1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mutmachgedicht

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 21. April 2004.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Vieles zerbrach - in deinen Händen, in deiner Seele.
    Wie anders als du erwartet hast verlief dein Leben.

    Aber jeder Tag ist kostbar. Ein Tag deines Lebens.
    Wie schwer es dir auch fällt, du setzt deinen Weg fort.

    Schritt für Schritt gehst du deinen Weg.
    Gehüllt in Kummer, aber nicht ohne Hoffnung.
    Noch kein Meer von Licht, noch keine Sonne hoch am Himmel.
    Aber sieh - es blühen schon Blumen am Wegesrand.
    Licht, das Wurzeln schlug.
    Kleine Sonnenfunken - hier und da ein blauer Himmel.
     

    Anhänge:

  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend Nixe,

    Dein Gedicht ist wunderschön und drückt vieles aus, was ich manches Mal fühle und denke...
    Ich habe zwar vor 2 1/2 Wochen mein Krümelchen verloren und traure auch um ihn noch, aber die Blumen beginnen auch bei mir wieder zu blühen... manches Mal habe ich schon gedacht, dass ich nicht lange genug traurig war, jedoch das Leben geht weiter... meine Kinder und mein Männe benötigen mich genauso wie die Katzen und meine Musik... und ich hoffe irgendwo, dass es vielleicht doch noch ein Mal klappen wird...
    Jaaa, meine Blumen beginnen schon wieder bunt zu werden an meinem Wegesrand und ich denke, mein Kleines hätte nicht gewollt, dass ich an dauernd weine... Die Sonne scheint und ab und zu bzw. mehr ist auch der blaue Himmel vorhanden....

    Colana