1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

na was wohl *neu* ;-)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sternlicht, 29. August 2005.

  1. Sternlicht

    Sternlicht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo alle Miteinander​
    :)

    Ich bin 37 J. Alleinerziehend mit lieben Freund (leider nur am WE-Entfernung)
    1 Hund 5 Pieper.
    Nun ich hatte mir "ursprünglich" von der Ärtzin nur 2 Überweisungen holen wollen- eine davon zum Ortho.. da mein Rücken (also er schmerzt immer) mal mehr mal weniger- & in letzer Zeit eben immer schlimmer. Zumal es auch oben am Halswirbeln nun oft knackt & knirscht. Naja - dachte muss wohl besser mal wieder abchecken lassen.
    Nun bin ich aber doch noch mal zu ihr, & habe zum einen Medi für Magen wieder bekommen, und auch erwähnt das ich mich schon länger einfach nicht mehr gesund fühle. Mal so mal so. Und häufig Bein & Armschmerzen habe, die aber eben anders sind (als wenns vom Rücken strahl)
    sie macht nen Checkup- mit Rheumafaktor oder so- sie meinte 40 wäre normal- und 78 hätte ich.(vor 7 Jahren hat den schon mal jemand gemacht-selbe Symptome-aber Wert negativ) _ nur kann ich mit dem Wert nichts anfangen_ Sie meinte zusammen mit Symtomen höre es sich nah rheumatoide Polyia... naja ihr wisst schon :D ich habe ihr gar nicht von meinen Fingern, Händen erzählt. Wg. Füssen war ich schon da-vor Einiger Zeit- diese schmerzen Zeitweilig stark- man dachte aber auch Fersensporn (der aber nich da ist) ständig extrem geschwollen Füsse. (Naja ich dachte nur ans Bindegewebe- zumal die Venen- na egal)
    Nun soll ich morgen hin- wg. Überweisung zum Rheumadoc.
    In meinem Fingern knirpst es übrigens auch häufig- (weiß aber auch nur ich)
    weil hätte ich immer Alles erzählt- och nee ist ja wie 95 Jahre. :eek: :o

    Leider muss ich ihr wohl glauben- denn es passt wirklich Alles. Und ständig überall fast- diese komischen Schmerzen - mal locker - mal uff-
    Ich will aber nicht- ich will gar nicht hier sein- wenn ihr wisst wie ich es meine. Ich will diese Medis nicht! ich hatte mal sowas bekommen, wg. meinem Bein (von Hüfte aus- naja konnte kaum laufen- Stromschlägeartig) Und die Nebenwirkung- nee danke- da bekommt man beim Lesen wahrlich Furcht.

    Meine Gefühle fahren Achterbahn, vom Kämpfen (bin ich normalerweise) bis zur richtigen Angst - was kommt- & Wut auf meinen Körper- alles dabei.
    Zumal die Frau meines leibl. Vaters (also nichts mit erben) extrem schlimmes Rheuma hat. Es geht nichts mehr- bei ihr. Gar nichts. Das ist für mich natürlich ein Schreckensbeispiel.

    Hat vielleicht Jemand sein Rheuma schon mit Heilvisualiesierung in Griff bekommen?
    Man ward ihr auch so durchgeknallt drauf- bei Diagnose??

    Sorry- ich habe viel zu viel geschrieben- noch gehts ja :rolleyes: ;)
    weiß gar nicht ob das Jemand liest??

    ich glaube ich habe mehr meine Achterbahngefühle vorgestellt als mich.
    naja zur Person kann ja fragen wer wissen will :o

    wünsche Allen schmerzfreie Zeiten!!

    LG Sternlicht
     
  2. ladymoonkiss

    ladymoonkiss Guest

    habe bei meinem Exmann gerade REIKI probiert!

