1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nach Cortisonerhöhung sind Lymphdrüsen am Hals geschwollen

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Claudia77, 5. März 2010.

  1. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo,

    ich habe eine Psoriasis-Arthritis. Diagnose habe ich seit 12/09, da sich mein rechtes Handgelenk komplett entzündet hat. Bisher brachte Metex-Spritze 15 mg, Azulfidine RA 2-0-2, Cortison 5 mg keine Besserung.

    Nach Rücksprache mit meinem Rheumatologen und Hausärztin habe ich am Mittwoch das Cortison auf 30 mg erhöht. In der Nacht bekam ich einen Hustenanfall der direkt vom Kehlkopf ausging. Nächster Morgen schwoll bei mir die rechte Seite vom Hals komplett zu. Lumphdrüsen am Hals beidseitig immer noch geschwollen.

    War gestern bei Hausärztin, diese überwies mich zum HNO-Arzt und diese schickte mich zum Zahnarzt. Alles bisher ohne Befund.

    Kennt dies jemand, da meine Ärzte sich dies nicht richtig erklären können.

    Vielen Dank

    Claudia
     
  2. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Achtung!!!!!!!!

    könnte eine Kortison Unverträglichkeit sein

    bei mir das selbe die Lymphdrüsen sind so angeschwollen
    so groß wie Taubeneier,total schmerzhaft

    und immer wenn ich kortison bekomme!

    Foxi
     
  3. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo Foxi,

    danke für Deine Antwort.

    Hast Du dann das Cortison wieder absetzen müssen? Von meinen Ärzten bekomme ich momentan nicht wirklich eine Antwort darauf und jetzt kommt das Wochenende.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  4. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    ich war heut beim Arzt
    der hat mir letzten Montag wieder Kortison verschrieben

    als er mich gesehn hat war er richtig geschockt
    sofort absetzen ,was ich eh schon selber gemacht hab!

    meine Lunge geschwollen-Luftröhre usw...
    bin kurz am ersticken

    alles andere findest du unter Kortison rotes Gesicht
    oder nie mehr Kortison!

    hör blos auf wenn du so drauf reagierst das bringt dich um

    http://209.85.135.132/search?q=cache:s620LbJX0uEJ:www.rheuma-online.de/phorum/archive/index.php/t-30224.html+Kortison+Adern+brennen&cd=5&hl=de&ct=clnk&gl=de

    Foxi
     
    #4 5. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2010
  5. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    P.s

    nimmst du auch noch ein anderes Medikament?
    Blutdrucksenker?

    Foxi
     
  6. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo Foxi,

    Nein, Blutdrucksenker nehme ich nicht.
    Sonstige Medikamente: Metex-Spritze 15 mg, Azulfidine RA 2-0-2, Calcium + D3, Ibuprofen bei Bedarf, Pantoprazol

    Am Hals die Schwellungen gehen wieder leicht zurück. Dafür ist mein rechtes Handgelenk wieder dick geschwollen.
    Ich trau mich aber nicht das Cortison komplett abzusetzen. Das kann ja auch gefährlich sein, da ich seit 3 Monaten Cortison nehme.
    Fahre jetzt nach dem Plan vom Rheumatologen wieder runter und hoffe, dass jetzt nicht nochmal irgend etwas dazukommt. Ansonsten geh ich ins Krankenhaus.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  7. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0

    ja besser wieder runterdosieren

    bin jetzt 4Tage ohne Kortison langsam werden die Lymphknoten
    wieder kleiner, hab keine Ahnung warum die unter Kortison
    immer anschwellen!
    das selbe bemerk ich auch bei Betablockern

    diese beiden Mittel vertrag ich scheinbar absolut nicht

    Foxi
     
  8. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo Foxi,

    danke für Deine Hilfe.

    Werde am Montag meine Hausärztin mal fragen, ob wir mal probieren das Cortison ganz abzusetzen. Habe langsam den Verdacht, dass das Cortison Schuld daran ist, dass bei mir keine Besserung einsetzt. Mal sehen was sie dazu sagt.

    Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende und gute Besserung.

    Claudia
     
  9. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    druck dir mal das oben aus dem Link aus ,und nimm das mit zur Ärztin
    für die meisten Ärzte ist Kortison eine heilige Kuh, die meinen das
    es immer hilft bei Entzündugen-schwellungen usw...
    bei mir wirkt es total umgekehrt alles schwillt an, Fußgelenk-Knie-Handgelenke-Hüftgelenke
    Schultern alles tut weh

    ich konnte nach dem Kortison kaum mehr gehn als ob
    ich ne Wahnsinnige Gicht hätte!
    heut gehts wieder ,fast weg

    das komische ist wenn ich eine Cortisoncreme benutze ,also äußerlich anwende dann wirkt es Super!


    Foxi
     
  10. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
  11. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo Foxi,

    war jetzt heute bei meiner Hausärztin. Da sie sich nicht sicher ist, hat sie mir für nächste Woche einen Termin beim Rheumatolen besorgt. Muss jetzt halt abwarten wie dies weiter geht.
    Mein Handgelenk ist jetzt wieder so dick wie mein Unterarm und ich habe in Armen und Beinen wie so eine Art von Muskelkater.

    Wie ich gelesen habe geht es Dir nicht so toll. Würde Dir aber auch raten nochmals beim Hausarzt vorstellig zu werden. Das ist so auch kein Zustand.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  12. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia

    ich werd jetzt noch 2Tage abwarten dann geh ich nochmal zu Arzt
    ich hoffe es klingt bald ganz ab, hab mir grad Gefrierfleisch auf die
    Backen gelegt weil die noch so richtig glühen
    und diese Gelenkschmerzen hab ich auch seit Cortison als ob
    ich Muskelkater oder Gicht hätte
    hatte nie Gelenkschmerzen vorher
    Augen ganz klein und glasig schleimig rot


    und der Blutdruck war heut Morgen bei 130/175 Puls läuft stur
    bei 90-110 rum

    Mensch was hab ich mir angetan

    Foxi
     
  13. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo Foxi,

    ich würde keine 2 Tage mehr abwarten. Geh gleich zum Arzt. Dein Blutdruck und Puls sind viel zu hoch und dass mit deinen Augen ist auch nicht o.k.. Der Arzt muss dir irgendwie helfen und auch wenn du ins Krankenhaus gehst.

    Ich hoffe nur, dass es Dir bald wieder besser geht.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  14. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Blutdruck ging wieder runter nach Bisoprolol und ACE Hemmer

    blos meine Augen sind noch immer total verschwollen und glasig
    und Gesicht brennt immer noch wie der Teufel
    und innerlich wie ein Heizkörper

    blos was soll der Arzt tun?
    war ja schon mehrfach so nach Kortison und der Arzt ratlos
    war auch schon im Krankenhaus nach Kortison
    die haben gesehn wie verschwollen ich aussah ,die wollten
    nochmal Kortison spritzen!

    das wird schon wieder weggehn ,dauert meist 10-14Tage
    bis sich das wieder legt

    Foxi