1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Enbrel, jetzt Humira

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Kiki65, 31. März 2009.

  1. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Huhu!

    Meine Tochter bekommt jetzt wieder ein anderes Medi. Nachdem sie fast 2 Jahre Enbrel bekommen hat und sie leider wieder 2 Schübe in kurzer Zeit hatte, bekommt sie seit gestern Humira. Ich hoffe, dass wir jetzt endlich Ruhe haben.
     
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Ich drücke euch die Daumen, das es bald aufwärts geht.
     
  3. Taube

    Taube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Kiki65,

    wie alt ist deine Tochter?
    Meine Tochter ist 3 Jahre und bekommt auch Humira (wg. Uevitis)

    Gruß taube
     
  4. Schlimpi

    Schlimpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KiKi 65

    meine Tochter hat auch wieder einen Schub. Wir hatten nicht lange Ruhe .
    Leider kann ich noch nicht so über Medis mitreden,wir kennen die Diagnose erst 3 Monate.
    Morgen fahren wir zum Rheumadoc, unangemeldet.Ich hoffe er kann uns helfen. Zur Zeit nimmt sie Lantarel, Ibu. und 10mg. Decortin.
    Melde mich morgen wieder.

    Liebe Grüße
     
  5. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Hallo Schlimpi!

    Wo seit ihr den in Behandlung??

    Meine Tochter war auch schon wieder drei Tage im KH. Verdacht mal wieder auf Trombose, aber hat sich mal wieder nicht bestätigt.

    Die Internistin hat beim Ultraschall ein Ödem in der Wade gefunden. Jetzt stellt sich die Frage, woher kommt das.
     
  6. Schlimpi

    Schlimpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi KiKi,

    also wir waren heute beim Doc in Leipzig. Er hat erstmal das Ibu raufgesetzt und uns wieder zu einem Biologica geraden.
    Meine Tochter will da aber absolut nicht ran.Im Moment zählt eh erstmal nur, dass Sie "beschwerdefrei" durch die Prüfungszeit kommt.Danach sehen wir weiter, können uns jetzt keine großen Experimente erlauben.Am Dienstag müssen wir wieder hin, hoffentlich schlägt die höhere Dosis jetzt an. Und über das Biol.müssen wir halt nochmal reden.Man hört ja eigentlich nichts negatives:confused:.

    Für Deine Tochter alles Gute.Hoffentlich finden Sie bald die Ursache, woher das Ödem kommt.Denkst Du von den vielen Medis?

    Liebe Grüße von uns
     
  7. AndreaSt

    AndreaSt Mamadrache

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Kreuznach
    wir waren heute bei unserem Rheumadoc.
    Saskia wird jetzt von Enbrel auf Humira umgestellt, wegen wieder aufgetretener Uveitis.
    wegen der Gelenke befindet sie sich in "vollständiger" Remission und daher möchte er sie jetzt umstellen, angeblich ist Enbrel besser für die Gelenke aber Humira zielt auch auf die Augen.
     
  8. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Huhu AndreaSt!

    Das ist ja lustig, meine Tochter heißt auch Saskia.Meine wurde auch im März von Enbrel auf Humira umgestellt.

    Ich hoffe nur, das es langsam mal anschlägt. Sie hatte gestern die dritte Spritze.

    -Schlimpi- Ich weis es nicht, woher das kommt. Ist jetzt schon das dritte mal gewesen, dass sie den Verdacht auf Trombose hatten. Ich habe schon eine Kopie des Arztbriefes in unsere Rheumaambulanz geschickt, warte jetzt drauf, dass die sich melden.