1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mutter-Kind-Kur

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimimami, 13. Januar 2009.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Jetzt hab ich gerade mit der zuständigen Krankenkasse wegen einer Mutter-Kind-Kur gesprochen. Und schon geht mir die Hutschnur wieder hoch. :mad:

    1. Kann ich den Zeitpunkt nicht mehr selbst bestimmen, da das ja auch eine Reha sei, und diese Zeitnah erfolgen mus.

    2. Läuft jetzt alles über den Arzt und ich soll mich drauf einstellen, dass dieseKur nicht mehr so einfach genemigt würde.


    Toll, ich muss also die Kinder während der Schulzeit aus der Shule nehmen. Wollte eigentlich in den Pfingstferien fahren. Mein Junior ist auf dem Gymnasium mit G8.

    Die gute Frau meinte zwar, dass die Kinder dort unterrichtet würden, aber den Stoff vom G 8 bzw.7. Klasse Realschule kriegen die doch niemals untergebracht.

    Also werde ich das dann wohl vergessen können. :(

    Soviel zum Thema Mutter-Kind-Kur mit schulpflichten Kindern. :mad::mad:
     
  2. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo mimimami,

    das ist aber sehr ärgerlich. Tut mir leid für dich. Sowas täte dir bestimmt gut und den Kindern auch.
    Da hatte meine Tochter aber mehr Glück. Sie konnte den 1.Antritt,im Augugst verschieben auf den Sept-Okt. Da hat der großekleine nur 3 Tage gefehlt in der Schule. Hat alles super geklappt und es hat allen 3en super gut getan.
    Vielleicht klappt es doch noch? Mußte am Ball bleiben.

    Drücke Dir die Daumen
    Gruß




     
  3. Arlene

    Arlene stilles Wasser

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Mimimami,
    die haben wohl keinen Bock zu zahlen?! Angeblich sollen Muki-Kuren doch sooo unbürokratisch bewilligt werden?
    Über das "unbürokratische" bei meinem Antrag konnte ich auch nur müde kichern, da ich als Beihilfeberechtigte mich um alles selbst kümmern musste und das Verfahren über ein halbes Jahr gedauert hat :mad:, aber endlich ist bei uns jetzt alles durch und am 4.2. fahren der Lütte und ich ins Schwabenländle.
    Wirf die Flinte mal nicht vorschnell ins Korn und lass Dich erstmal bei Deiner Kurberatungssstelle (Caritas o.ä.) beraten. Vielleicht können die mit dem Zeitpunkt ja auch was deichseln, da die Kurhäuser ohnehin meist mehrere Monate im Voraus ausgebucht sind. Hauptsache, das ärztliche Attest ist bei Kurantritt nicht älter als 6 Monate (so wurde mir wenigstens gesagt).
    Don´t give up, ich drücke Dir alle Daumen!!!
    Liebe Grüße von
    Arlene
     
  4. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hu hu Mimimami,

    also ganz ruhig :D


    Du läßt dir von der Kasse erstmal die Anträge schicken. Dann gehst du ganz brav zum Hausarzt. Dann schickst du das erstmal ein.

    Dann bekommst du vielleicht auch schon eher, kommt auf die Kasse an, ein Katalog wo du hinfahren möchtest. Kannst du dir aussuchen. Kommt auf die Kasse an, einige haben Kataloge, andere entscheiden wie du möchtest.

    So dann wartest du erstmal ob dies genehmigt wurde. Dann erst entscheidest du wo du hin möchtest und teilst das der Kasse mit. Dann kommt eventuell ein Schreiben, sie fahren dann und dann. Dann sprich mit der Kur, so hab ich das auch gemacht. Und die geben dir schon einen anderen Termin.

    Also bis dahin dauert es ne Weile. Aber bewilligen sollten sie es in jenem Falle. Ich darf nach der Katastrophenkur sogar nochmal fahren. Bin aber erstmal geimpft :)

    LG Manu
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mimimami,

    ganz ruhig...