    Nja und i denk wenns net nutzt, dann schadets a net. *lol*

    Soweit sogut, kisses die missis.........
    hehe bin wiedaamoi guad munterwegs um de uhrzeit, **rofl**
     
  3. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo Sternlicht ( netter Nickname:) )



    Natürlich bleibt dein Eintrag nicht ungelesen und ich heisse dich in der mittlerweilen doch sehr grossen RO Familie herzlich willkommen.



    Das deine Gefühle Achterbahn fahren, du alles nicht mehr sehen kannst, auf sämtliche Alternativen erstmal hinwillst.....verständlich...du stehst am Anfang, da wird es einem auch zu viel.



    Aber warum hast du deiner Rheumatologin nicht alles erzählt? Tu es bitte ruhig, wie soll sie sich sonst ein Bild von dir und deinen Symptomen machen.



    Reden ist das hilfreichste Mittel im Kampf der Erkrankungen. Ohne dies würde sicherlich auch dieses Forum nicht exsestieren.

    Du bist hier in guten Händen.

    Wir haben alle große Schultern zum Ausheulen, hiflreiche Tipps, und wenn du es brauchst, bringen wir dich auch zum lachen.



    Schau dich erst in aller ruhe um. Benutz die Suchfunktion des Forums, denn auf viele Fragen wird es hier schon Antworten geben.



    Ansonsten stell deine Fragen, die du beantwortet haben willst ( wir werden uns bemühen *g*), in den Bereich ERfahrungsausstausch.



    Brauchst du Abwechslung, dann komm in den chat. Solltest du dort nicht am Anfang sofort zurechtkommen, dann schmeiss den Hilferuf in die Menge....es werden dir alle helfen.



    Viel Spass hier und auch das du viele Informationen bekommst.

    LG kiki
     
  4. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    hallo sternlicht
    auch von mir ein herzliches willkommen auf ro. ich erhielt die diagnose cp dieses frühjahr. 1998 hatte ich auch schon einen schub, der jedoch nicht so arg war. auch damals redete der doc von cp und ich hab dies in meinen gedanken weit weg geschoben. jetzt ist die situation anders. der schub will und will (trotz medis) nicht enden und ich übe mich in geduld;) . meine gefühle fahren auch achterbahn. jetzt ein bisschen weniger häufig, wie am anfang. hier auf ro habe ich viele infos gefunden, die mir weitergeholfen haben.
    ich wünsch dir alles gute
    liebi grüessli
    rana
     
  5. Seesternchen

    Seesternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternenlicht

    Herzlich Willkommen hier,

    Da mach Dir mal keinen Kopf von wegen ausjammern und so.
    Das kommt hier jeden Tag vor.
    Und es tut gut! Hier bekommt man immer trost und gute Ratschläge.
    Auf Deutsch gesagt: Hier kann mit sich mit bestem Gewissen auskotzen.

    Hab seid ca 12 Jahre Gesundheitliche probleme.
    Zum Teil erst seit 3 Jahren geklärt.
    Das soll Dich aber nicht entmutigen, eher im Gegenteil.
    Rede über alles, von wegen was dir alles schmerzt.
    Du hast schließlich die beschwerden und nicht die anderen.

    Ich wünsche Dir eine Schöne Zeit hier bei Ro.


    Gruß Seesternchen
     
  6. Sternlicht

    Sternlicht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    :) danke euch für die liebe Begrüßung :)

    wünsche sonnige Tage
    Sternlicht
     
  7. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Sternlicht!

    Auch ich heiße Dich hier herzlich Willkommen bei R-O!

    Ich jann mich nur meinen Vorschreibern anschließen: öffne Dich Deiner Rheumatolgin, denn nur wenn Du Ihr alle Beschwerden nennst, kann sie Dir helfen!
    Ansonsten findest Du hier im Forum oder im Chat immer Ansprechpartner für Hilfe und/oder Unterhaltung und Spaß. Also immer drauf los, wennn Dir danach ist!

    Ganz liebe Grüße von

    Cori
    (41J., SLE)
     

    Anhänge:

  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Sternlicht,

    auch aus Tirol ein herzliches Willkommenshallo!

