine neue Entscheidung, ohne uns zu fragen, und ohne medizinische Begründung...
    Sozial ist anders. Wir haben früher noch gelernt, dass sozial heißt, auf den Schwächeren Rücksicht nehmen.

    Ich glaub, ich denk nicht mehr drüber nach, sondern treffe weiterhin meine eigene Entscheidung.
     
  3. Catwoman55

    Catwoman55 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1.317
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ja, ich kenne das auch, dass in den Spitälern z.T. mit positivem Test gearbeitet werden sollte. Meist aber auf Coronastationen. Zu Beginn war ich auch extrem ängstlich. Aufgrund der Tatsache, dass ich jetzt auch schon mehrfach negativ und ohne Symptome geblieben bin obwohl ich engen Kontakt hatte (was sich erst im Nachhinein herausstellte) bewerte ich mein Risiko auch wieder neu. In Menschenmengen (auch draussen in der Stadt) trage ich immer noch Maske auch im ÖV. Längere Bahnfahrten oder auch Flugreisen meide ich wo immer möglich (meist möglich - fahren dann halt mit dem Auto). Die üblichen AHA-Regeln kommen natürlich auch zum Tragen. Wenn's dann passiert, dass mir draussen Menschen gegenüber sitzen, die mir erzählen ein Familienmitglied ist frisch positiv getestet und sie (noch) negativ und dann trotzdem auf ein Fest kommen, dann muss ich für mich sagen: ok - shit happens, schauen wir mal! Ungeschehen kann ich's ja nicht mehr machen.
    Hier in CH ist auch keine Isolationspflicht mehr aber die meisten bleiben, vernünftigerweise zuhause. Quarantänepflicht - auch nicht mehr. Ich würde dann wirklich konsequent mit Maske, Handschuh und Test mich und meine Umgebung schützen und nach 7 und 10 Tagen testen. Vorher bringt's eh nicht viel (gemäss unserer Coronahotline, da ja auch die Inkubationszeit so lange geht).
    Sobald das Wetter wieder umschlägt und die Erkältungszeiten kommen werde auch ich mich wieder vermehrt zurückziehen. Und im Herbst auch wieder den nächsten Booster sowie die Grippeimpfung machen. Ich denke mal, es wird sowieso so kommen, dass im Herbst sowohl die Grippeimpfung und die Coronaimpfung kommt (und die
    an die zirkulierenden Viren, wie bei der Grippe, angepasst wird). 100% sicher ist nur, dass unser Leben sowieso endlich ist. Den Zeitpunkt, wann, kennen wir alle nicht. Das was ich beeinflussen kann, versuche ich und der Rest liegt eh nicht in meiner Hand.

    Meine Selbstverantwortung schliesst immer auch die Rücksicht auf andere ein!

    Ich hoffe, dass alle gut durchkommen und wenn's einen erwischt, dass dieser dann milde durchkommt.
    Endemisch ist das Virus schon und wir bekommen es auch nicht mehr weg.
     
    #23 25. Juli 2022
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2022
    Ruth, Aida2, Lisalea und 8 anderen gefällt das.
  4. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    2.467
    Genauso sehe ich das auch! :)
     
    Lisalea gefällt das.
  5. Jürgen

    Jürgen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Clödi,

    da muss ich leider widersprechen- mein Sohn ist heute nacht aus Singapur wieder gekommen- mit Maske- aus meiner Sicht völlig unsinnig- waren nur 13 Stunden.... Was tut man den Kindern an? Ich arbeite an einer Uni und sehe junge Menschen mit sehr vielen Pickeln im Gesicht- warum??? Natürlich achte ich auf andere (mein Vater 78 und schwer Herz krank) und gehe anders mit der Situation um- bei dem schönen Wetter am besten Abstand und draußen- wer Maßnahmen aufstellt muß diese auch begründen können- das fehlt mir, da die Datenlage nicht da ist.

    Jeder ist mindestenstens für sich selbst verantwortlich und muß so agieren, wie es in dieser Zeit richtig erscheint.

    Viele Grüße
    Jürgen (3*geimpft, immunsuprimiert und die halbe Lungenkapazität)
     
  6. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    6.717
    Wir reden von Äpfeln (ich von europäischen Ländern) und Birnen (du von Singapur).
    Somit sehe ich da gar keinen Widerspruch.

    Und was die Pickel im Gesicht angeht: die haben junge Leute sehr oft auch ganz ohne Maske ;).
    In unserer Familie würde jeder bei einem Flug, egal wie lange und wohin, eine Maske tragen.
    Ich muss aber auch akzeptieren, wenn andere Menschen das anders sehen. Und ich muss für mich abschätzen, ob ich bereit bin, mich in ein Flugzeug zu setzen.
     
    Lavendel14, Lisalea, kekes und 2 anderen gefällt das.
  7. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    2.467
    Wenn ich an die Menschen denke, die monatelang täglich z.B. im Job durchgehend eine Maske tragen mussten, dann kann ich verstehen, dass sie sich ein Gefühl der Freiheit wünschen und gern wieder durchatmen möchten. Dass sie z.B. Sehnsucht nach Leichtigkeit haben.

    Ich habe den Luxus, im Homeoffice arbeiten zu können. Für mich ist eher das Gefühl der Einsamkeit sehr relevant. Und ich denke, damit bin ich nicht allein, und es geht sicher noch heftiger als ich es erlebe.
    Gleichzeitig finde ich es wichtig, in Innenräumen z.B. beim Einkaufen oder im Bus weiterhin eine Maske zu tragen...

    Es ist nicht einfach, individuelle und gemeinschaftliche Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten ähnlich starke Konsequenzen haben.

    Auffällig finde ich die Priorisierung der wirtschaftlichen Interessen und die Nachrangigkeit der Interessen von Kindern, Jugendlichen, Alten und Kranken. Oft habe ich den Eindruck, dass diesen Gruppen nicht genug Aufmerksamkeit gewidmet wird. Es scheint nicht der Mühe wert, auch nur an sie zu denken. Es gibt z.B. nach den Sommerferien immer noch kein Konzept für Schulen. Eigeninitiativen werden demgegenüber dann wieder ungern gesehen...
     
  8. Lisalea

    Lisalea Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2020
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    2.634
    Ort:
    NRW
    Mir würde ja schon reichen, wenn Menschen ohne Maske mir nicht auf die Pelle rücken, sei es beim Einkaufen oder sonst wo. Das konnte ich auch ohne Corona schon nicht leiden. Freiheit gut und schön, aber wenn jemand meint, da wo keine Maskenpflicht ist, auch keine anziehen zu müssen, kann man trotzdem Abstand halten, zumal wenn man sieht, das der andere, wahrscheinlich um sich (auch andere) zu schützen eine an hat. Selbst für die einfache Erkenntnis scheint so einigen im Kopf etwas zu fehlen.
     
    Olli2, Maggy63, Lavendel14 und 8 anderen gefällt das.
  9. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.863
    Zustimmungen:
    3.951
    Ort:
    Schweden
    Ab heute ist in ganz Schweden wieder Maskenpflicht auf den Flughäfen für das gesamte Personal!
     
  10. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    6.717
  11. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    3.705
    Zustimmungen:
    2.311
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Enkel letzten Dienstag zum Flughafen MUC gebracht.
    Wurde vorab schon auf die Maskenpflicht hingewiesen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden