1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nach radiosyno komischer schmerz

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von LutziLotti, 1. Januar 2011.

  1. LutziLotti

    LutziLotti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ein frohes neuees Jahr an alle armen söcks!

    sorry,aber ich schreibe gerade nur mit rechts, da ich links am 17.12. eine radiosyno im linken ellenbogen bekam. ja,eigtl. ist der ellenbogen soweit ganz gut, habe ganz brav 1 woche den arm und die finger nicht bewegt. die streckung u beugung geht soweit viel besser, nachts habe ich auch keinen schlimmen schmerz mehr (krankheiten machen sich bekanntlich nachts ja auch gerne arg bemerkbar),und morgens ist die welt in ordnung. jetzt ist ja seit dem 17ten schon ein wenig zeit vergangen. komischerweise bekomme ich nun seit 2-3 tagen abends so nen komischen schmerz im arm. hm,...schmerz ist vielleicht das falsche wort...aber ich weiss keine andere beschreibung....so ein pochender, stumpfer schmerz. wummern....geht eigtl nicht wirklich vom ellenbogen aus, tendenziell eher entlang dem unterarm.und hin u wieder wie ein leichter messerstich, aber auch mal im gelenk. es ist nicht geschwollen u nicht warm.sonst habe ich so keine schmerzen daran. also eine allegeine verbesserung.
    natürlich benutze ich den arm auch wieder. das konnte ich vor der syno auch, aber due beugung und streckung war sehr eongeschränkt.
    hängt der schmerz vielleicht mit überbelastung zusammen oder dass jetzt wieder mehr beweglichkeit möglich ist? so ne art belastung der sehen und muskeln?die nun wieder mehr arbeiten? hat jemand erfahrung?
     
    #1 1. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Januar 2011