    Als ich nach zehnjähriger Ärzteodyssee endlich meine Diagnose schwarz auf weiß in den Fingern hielt, war ich anschließend mehrere Wochen ziemlich durch den Wind. Ich selbst merkte das eigentlich gar nicht so sehr, aber andere sagten es mir mehrfach ... Keine Sorge, das geht wieder vorüber *trööööst*.

    Der Rheumafaktor für sich allein sagt erst mal rein gar nichts, denn der kann auch bei kerngesunden Menschen positiv sein (je älter, desto häufiger). Viel wichtiger sind die Entzündungswerte im Blut und das klinische Bild (Schmerzen, Schwellungen, Morgensteifigkeit etc.).

    "Heilvisualiesierung" kenn ich überhaupt nicht. Ich habe etliche Jahre allerlei alternativmedizinische Versuche hinter mir. Es war alles ohne Erfolg, im Gegenteil, es wurde kontinuierlich schlimmer. Schließlich landete ich wieder bei der Schulmedizin. Da musste ich zwar auch erst mal ein bisserl rumprobieren, aber mittlerweile geht's mir rheumamäßig meistens richtig gut.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  9. Silbermond

    Silbermond Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternlicht,

    ich bin auch erst seit kurzem hier bei r.o. gelandet und ich bin sehr begeistert.
    Es tut immer gut zu wissen das man nicht alleine mit seiner Krankheit ist.

    Meine Oma hatte auch Polyarthritis und ich hatte zu Beginn meiner Erkrankung auch nur das Bild meiner Oma im Rollstuhl vor Augen. Doch es gibt mittlerweile sehr gute Therapiemöglichkeiten, viel bessere als damals.

    Lass dir Zeit dich mit der Erkrankung auseinander zu setzen und such dir einen Arzt deines Vertrauens der dich genau über die Krankheit aufklärt und dir Therapiemöglichkeiten nennt.

    Bei jedem ist der Verlauf anders. Ich hab für mich erfahren, das mir psychische und physische Belastung schadet. Dann reagiert mein Körper mit einem Schub.

    Ich wünsche dir alles Gute, viel Kraft und Zuversicht,

    Silbermond
     
  10. Sternlicht

    Sternlicht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    danke dir/euch für eure netten Worte...

    momentan erreichen mich eher die Horrormeldungen- naja- kennt ihr vielleicht.
    Ich verstehe auch diese komische Art von Schmerzen nicht- wie Gliederschmerzen gesamt-dazu schmerzt die Hand links, der Fuß rechts, mal zieht es im Arm ect. dann ein paar std. Ruhe oder fast- dann wieder da stärker- kann das auch an den Nerven sein?? Ich erinnerte mich plötzlich weil sich es momt. so ählich anfühlt das ich vor vielen Wochen o. Monate? am rechten Fuss plötzlich extreme Schmerzen hatte (dort tat es aber eh immer weh- der sogenannte Fersensporn -der nicht vorhanden-2 Ärtzte verblüfft hat) hatte dann andere Schmerzen so äh. wie einen starken Krampf.
    Gleiche Art hab ich nun wieder- gleicher Fuß & teilweise linke Hand. Aber eher noch bei Ruhe. auch Kopfschmerzen hab ich in letzter Zeit oft.
    spinn ich jetzt? hoffe man wird nicht meschugge ;) :rolleyes:
    also ich bin froh wenn nächste Woche Do ist- der Rheumatologe hoffentlich Licht ins Dunkle bringt.

    ich glaube ich habe nun etwas wirr geschrieben- sorry
    morgen hab ich Orthopäde hoffe das hält sich in Grenzen was seine "Äußerungen" betrifft
     
  11. ladymoonkiss

    ladymoonkiss Guest

    hy wiedermal an alle

    wie gehts euch außer nicht so gut, mir gehts schon besser, ich bin draufgekommen, daß meine schmerzen im rücken von stress kommen ......