    Setze Dich mit einen der Verbänden in Verbindung wie AWO, Caritas oder dem Müttergenesungswerk und sag denen, Du möchtest eine Mutter-Kind-Kur. Die schicken Dir alle Unterlagen. Du kannst denen auch schon erzählen, dass es wohl Probleme mit der KK geben wird u berichtest über den Vorfall.

    Dann füllst Du alles aus - Du kannst sogar den Wunsch äußern, wo Du hin willst, wenn es für Dich richtig ist (das ist die Voraussetzung) und dort auch Platz ist für diesen Zeitraum.

    Schau mla hier: http://www.kur.org/

    Alles bei der KK abgeben oder hinschicken und warten.

    Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir viel Glück
    LG Colana
     
  6. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Ihr seid ja soooo lieb

    Vielen Dank für Eure aufbauenden Worte. (Das ist es, was ich hier so liebe :a_smil08:)

    Ich habe gestern nachmittag noch mit einer Mitarbeiterin von der AWO Zentrale gesprochen.

    Die hat mich glatt gefragt, an welchem Drache ich gelandet bin. :laugh1:)

    Aber sie hat gesagt, sie würden mir helfen, das Ding zu meinem gewünschten Termin durchzuziehen. Nach dem ich ihr gesagt habe, warum ich die Kur machen will, meinte Sie, die wäre ja schon lange überfällig.

    Jetzt lässt sie mir die Unterlagen zukommen, und dann geht es weiter.

    Sollte es nicht klappen in den Pfingstferien, dann hab ich beschlossen, gehe ich in das neue Rheumazentrum in Bad Wildbad und dann muss die Kasse eben eine Haushaltshilfe zahlen. Wenn der guten Frau das lieber ist?????

    Auf alle Fälle werde ich die Kinder nicht drei Wochen aus der Schule nehmen, das holen die nie wieder auf. Zumal hier in Baden Württemberg die Schulen ja eh viel härter sind.


     
  7. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    @ Arlene,

    wo genau fährst du denn dahin????

    Nimm auf alle Fälle ein Wörterbuch mit. Deutsch-Schwäbisch :D:D
     
  8. Arlene

    Arlene stilles Wasser

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Huhu Mimimami,
    wir fahren nach Dürmentingen - falls das einem was sagt?!
    Momentan zerbreche ich mir noch den Kopf über die beste Zug-/Busverbindung. Bis Ulm ist ja alles easy, aber danach... über Biberach, Riedlingen, Bad Schussenried...:confused: Aus den Fahrplänen werd ich jedenfalls nicht schlau.
    Ei, aber mit dem Schwäbische sollt´s doch noch klappen. Ich hab drei Jahre Ausbildung unter Stuttgartern (und Saarländern) verbracht, des war scho schö.
    Liebe Grüße,
    Arlene
     
  9. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Aber aber Arlene, :nono:

    das heißt aber scho schee :D:D:D

    Da wo du hingehst, ist das schwäbisch nicht mehr so schlimm. ;)Und wenn du sprachlich vorbelastet bist, dann klappt das scho :D

    Bezüglich der Zugverbindung würde ich direkt zum Bahnhof gehen. Das geht bestimmt besser als per Telefon oder I-net.

    Pass mal auf, als ich vor 5 Jahren mit den Jungs nach Gunzenhausen gefahren bin, (Franken, Gott war das da scheee) musste ich mehr als 2x umsteigen. Dadurch habe ich den großteil des Gepäcks mit Hermes vorgeschickt und die Kasse hat es bezahlt.

    Erkundige dich doch mal bei der Kasse, zumahl Lütte ja noch recht jung ist. Und schlecht Kofferschleppen kann.

    Lg von Mimimami, die 10 Jahre auf der Zentralalb gewohnt hat, und seit 25 Jahren mit einem Urschwaben zusammen ist. :D
     
  10. Arlene

    Arlene stilles Wasser

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    ok, ok, ich muss wohl noch üben :uhoh:
    Den Gepäckservice von Hermes werd ich auf jeden Fall nutzen (weiß nicht, ob das erstattet wird - ich reichs einfach mit den Fahrtkosten rein :D), denn mit Koffer(n), Rucksack, Trolley, Wintermantel plus mauligem Dreijährigen beladen über die Bahnhöfe hecheln scheint mir nicht der ideale Erholungsein- und Ausstieg :eek: .. bin doch kein I-Aaah (obwohl, grauhaarig und störrisch...?)
     
  11. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Gestern lagen schon die Antragsunterlagen für die Kur von der AWO im Briefkasten.

    Also neeee, da brauch ich ja ein paar Tage, bis ich da durch bin. Und wass die alles wissen wollen??????? :(

    Wenn ich die Fragen so durchlese, hab ich eigentlich schon keine Lust mehr auf diese Kur. Das ist ja eher eine Reha, als eine Eholungskur. :mad:

    Da ist man im Vorfeld nur vom Aussfüllen fertig. Und dann die Angst, etwas falsches reinzuschreiben.

     
  12. Arlene

    Arlene stilles Wasser

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Mimimami,
    die Verordnung für die Mutter und Atteste für die Kinder gehst Du am besten in Ruhe mit den Ärzten durch (soll der Arzt eigentlich selbst ausfüllen, aber besser Du schaust ihm dabei auf die Finger). Die Diagnoseschlüssel findest Du u.a. auf der Internetseite des DIMDI (guckst Du hier: http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlamtl2006/fr-icd.htm).
    Die Selbstauskunftsbögen Mutter + Kind kann Dir allerdings keiner abnehmen... aber in einer ruhigen Stunde ist das zu schaffen. Ich glaub auch nicht, dass Dir einer den Kopf abreißt, wenn Du Dich dabei irgendwo vertust.
    Nur Mut, Du schaffst es und es wird sich bestimmt lohnen :top::top::top:
    Aufmunternder Stupser von
    Arlene
    [​IMG]
     
  13. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Danke liebe Arlene, [​IMG]

    für das Mutmachen. Bin halt grad nicht so gut drauf. (Schmerzen, Streß etc. :()

    Aber du hast Recht. In einer ruhigen Stunde und dann müsste das laufen.

    Vor 5 Jahren war halt alles viel einfacher mit dem Antrag. Da war auch noch nicht diese Selbstauskunft. (Das ist vielmehr eine Offenlegung meines Ichs).

    Dir wünsche ich auf alle Fälle eine schöne und erholsame Zeit mit dem Kleinen. [​IMG]
     
  14. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hu hu Mimimami,

    die offenlegung ist aber nicht schlecht, da die Ärzte dort in der Klinik das alles gleich bekommen. SO können sie dir schon einen sogenannten Plan erstellen und du musst nicht alles mit denen dann so durchkauen.

    Ich war froh, das er sagte, ich kenn ihre Akte ok, sie brauchen mir nicht viel erzählen, ich mach mir ein Bild und frag was er anbietet und was ich haben möchte. Und das fand ich praktisch, weil ich mußte nicht alles neu erzählen.

    Schade das er nach 1 1/2 Wochen gegangen war, so mußte ich doch alles neu erklären. Aber du weißt ja wie meine Kur war.

    Ich wünsche Dir, das du eine schöne und bessere Kur hast.


    LG mamaela
     
  15. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Da hast du Rech.

    Aber ich befürchte, dass geht auch über den MDK, und wenn die meine Beschwerden lesen, schicken die mich bestimmt woanders hin ohne die Kinder. :(
     
  16. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich weiß ablehnen dürfen die nicht mehr. Außer wenn du schon eine Kur gemacht hattest, darfst du erst nach 4 Jahren (aber da gibt es auch wieder Ausnahmen).

    Ich würde denen alles aufschreiben, auch wie die Kinder leiden. Du mußt ja für jedes Kind ein extra Blatt ausfüllen.

    Hast du ein anhängliches Kind, hast du ein sensibles Kind oder ein schwieriges Kind, das sollstes du alles mit eintragen.

    Es heißt ja Mutter Kind kur und die willst du machen, das heißt das nicht nur du dich erholen willst, sondern die Kinder ja mit.


    LG Manu