1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach 1 1/2 Jahren Untersuchungen Diagnose, rheumatische Artitis.

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Pampanga42, 10. Oktober 2009.

  1. Pampanga42

    Pampanga42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Ich bin der Maik ,44 Jahre alt. Seit 7 Jahren verheiratet.
    Ich habe mich noch nie mit Rheuma gefasst.
    Nun hat es meine Frau erwischt.
    Philippina 36 Jahre alt.

    Naja die richtige Diagnose dauerte fast 1 1/2 Jahre.
    Es fing damit an, dass sie eigentlich wo sie Wochenende hatte, ihr grosser linker Zeh richtig angeschwollen ist.
    Sie kam nicht einmal mehr in ihre Schuhe rein.

    Naja wir zum Arzt.
    5 mal wurde ihr Blut abgenommen.
    Es wurde aber nichts festgesellt.
    Ausser das irgentwo eine Entzündung ist.
    Warum wusste keiner.

    Es wurde nach Rheuma, Gicht usw gesucht.
    2 mal zum Röntgen, 1 mal zur Computertomographie.
    In der Zwischenzeit hatte sie starke Schmerzmittel bekommen.
    Auch was für ihren Magen. Der wurde ja wegen den Schmerzmittel stark beansprucht.

    Der Arzt meinte noch, dann müssen wir da weiterforschen.
    Es gibt da noch viele Möglichkeiten.
    Es kann sein warum der Zeh so anschwellt auch gar nichts zu finden.

    Dann sind wir umgezogen.
    Dann war es mal wieder ganz schlimm mit ihrem Fuss.
    Sind dann zum anderen Arzt gefahren.
    Unserer war ja 90 km weg.
    Es war ein älterer Arzt.

    Nach 5 Sekunden stand für ihn fest.
    rheumatische Artitis.:confused:

    Ich will jetzt nicht schreiben was ich gedacht habe.
    Ich machte ihn darauf aufmerksam, das wegen rheuma schon zig Untersuchungen gemacht wurden.

    Er meinte dann wurde das eben im Blut nicht gefunden.:confused:

    Sie bekam von ihn dann comprimidos 16mg.
    3 Tage 2 Tabletten, 4 Tage eine Tablette und dann eine 1/2 Tablette am Tag.
    Und eine Überweisung zur Rhematologie.

    Der Hammer war jetzt das die Schwellung ganz weg sind(innerhalb von 2 Tagen) und auch die Schmerzen.

    Also hat der Arzt Recht gehabt.:)

    Sehe nun meine Frau seit 1 1/2 Jahre ohne zu humpeln und schmerzfrei.
    Naja jetzt haben wir einen Termin bei der Rheumalogie erst im März.
    Vorher hatten die keinen Termin.

    Darum habe ich mich jetzt hier angemeldet und hoffe hier paar Erfahrungen zu sammlen.

    gruss Maik
     
    #1 10. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2009
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Maik,

    herzlich willkommen hier bei RO :). Hier gibt es viele Leidensgenossen, die aus ihren Erfahrungen Ratschläge geben können.

    Das ihr an solch einen erfahrenen Arzt geraten seit, ist ein Glücksfall. Denn je eher eine Therapie beginnt, je besser ist die RA aufzuhalten. Das der Doc richtig liegt, sieht man ja daran, dass deine Frau wieder schmerzfrei laufen kann.

    Der erste Termin beim Rheumatologen dauert meist lange, es gibt einfach zu wenige. Nehmt den Termin unbedingt wahr, auch wenn deine Frau zu der Zeit keine Schmerzen hat. Das tückische an RA sind die Schübe und da sollte man mit entsprechenden Medis gewappnet sein.

    Ich wünsche euch alles Gute und viel Spass und Erkenntnisse hier.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. gypsylein

    gypsylein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    hallo maik , auch von mir ein herzliches willkommen im forum :a_smil08: ich finde es super von dir das du dich als nicht erkrankter auf diesem wege informierst um so deiner frau besser helfen zu können und zur seite zu stehen , einfach toll da können sich so manche partner von rheuma patienten mal ein beispiel nehmen , eingeschlossen meiner...:uhoh: für euch beide alles gute wünscht euch gypsylein :top: